Nadeau und Golts bleiben in Füssen

Nadeau und Golts bleiben in FüssenNadeau und Golts bleiben in Füssen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Sowohl Kapitän Eric Nadeau (37) als auch Topscorer Sascha Golts (40) werden weiterhin das Trikot des EV Füssen tragen und mit ihrer Erfahrung als wichtige Stützen im Team des Altmeisters fungieren. Bei beiden Spielern verlängerte sich der Vertrag aus der Vorsaison per Option um eine weitere Spielzeit.

Eric Nadeau kam vor zwölf Jahren über die zweite Liga in Frankreich nach Deutschland und spielte vier Jahre lang für die EA Kempten in der Regionalliga sowie der Oberliga. Nach dem Aus des Vereins wechselte er innerhalb der Liga zum EV Füssen, für den er zunächst ebenfalls vier Spielzeiten aktiv war. Durch den Erhalt der deutschen Staatsangehörigkeit wurde er  für die 2. Bundesliga interessant und versuchte sein Glück beim EV Ravensburg, konnte sich dort auf Grund großen Verletzungspechs jedoch nicht etablieren. Seit 2009 stürmt Nadeau nun wieder am Kobelhang und wird somit in seine insgesamt achte Spielzeit beim EVF gehen. Der Mannschaftskapitän ist vielleicht nicht mehr so schnell wie in vergangenen Tagen, besticht jedoch immer noch mit seinem großen Einsatzwillen und seinen Führungsqualitäten und ist in der Kabine unverzichtbarer Bestandteil des Teams. Mittlerweile nicht mehr als Eishockey-Vollprofi tätig, setzt er auch auf dem Eis weiterhin wichtige Impulse. In 411 Oberligaspielen erzielte der Rechtsaußen bislang 257 Tore und 327 Vorlagen. Zu diesen 584 Scorerpunkten gesellen sich auch noch 130 Punkte aus 83 Spielen in der Regionalliga sowie zehn Punkte aus 39 Zweitligapartien.

Ebenfalls für Erfahrung pur steht Torjäger Sascha Golts. Der frühere Torschützenkönig der russischen Top-Liga und Nationalspieler feierte im März bereits seinen 40. Geburtstag, zeigt jedoch auf dem Eis immer noch starke Leistungen. So war er in beiden Spielzeiten nach seiner Umsiedlung nach Füssen Topscorer und bester Torschütze der Leoparden, 2010/11 sogar der gesamten Oberliga Süd. Trotz einer hartnäckigen Erkrankung war er auch in der abgelaufenen Saison unter den Spitzenkräften der Liga zu finden, und gehörte in den Play-offs der Oberliga Süd zu den Topscorern. Der Linksaußen gilt als starker Schlittschuhläufer, der mit Spielwitz und seiner Übersicht viele Chancen kreieren kann und dabei mit seinem Torinstinkt glänzt. Über 500 Spiele in der höchsten russischen Spielklasse machen Golts zu einem immens wertvollen Stürmer, der den Unterschied zum Gegner ausmachen kann, und auch mit 40 Jahren begeistert er noch mit seiner Offensivkraft. Für ihn stehen bisher 130 Oberligapartien mit 134 Toren und 130 Vorlagen zu Buche, außerdem 53 Spiele in der Regionalliga mit 128 Punkten.  Sascha wird in seine insgesamt fünfte Spielzeit für den EV Füssen gehen. Wie schon in der Vergangenheit werden die jungen EVF-Spieler somit auch weiterhin jede Menge von Sascha Golts lernen können.

Von der letzten Saison profitiert haben die beiden Verteidiger Simon Sezemsky und Julian Eichinger. Beide konnten sich für ein höherklassiges Engagement empfehlen und werden nächste Saison in der 2. Bundesliga auflaufen. Sezemsky wird das Trikot der Ravensburg Towerstars tragen, während sich Eichinger den Hannover Indians angeschlossen hat.

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...

Feldkircher Eishockeylegende wurde Europapokal-Sieger
EV Lindau Islanders verpflichten Gerhard Puschnik als Cheftrainer

​Die EV Lindau Islanders haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Puschnik wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Dabei bleiben die Lindauer bei ...

Offensive Verstärkung für die Alligators
Dimitri Litesov wechselt von Rosenheim zum Höchstadter EC

​Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen präsentiert man beim Höchstadter EC den ersten Neuzugang, der den Fans kein Unbekannter sein dürfte: Stürmer Dimitri Lite...

Dritter echter Selber für die Defensive
Verteidiger-Talent Mauriz Silbermann bleibt bei den Selber Wölfen

​Mauriz Silbermann stammt aus dem eigenen Nachwuchs – und bleibt den Selber Wölfen ein weiteres Jahr treu. ...

23-Jährige bleibt bei den Blue Devils Weiden
Neuer Vertrag für Eigengewächs Philipp Siller

​Die Blue Devils Weiden haben die nächste Vertragsverlängerung unter Dach und Fach gebracht. Eigengewächs Philipp Siller wird auch in der Saison 2020/21 für die Ober...