Neuformiertes Regensburger Team zu Gast in BayreuthEHC Bayreuth

Neuformiertes Regensburger Team zu Gast in BayreuthNeuformiertes Regensburger Team zu Gast in Bayreuth
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EVR, im Vorjahr Vierter in der Hauptrunde, scheiterte in den anschließenden Play-offs trotz Heimrechts an Klostersee bereits in der ersten Runde. Eine ganze Zeit lang war es im Sommer unsicher, ob die „Oberligadurchmarschtruppe“ überhaupt weiter in der Oberliga an den Start geht, nachdem erneut finanzielle Probleme bekannt wurden. Aber die neue Führung meisterte die schwierige Situation und stellte nach dem Abgang einiger Leistungsträger einen durch junge, talentierte Spieler aufgefüllten Kader zusammen.

Spieler wie die 19-jährigen Patocka (Jonsdorf) und Steck (Düsseldorf) und der 20-jährige Katzer (Halle, Saale) und einige Talente aus dem eigenen Nachwuchs tragen jetzt die Hoffnungen der Ostbayern. Auch auf den Kontingentstellen kam mit dem US-Amerikaner Brandon Nunn (Florida, ECHL) und dem Tschechen Tomas Schmidt (Kadan, 1. Liga CZ) frisches Blut an die Donau, ergänzt durch die erfahrenen Sochatzky (Deggendorf) und Tegkaev (Hamm, OL West). Diese und die verbliebenen Leistungsträger wie Kapitän Fical und Torwart Cinibulk sollen die Führung der „jungen Wilden“ übernehmen. Und das bereits bestens gelungen. Denn nach dem 4:1-Derbysieg in Deggendorf bezwangen die Oberpfälzer auch die favorisierten Tölzer Löwen mit 5:4 nach Penaltyschießen und stehen nach zwei Spieltagen auf Platz drei der Tabelle.

Frühzeitig legte man sich auch auf eine neue sportliche Leitung fest: Der 42-jährige Ex-Nationalspieler Rob Leask wechselt nach 821 DEL-Einsätzen, zuletzt bei den Nürnberg Ice Tigers, vom Eis hinter die Bande, und Martin Ancicka beendete ebenfalls seine aktive Karriere beim EVR und wechselt als sportlicher Leiter ins Management des Vereins.

Die Ostbayern sind also eindeutige Favoriten in diesem Match. „Regensburg ist eine gute Mannschaft, durch die zwei Siege zusätzlich motiviert, gegen die wir alles geben müssen“, meint auch Coach Sergej Waßmiller. „Uns fehlt noch die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, um aus den vorhandenen Chancen Tore zu erzielen.“ Daniel Sevo wird nach seiner Sperre wieder die Defensive verstärken, Tom Pauker, Denis Hermann und Nicolas Sievers werden wohl weiter fehlen. Die bisherigen Vergleiche der beiden Teams in Landes- und Bayernliga waren immer intensiv. Und so darf auf eine ansehnliche Zuschauerkulisse gehofft werden, die dieses Spiel auch verdient hat.

Phillips-Debüt in Passau, am Sonntag kommt Landsberg
Starbulls Rosenheim wollen weiteres Sechs-Punkte-Wochenende

​Das Ziel der Starbulls für die anstehenden Spiele in der Oberliga Süd am Freitag in Passau (20 Uhr) und am Sonntag im heimischen ROFA-Stadion gegen Landsberg (17 Uh...

Am Freitag in Regensburg
Weiße Weste zuhause: Memminger Indians wollen den nächsten Heimsieg

​Am Sonntagabend um 18 Uhr kommt mit den Passau Black Hawks ein unbequemer Gegner an den Memminger Hühnerberg. Die Indians wollen zuhause weiter ungeschlagen bleiben...

Heimspiel gegen Rosenheim am Freitag
Zwei Schwergewichte für die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks treffen am Wochenende auf die Aufstiegsfavoriten aus Rosenheim und Memmingen. ...

Freitag auswärts in Garmisch
EV Lindau erwartet die Höchstadt Alligators

​Einen Punkt bei den Passau Black Hawks ergattert, dem Tabellenführer Blue Devils Weiden erst nach großartigem Kampf unterlegen: Die EV Lindau Islanders kommen lang...

Aus Zach wird Zack
Starbulls Rosenheim verpflichten Zack Phillips

​Nach der Absage von Zach Hamill und der erfolgreichen Einbürgerung von Brad Snetsinger können die Starbulls Rosenheim für die zweite Kontingentstelle Vollzug melden...

Trotz Führung
Memminger Indians verlieren in Füssen

​Der ECDC Memmingen musste am Sonntagabend eine 3:5 (2:1, 1:0, 0:4)-Niederlage beim EV Füssen hinnehmen. Eine 3:1-Führung wurde im letzten Drittel noch aus der Hand ...

Im dritten Spiel in Folge gepunktet
Passau Black Hawks im Derby die klar bessere Mannschaft

​Die Passau Black Hawks haben am Sonntagabend das Derby beim Deggendorfer SC knapp mit 4:3 nach Verlängerung verloren. Über die gesamte Spielzeit war das Team von He...

5:2-Sieg in Peiting
Starbulls Rosenheim feiern Sechs-Punkte-Wochenende

​Die Starbulls Rosenheim haben das Auswärtsspiel am Sonntagabend beim EC Peiting mit 5:2 für sich entscheiden können und feiern damit ihr erstes Sechs-Punkte-Wochene...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 22.10.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EC Peiting Peiting
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Sonntag 24.10.2021
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
SC Riessersee Riessersee
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg