Minikader erntet nur AnerkennungMighty Dogs Schweinfurt

Minikader erntet nur AnerkennungMinikader erntet nur Anerkennung
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit nur 13 Feldspielern waren die Schweinfurter an die Isar gefahren. Außer den Langzeitverletzten fehlten der gesperrte Simon Knaup und Marcel Bendel, dazu hatte sich Marc Vorderbrüggen krank gemeldet und Dimitri Litesov beim Abschlusstraining einen Schlagschuss auf den Fuß eingefangen. Coach Viktor Proskuryakov musste demnach mit zweieinhalb Reihen operieren, wobei Oliver Kämmerer wieder mal im Sturm eingesetzt wurde.

Trotz dieser Voraussetzungen hielten die Dogs hervorragend mit und die Partie bis ins letzte Drittel hinein offen. Igor Filobok hatte die Schweinfurter sogar in Führung gebracht, was allerdings noch in der selben Spielminute wieder egalisiert wurde. Viel lief naturgemäß über den Kampf; auch der Pressesprecher der Löwen sprach davon, nicht gerade eine Gala der Hausherren gesehen zu haben. Auf Seiten der Dogs ragte vor allem der unermüdliche Beppi Eckmair heraus, der später auch zum besten Spieler seines Teams gekürt wurde.

Wäre mehr drin gewesen? Das 2:1, die erstmalige Führung der Gastgeber, wurde aus dem Gewühl heraus ins Netz gestochert. Nach Vitali Stähles Ausgleich waren die Dogs zum Drittelende hin im Powerplay dran an ihem dritten Treffer, bekamen durch Mangolds Unterzahl-Tor allerdings genau vor der zweiten Pause einen vollen Tiefschlag versetzt. Dann schien es wieder dahin zu gehen, die Kräfte verbraucht. Nah dem 5:2 war das Spiel eigentlich tot. Die Schweinfurter Rumpftruppe kämpfte sich aber noch einmal zurück, gestaltete durch Filoboks zweiten Treffer das Ergebnis zunächst freundlicher und besaß anschließend innerhalb kürzester Zeit zwei weitere Großchancen. Das war aber bereits kurz vor Spielende.

Ein 3:5 bleibt auch in der Nachbetrachtung eine Niederlage, Punkte gibt es dafür keine. Das Positive dieses Freitags ist das Auftreten der Mannschaft, die sich keineswegs schon von vornherein geschlagen gegeben hatte und dann bis zum Schluss ihre Chance suchte - nicht zu vergessen, dass dabei drei Tore erzielt wurden. Mit ähnlicher Leistung sollte am Sonntag gegen Deggendorf mehr drin sein.

Das Ganze fand unter den Augen von Randy Neal statt, der in Tölz als Co-Trainer und verantwortlich für die Abwehr fungiert und in Unterfranken noch bestens bekannt ist: Als Spieler, Spielertrainer und Coach hatte er zwischen 1984 - 1988 und 1993 - 1996 einiges zum Erfolg des Scheinfurter Eishockeys beigetragen. Sein Sohn Dennis trug sich an diesem Abend zweimal als Assistgeber ein.

Tore: 0:1 (8.) Filobok (Funk, Eckmair), 1:1 (8.) Urban (Kolacny, Kottmair), 2:1 (26.) Urban (Fuchs, Strobl), 2:2 (33.) Stähle (Kämmerer), 3:2 (40.) Mangold (Ketterer, Neal/4-5), 4:2 (49.) Fischhaber (Merl, Kolacny/5-4), 5:2 (53.) Prommersberger (Merl, Neal), 5:3 (57.) Filobok (Kämmerer, Funk/5-4). Strafen: Bad Tölz 12, Schweinfurt 14. Zuschuer: 849.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Vergangene Saison erstmals im Seniorenbereich
Alexander Dell wechselt nach Bietigheim

Die Bietigheim Steelers haben den 20-jährigen Stürmer Alexander Dell von Ligakonkurrent Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

In Memmingen vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult
Höchstadt verpflichtet Verteidiger Maxim Mastic

Die Höchstadt Alligators stellen ihren nächsten Neuzugang für die Defensive vor: Verteidiger Maxim Mastic steht in der kommenden Saison für die Alligators auf dem Ei...

Zuletzt drei Jahre Co-Trainer in der ersten slowakischen Liga
Hunor Marton wird neuer Headcoach des SC Riessersee

Der SC Riessersee ist bei der Suche nach einem Headcoach für die Saison 2024/25 fündig geworden. ...

Lindauer starten neue Saison mit nur zwei Kontingent-Spielern
Lindau verpflichtet verplfichtet slowenischen Nationalstürmer Žan Jezovšek

Der Kader der EV Lindau Islanders füllt sich immer mehr, es stehen nur noch wenige Kaderplätze zur Verfügung. Einen davon haben die EV Lindau Islanders nun an Žan Je...

SC Riessersee besetzt sportliche Leitung
Uli Maurer und Martin Buchwieser übernehmen Verantwortung beim SCR

​Der SC Riessersee besetzt die nach dem Abgang von Pat Cortina vakante Position der sportlichen Leitung neu: Die beiden ehemaligen Nationalspieler und SCR-Eigengewäc...

Goalie kehrt aus Leipzig zurück
Luca Ganz komplettiert Torhüter-Duo der Heilbronner Falken

​Luca Ganz schließt sich den Heilbronner Falken an und bildet somit neben Patrick Berger in der kommenden Saison das Torhütergespann der Heilbronner Falken. Der 21-j...

Oberliga Süd Hauptrunde