Neal bis Jahresende gesperrtTölzer Löwen

Neal bis Jahresende gesperrtNeal bis Jahresende gesperrt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Tölzer Löwen haben angekündigt, dagegen Einspruch zu erheben. „Wenn man einen Schiedsrichter angeht und beschimpft, ist es klar, dass das geahndet werden muss“, so Eisclub-Präsident Josef Hintermaier. „Wir sind aber der Meinung, dass bei der Strafe weit über das Ziel hinausgeschossen wurde.“

Neal hatte Ende des ersten Drittels im Play-off-Viertelfinalspiel Nummer vier in Peiting bei einem Gerangel den Linienrichter von sich geschubst und beleidigt. Der Spieler hat nun bis kommenden Freitag die Möglichkeit, Stellung zu nehmen. Dann entscheidet das Spielgericht über den Fall.