Mission dritter StreichTölzer Löwen gegen Sonthofen und Bayreuth

Tom Horschel bekommt einen Vertrag bei den Tölzer Löwen. (Foto: Imago)Tom Horschel bekommt einen Vertrag bei den Tölzer Löwen. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Für die Tölzer Löwen könnte die Qualitätsspanne zwischen den nächsten beiden Gegnern kaum größer sein. Während sie am Freitag beim Neuntplatzierten in Sonthofen antreten, wartet am Sonntag der Tabellenzweite aus Bayreuth.

Wie allerdings schon viele Spieltage in dieser Saison gezeigt haben, darf man keinen der Konkurrenten unterschätzen. Der ERC Sonthofen hat zwar 17 Punkte weniger gesammelt als die „Buam“, dennoch hat er mit Jordan Baker einen sehr gefährlichen Stürmer in seinen Reihen. Auch Marc Sill, George Kink sowie Craig Voakes sind immer für einen Treffer gut. Ein Blick auf die Tabelle unterstützt diese These – Sonthofen hat den viertbesten Sturm der Liga. In der bisherigen Spielzeit hat ihnen allerdings oft die Defensive Punkte gekostet. 131 Gegentore in 27 Spielen und damit knapp fünf Gegentreffer pro Partie sprechen eine deutliche Sprache. Im Tor des Teams von Gerd Wittmann steht Korbinian Sertl, sein Ersatz ist Jenny Harß. Im letzten Spiel gegen Peiting kassierten beide jeweils vier Gegentore – das Spiel endete mit 3:8. Auch in der heimischen Eissporthalle mussten die Allgäuer zuletzt drei Niederlagen in Folge einstecken. Das Freitagsspiel beginnt um 20 Uhr.

Mit einem Erfolgserlebnis gegen Sonthofen könnte auch das Selbstvertrauen für das Spiel am Sonntag gegen Bayreuth aufgebaut werden (Spielbeginn: 18 Uhr). Wie gegen Sonthofen haben die Tölzer Löwen die beiden bisherigen Saisonvergleiche gegen den EHC Bayreuth gewinnen können. Einfach wird der dritte Streich allerdings nicht zu erreichen sein. Das Team von Sergej Waßmiller hat die letzten vier Auswärtsspiele allesamt gewonnen. Die Stärke der Tigers ist ihre Ausgeglichenheit. Bereits zehn Spieler punkteten in der aktuellen Spielzeit zweistellig. Michal Bartosch führt die interne Scorerliste mit 44 Punkten an. Auffällig gut ist das Unterzahlspiel der Bayreuther. Sie haben das Zweitbeste der Liga, das Beste haben allerdings die Tölzer Löwen. Letztere müssen auf Marek Curilla (verletzt) und Christoph Kiefersauer (krank) verzichten. Dafür sind sowohl Klaus Kathan, als auch Tom Kimmel mit dabei.

Die Tölzer Löwen verpflichten ein weiteres Nachwuchstalent. Verteidiger Tom Horschel hat jetzt einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Der 18-Jährige kommt aus dem Tölzer DNL-Team. Er hat in dieser Saison in 30 Spielen zwei Tore geschossen und zwölf Vorlagen gegeben. Vergangene Spielzeit schnupperte er bereits Oberliga-Luft und half in zwei Einsätzen in der Ersten aus. „Wir wollen ihn langsam an die Oberliga heranführen“, sagt Geschäftsführer Thomas Maban über den 1,88 Meter großen Abwehrspieler. Er besitze Potenzial. Maban: „Damit fahren wir unsere Schiene weiter, junge Leute länger an den Verein zu binden.“

Oberligist disponiert um
Änderung der Testspieltermine der Blue Devils Weiden

​Nachdem der Saisonauftakt der Oberliga auf den 6. November verlegt wurde, haben sich nun auch die Termine der Vorbereitungsspiele der Blue Devils Weiden geändert. ...

„Geisterspiel“ gegen den TEV Miesbach
Der eigenartige Testspielsieg des EV Füssen

​Es ist der 11. September 2020, an dem eigentlich die DEL2 ihren regulären Saisonbeginn plante. Doch nun pilgern eben nicht tausende Fans zu den Heimspielen ihrer Cl...

Kooperation mit Schongau
Merkle, Bayer und Gaisser bleiben beim HC Landsberg

​Die Stürmer Maximilian Merkel, Noah Gaisser und der Verteidiger Florian Bayer bleiben auch nach ihrer Nachwuchszeit Riverkings und wechseln in den Kader der ersten ...

46 Jahre alter Dauerbrenner
Nach 15 Saisons: Eric Nadeau macht beim EV Füssen weiter

​20 Spielzeiten hat Eric Nadeau in Deutschland bereits absolviert, davon allein 15 für den EV Füssen. Er hat eine ganze Reihe Füssener Nachwuchsspieler an seiner Sei...

Noch steht kein Eis zur Verfügung
Blue Devils Weiden sagen Testspiel gegen Amberg ab

​Das für den 18. September terminierte Vorbereitungsspiel der Blue Devils Weiden gegen die Wild Lions Amberg kann nicht stattfinden. ...

Rückkehr aus Frankreich
Fredrik Widén spielt wieder für die EV Lindau Islanders

​Einen Transfercoup konnten die Verantwortlichen der EV Lindau Islanders bei der Besetzung der Kontingentposition in der Verteidigung landen. Der schwedische Verteid...

Fünf Förderlizenzspieler
EV Füssen und ESV Kaufbeuren bauen Zusammenarbeit aus

​Wie im Vorjahr werden Oberligist EV Füssen und Zweitligist ESV Kaufbeuren auch in der neuen Spielzeit im Bereich der Förderlizenzspieler kooperieren. Die Zusammenar...

Latta-Duo für die Blue Devils
Louis Latta folgt Vater Ken nach Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden erhält weiter Verstärkung: Louis Latta wechselt vom DEL2-Club ESV Kaufbeuren in die nördliche Oberpfalz. ...