Mighty Dogs unterliegen in WeidenMighty Dogs Schweinfurt

Mighty Dogs unterliegen in WeidenMighty Dogs unterliegen in Weiden
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 1500 Zuschauer im Weidener Eisstadion fehlten wie am Freitag  Timo Ludwig, Jens Feuerfeil, Markus Koch, Mikhail Nemirovsky und Marvin Moch. So musste Steffen Reiser wieder die Schlittschuhe schnüren um wenigstens drei Blöcke aufbieten zu können. Konnte man in der letzten Saison im Finale noch die Hausherren beherrschen, so musste man nach den ersten 20 Minuten einen 0:3-Rückstand hinterherlaufen. Denn in einem gleichwertigen ersten Drittel war es Dusan Andrasovsky, der den Unterschied machen sollte. Der 36-Jährige, der über langjährige Erfahrung in der höchsten Spielklasse von Tschechien und der Slowakei verfügt, lies bei seinem lupenreinen Hattrick seine ganze Klasse aufblitzen.

Im Mitteldrittel kamen die Mighty Dogs dann besser aus der Kabine und hatten mit einem Lattentreffer von Vitali Stähle die erste dicke Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Kurze Zeit später scheiterte Alex Funk bei einem Alleingang an Daniel Huber im Tor der Oberpfälzer. Es war die beste Phase einer kämpferischen Schweinfurter Mannschaft, die über die kompletten 60 Minuten tapfer nach vorne spielte. Die Blue Devils zeigten sich an diesem Abend aber als die kaltschnäuzigere Mannschaft, die ihre Torchancen eiskalt nutzen. Fünf Minuten vor Drittelende überwand Michael Kirchberger mit einem Schuss in den Winkel Benni Dirksen. Doch die Dogs schlugen durch Alex Funk in der 39. Minute zurück und verkürzten auf 1:4. Im letzten Drittel mussten die Mannen von Trainer Proskurjakov dann dem Kräfteverschleiß und den vielen Unterzahlsituationen aus dem zweiten Drittel, Tribut zollen. Trotz drei Powerplaysituationen sollte kein weiterer Treffer mehr für die Mighty Dogs fallen, so dass am Ende eine 1:4 Niederlage zu Buche stand. Jedoch zeigten sowohl das Spiel gegen Klostersee, als auch gegen Weiden, dass mit einem vollzähligen Kader und der gleichen gezeigten kämpferischen Einstellung, die Mighty Dogs mehr als ebenbürtig sein werden.

Damit anfangen kann man bereits am Dienstagabend um 19.30 Uhr. Gegner im Schweinfurter Icedome ist dann der EV Füssen, der seine beiden Auftaktpartien verlor. Aller Wahrscheinlichkeit werden dann mit Markus Koch, Jens Feuerfeil und Timo Ludwig drei Spieler wieder mit von der Partie sein und Viktor Proskurjakov mehr Handlungsspielraum ermöglichen.

Tore: 1:0 (9.) Andrasovsky (Waldowsky), 2:0 (17.) Andrasovsky (Göldner, Musial), 3:0 (19.) Andrasovsky (Bogner), 4:0 (36.) Kirchberger (Pertl, Schreier), 4:1 (39.) Funk (Eckmair, Filobok).

Strafen: Weiden 14, Schweinfurt: 24 + 10 (Hollweg). Zuschauer: 1449.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....

33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Der offensivstarke Stürmer kommt von den Saale Bulls Halle
Thore Weyrauch schließt sich den Heilbronner Falken an

Die Heilbronner Falken konnten den 25-jährigen Angreifer Thore Weyrauch, der auch schon über DEL2-Erfahrung verfügt, für die kommende Saison unter Vertrag nehmen....

Oberliga Süd Hauptrunde