Nächstes Heimspiel am Sonntag gegen ErdingEHC Freiburg

Nächstes Heimspiel am Sonntag gegen ErdingNächstes Heimspiel am Sonntag gegen Erding
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Freiburger Gastauftritt beim EC Peiting beginnt am Freitag um 19.30 Uhr, das Heimspiel gegen die Erding Gladiators findet am Sonntag um 18 Uhr in der Franz-Siegel-Halle im Freiburger Westen statt. Die beiden bayerischen Mannschaften belegen den sechsten beziehungsweise zehnten Platz der aktuellen Oberliga-Tabelle, rangieren 26 respektive 48 Zähler hinter dem Tabellenführer aus Freiburg. Doch es ist wie immer in solchen Konstellationen: Die Liga ist derart ausgeglichen, dass sie ein Ausruhen auf Punktepolstern und Favoritendasein nicht zulässt.

Das zeigt sich beispielsweise an den jüngeren Ergebnissen des Sonntagsgegners aus Erding. Die Gladiators sind zwar Tabellenzehnter und haben 17 Punkte Rückstand auf den achten Platz, so dass die Zeichen momentan auf Abstiegskampf stehen. Dennoch sind die Erdinger immer wieder für eine Überraschung gut. Gegen die Topteams aus Regensburg und Bayreuth konnten sie beachtliche Ergebnisse erzielen. Regensburg wurde mit 7:2 aus der Halle geschossen, die Bayreuth Tigers konnten die Punkte nur denkbar glücklich im Penaltyschießen aus Erding entführen. Gegen Aufsteiger Sonthofen glückte den Gladiators am Sonntag gar ein 9:4-Kantersieg, obwohl Coach John Samanski aufgrund von Verletzungssorgen nur auf 14 Feldspieler zurückgreifen konnte.

Auch der EHC Freiburg tat sich bei seinem jüngsten Gastspiel vor den Toren Münchens sehr schwer, lag nach zwei Dritteln mit 2:4 hinten und benötigte einen 4:0-Schlussabschnitt, um die volle Punktausbeute einzufahren. Ihr erstes Heimspiel gegen Erding hatten die Breisgauer am 17. Oktober mit 6:2 für sich entschieden.

Vor dem Spiel am Sonntag zeichnet der EHC-Förderverein „Wolfsrudel“ den besten Freiburger Nachwuchsspieler mit dem Dr.-Georg-Heinrich-Kouba-Preis aus.

Tests der Kontaktpersonen sind negativ
Entwarnung beim Deggendorfer SC in Sachen Corona

​Aufatmen beim Deggendorfer SC. Nachdem in der vergangenen Woche ein Corona-Fall im nahen Umfeld des Vereins aufgetreten war, kann jetzt Entwarnung gegeben werden. D...

Auch Maximilian Meier verlängert
Torhüter-Trio des EV Füssen bleibt komplett

​Andreas Jorde, Benedikt Hötzinger und nun auch Maximilian Meier: Der EV Füssen kann erneut auf sein starkes Torhüterteam vertrauen, das bereits in den letzten drei ...

Offensivabteilung des SC Riessersee wächst
Alexander Eckl kommt von den Füchsen Duisburg

​Der SC Riessersee hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Alexander Eckl kommt aus der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg, die sich freiwillig in die...

Verteidiger bestreitet dualen Weg und unterschreibt mehrjährig
EV Lindau Islanders präsentieren Neuzugang Fabian Birner

​Nach den Verlängerungen mit Spielern aus dem Kader der letztjährigen Saison präsentieren die EV Lindau Islanders nun ihren ersten Neuzugang der kommenden Spielzeit....

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...

Förderlizenz für Torhüter Stettmer
Starbulls Rosenheim schließen Kooperationsvertrag mit dem ERC Ingolstadt

​Vor wenigen Tagen unterzeichneten die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim einen Kooperationsvertrag mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt. Das vorrangige Ziel da...