Nach Test nun ErnstShowdown zwischen DSC und Weiden zum Saisonstart

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Endlich ist es soweit. Die langen Wochen der Vorbereitung sind vorbei und ab kommenden Freitag um 20 Uhr geht es endlich wieder um Punkte. Gegner des Deggendorfer SC zum Oberliga-Auftakt sind wie bereits am letzten Test-Wochenende die Blue Devils Weiden.

Beide Spiele konnten die DSC-Cracks mit jeweils 5:3 gewinnen und dabei bereits andeuten, dass mit ihnen in dieser Saison zu rechnen ist.

Deggendorf gegen Weiden? In der Vergangenheit waren dies immer ziemlich brisante Duelle. Am besten sollte den DSC-Fans die Play-down-Serie gegen die Blue Devils in Erinnerung sein, in der man mit einem 11:2-Auswärtserfolg den Klassenerhalt feiern konnte.

Auch in dieser Saison bringt ein Spieler besondere Brisanz in das Duell: Der langjährige Deggendorfer Stefan Ortolf wechselte im Sommer von Deggendorf nach Weiden und soll unter anderem endlich die Sturmprobleme der „blauen Teufel“ lösen. Nach der letztjährigen Katastrophensaison hat man den Kader in Weiden kräftig erneuert und deshalb sollen nun die Bemühungen endlich einmal mit Erfolg gekrönt werden.

Auch beim Deggendorfer SC soll ein Schritt nach vorn gemacht werden. Der Sturm wurde fast komplett ausgetauscht, und in der Vorbereitung deutete sich bereits an, wie gefährlich die Janzen-Brüder oder Robin Slanina sein können. Auch Publikumsliebling Andrew Schembri ist endlich wieder „zu Hause“ angekommen und will seinen Teil zum Erfolg beitragen.

Trainer Jiri Otoupalik setzt auf einen Mix aus jungen und erfahrenen Spielern. Mit dieser Konstellation ist man sich sicher, dass man wieder einen Schritt weiter nach vorn machen kann. Einen Wermutstropfen gibt es aber: Patrik Beck wird kommenden Freitag nicht für den DSC auflaufen; ein Einsatz von Verteidiger Benjamin Frank ist ebenfalls noch offen.

Daniel Menge verlässt die Riverkings
Kerber und Reicheneder verlängern beim HC Landsberg

​Zwei Vertragsverlängerungen und einen Abgang können die Riverkings vermelden. Markus Kerber und Florian Reicheneder schnüren weiterhin die Schlittschuhe für den HC ...

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...