Mlynek und Pfalzer unterschreiben beim ECDC MemmingenZwei weitere Angreifer für den Indianer-Stamm

Milan Pfalzer bleibt bei den Indians. (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)Milan Pfalzer bleibt bei den Indians. (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den letzten fünf Jahren stürmte Mlynek für den EV Lindau, nun kommt der 28-jährige Deutsch-Tscheche an den Hühnerberg. Mit starken Leistungen war er stets einer der Leistungsträger im Team des EVL und trug maßgeblich zum Oberliga-Aufstieg 2016 bei. Auch in der dritten deutschen Spielklasse behielt er diese Rolle und schaffte mit den „Islanders“ zweimal den Klassenerhalt. Der Flügelstürmer kommt mit der Empfehlung von 40 Punkten aus 32 Oberliga-Partien der letzten Saison nach Memmingen, auch gegen die Indians war er in der Vergangenheit des Öfteren erfolgreich. Allein in der Finalserie traf er zwei Mal.

Nun aber wird der, in Opava (Tschechien) ausgebildete, Stürmer in der kommenden Saison im rot-weißen Trikot auflaufen und die ECDC-Offensive verstärken. Memmingens Sportlicher Leiter, Sven Müller, freut sich über den starken Neuzugang: „Als klar war, dass Michal gerne zu uns wechseln würde, mussten wir natürlich zuschlagen. Er wird uns mit seiner vorhandenen Klasse sicher weiterbringen“, so seine Einschätzung zum Transfer. Michal Mlynek wird bei den Indians mit der Rückennummer 89 auflaufen.

Noch ein weiterer Stürmer hat den Indians für die kommende Saison zugesagt: Milan Pfalzer bleibt auch im nächsten Jahr ein Indianer. Das Memminger Eigengewächs geht damit in seine fünfte Saison im Seniorenteam der Maustädter und soll den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen. In seinem ersten Oberligajahr der noch jungen Karriere wurde Pfalzer größtenteils in der dritten Angriffsreihe eingesetzt. Trotz anfänglich benötigter Eingewöhnungszeit in der neuen Liga glänzte er stets durch seinen nimmermüden Einsatz.

Der beliebte Angreifer mit der Nummer 19 schaffte es in 30 Spielen der Hauptrunde auf 4 Punkte, mit dem Beginn der Verzahnungsrunde legte der 21-Jährige dann aber richtig los. In den 20 Partien bis zum Meistertitel steuerte Pfalzer 10 Punkte bei und war damit ein wichtiger Faktor im Kampf um den Klassenerhalt.

Im kommenden Jahr soll sich der Memminger erneut weiterentwickeln und endgültig in der Oberliga etablieren.

Seit Ende Oktober beim EVW
Herbert Geisberger bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Mit Herbert Geisberger hat ein weiterer Spieler aus dem Kader der vergangenen Saison seinen Vertrag bei den Blue Devils Weiden um ein Jahr verlängert. ...

Spielerkarusell dreht sich
Starbulls Rosenheim Kader nimmt weiter Form an

Das Spielerkarusell bei den Starbulls dreht sich weiter: Torhüter Martin Kohnle, die Verteidiger Andreas Nowak, Manuel Neumann und Nikolaus Meier sowie die Angreifer...

Vorbereitung der Indians terminiert
Dennis Neal kommt, Lubor Pokovic verlängert beim ECDC Memmingen

​Kaum für möglich gehalten, aber nun Realität: Verteidiger Lubor Pokovic hat seinen Vertrag beim ECDC Memmingen, trotz zahlreicher Angebote aus der DEL2, um ein weit...

Kanadischer Stürmer kommt von den Hannover Indians
Brent Norris wird Importspieler der EV Lindau Islanders

​Nach den Transfers von Torhüter Michael Boehm und Stürmer Florian Lüsch präsentieren die EV Lindau Islanders ihren ersten Importspieler für die kommende Saison. Der...

Nächster Neuzugang in der Verteidigung
Thomas Schmid kommt aus Memmingen zum Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC arbeitet weiter an seinem Kader. Mit Thomas Schmid hat der nächste Abwehrspieler seine Unterschrift unter einen Vertrag bei den Niederbayern ges...

Verteidiger kommt aus Lindau unter die Zugspitze
Sean Morgan kehrt zum SC Riessersee zurück

​Vom Ligakontrahenten Lindau Islanders kehrt der 24-jährige Verteidiger Sean Morgan zu seinem Heimatverein SC Riessersee zurück. ...

Center verlängert
Michael Kirchberger bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Oberliga-Saison nimmt weiter Formen an. Nun hat auch der Center des dritten Blocks, Michael Kirchberger, einen Kon...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!