Mighty Dogs wollen Tabellenführung verteidigenERV Schweinfurt

Mighty Dogs wollen Tabellenführung verteidigenMighty Dogs wollen Tabellenführung verteidigen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der Niederlage vom Sonntagsgegner Deggendorf am Dienstag in Erding, würde den Dogs schon ein Punkt dafür reichen. Doch der Anspruch für das letzte Heimspiel der Saison ist natürlich ein anderer, nämlich einen Heimsieg vor den eigenen Fans. Die Gladiators aus Erding, die spätestens seit dem Heimsieg der Dogs über Deggendorf als sportlicher Absteiger feststehen, verabschiedeten sich bereits am Dienstag von den eigenen Fans. Die Zukunft der Herzogstädter ist noch völlig offen. Nach einer emotionalen Pressekonferenz äußerte die Abteilungsleitung offen, dass mit dem letzten Platz in der Play-down-Runde der Verein sich prinzipiell die Option Bayernliga gesichert hat. Ob bei einem erneuten theoretischen Verbleib in der Oberliga am grünen Tisch die Erdinger aber noch einmal in der dritthöchsten Liga antreten werden oder doch eine Liga tiefer spielen, steht noch völlig in den Sternen. Zum letzten Auftritt in der Saison 2012/13 senken die Mighty Dogs die Eintrittspreise auf allen Kategorien um die Hälfte, ebenso gibt es auf alle vorrätigen Fanartikel 50 Prozent Rabatt. Nach Spielschluss findet dann die Nichtabstiegsfeier in der Stadiongaststätte „Overtime“ statt. Mannschaft und Verantwortliche wollen gemeinsam mit den Fans den Klassenerhalt feiern.

Am Sonntag geht es dann zum letzten Auswärtsspiel der Saison nach Deggendorf. Beide Teams bereits für die neue Saison qualifiziert, geht es im letzten Spiel eigentlich um nichts mehr. Doch nur zum Wegschenken der Punkte fährt man nicht mehrere Stunden durch Bayern, so dass man noch einmal auf Sieg spielen wird, so der sportliche Leiter Steffen Reiser. Auf Wunsch der Fire-Verantwortliche wurde der Spielbeginn auf 16 Uhr vorverlegt, welchem die Mighty Dogs zustimmten. Parallel zu den üblichen Arbeiten am Saisonende haben die Vorbereitungen für die neue Spielzeit bereits begonnen. Eventuell kann man im Anschluss an das Erdingspiel bereits erste Neuigkeiten verkünden.

Freitag, 22.03.2013, 20 Uhr: Mighty Dogs – Erding Gladiators
Sonntag, 24.03.2013, 16 Uhr: Deggendorf Fire – Mighty Dogs

Erster Neuzugang: Zweitliga-Stürmer für die Indians
Max Lukes wechselt vom ESV Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Der erste Neuzugang für den ECDC Memmingen kommt aus der DEL2. Mit Max Lukes sichern sich die Indians die Dienste eines torgefährlichen Angreifers mit der Erfahrung...

Weitere Abgänge stehen fest
Marius Schmidt bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden können eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Stürmer Marius Schmidt wird auch in der kommenden Saison für die Blue Devils aufs Eis geh...

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Neuzugang aus der DEL
Nick Latta wechselt aus Straubing zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist eine bemerkenswerte Neuverpflichtung gelungen – und diese Verstärkung kommt aus der DEL: Nick Latta wechselt von den...

Oppenberger und Widén verlassen Lindau
Trotz höherklassiger Angebote verlängert Dominik Ochmann bei den Islanders

​Die Verteidigung der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Dominik Ochmann haben sich die Lindauer bereits...

Stürmer bleiben an Bord
Starbulls Rosenheim verlängern mit Daxlberger und Heidenreich

​Zwei weitere Akteure gehen auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim aufs Eis: Die Angreifer Dominik Daxlberger und Simon Heidenreich haben ihre ausl...

Junger Stürmer kam aus Kaufbeuren
Louis Latta bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Mit Louis Latta hat ein weiterer Stürmer aus dem letztjährigen Kader seinen Vertrag...

Am Dienstag geht es in Mellendorf weiter
Selber Wölfe gleichen Oberliga-Finalserie nach Penaltyschießen aus

​Nachdem die Hannover Scorpions am Freitag in der Verlängerung die erste Partie der Oberliga-Finalserie für sich entscheiden konnten, ging Match zwei, ebenfalls in d...

Oberliga Süd Playoffs