Mighty Dogs unterliegen in WeidenMighty Dogs Schweinfurt

Mighty Dogs unterliegen in WeidenMighty Dogs unterliegen in Weiden
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor 1500 Zuschauer im Weidener Eisstadion fehlten wie am Freitag  Timo Ludwig, Jens Feuerfeil, Markus Koch, Mikhail Nemirovsky und Marvin Moch. So musste Steffen Reiser wieder die Schlittschuhe schnüren um wenigstens drei Blöcke aufbieten zu können. Konnte man in der letzten Saison im Finale noch die Hausherren beherrschen, so musste man nach den ersten 20 Minuten einen 0:3-Rückstand hinterherlaufen. Denn in einem gleichwertigen ersten Drittel war es Dusan Andrasovsky, der den Unterschied machen sollte. Der 36-Jährige, der über langjährige Erfahrung in der höchsten Spielklasse von Tschechien und der Slowakei verfügt, lies bei seinem lupenreinen Hattrick seine ganze Klasse aufblitzen.

Im Mitteldrittel kamen die Mighty Dogs dann besser aus der Kabine und hatten mit einem Lattentreffer von Vitali Stähle die erste dicke Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Kurze Zeit später scheiterte Alex Funk bei einem Alleingang an Daniel Huber im Tor der Oberpfälzer. Es war die beste Phase einer kämpferischen Schweinfurter Mannschaft, die über die kompletten 60 Minuten tapfer nach vorne spielte. Die Blue Devils zeigten sich an diesem Abend aber als die kaltschnäuzigere Mannschaft, die ihre Torchancen eiskalt nutzen. Fünf Minuten vor Drittelende überwand Michael Kirchberger mit einem Schuss in den Winkel Benni Dirksen. Doch die Dogs schlugen durch Alex Funk in der 39. Minute zurück und verkürzten auf 1:4. Im letzten Drittel mussten die Mannen von Trainer Proskurjakov dann dem Kräfteverschleiß und den vielen Unterzahlsituationen aus dem zweiten Drittel, Tribut zollen. Trotz drei Powerplaysituationen sollte kein weiterer Treffer mehr für die Mighty Dogs fallen, so dass am Ende eine 1:4 Niederlage zu Buche stand. Jedoch zeigten sowohl das Spiel gegen Klostersee, als auch gegen Weiden, dass mit einem vollzähligen Kader und der gleichen gezeigten kämpferischen Einstellung, die Mighty Dogs mehr als ebenbürtig sein werden.

Damit anfangen kann man bereits am Dienstagabend um 19.30 Uhr. Gegner im Schweinfurter Icedome ist dann der EV Füssen, der seine beiden Auftaktpartien verlor. Aller Wahrscheinlichkeit werden dann mit Markus Koch, Jens Feuerfeil und Timo Ludwig drei Spieler wieder mit von der Partie sein und Viktor Proskurjakov mehr Handlungsspielraum ermöglichen.

Tore: 1:0 (9.) Andrasovsky (Waldowsky), 2:0 (17.) Andrasovsky (Göldner, Musial), 3:0 (19.) Andrasovsky (Bogner), 4:0 (36.) Kirchberger (Pertl, Schreier), 4:1 (39.) Funk (Eckmair, Filobok).

Strafen: Weiden 14, Schweinfurt: 24 + 10 (Hollweg). Zuschauer: 1449.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang aus Bayreuth
Niklas Gabriel verstärkt den EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit dem 21 Jahre alten Niklas Gabriel einen neuen Verteidiger präsentieren. Ursprünglich stand der 1,90 Meter große Abwehrspieler beim DEL2-Team ...

Stürmer kommt aus Bayreuth
Tim Zimmermann wechselt zum Höchstadter EC

​Kurz vor Trainingsstart komplettieren die Verantwortlichen des Höchstadter EC die Reihen der Angreifer: Mit Tim Zimmermann trägt ein weiterer junger Stürmer in der ...

Neuzugang von den Hannover Scorpions
EV Füssen verstärkt sich mit Victor Knaub

​Die Sturmreihen des EV Füssen erhalten Zuwachs. Von den Hannover Scorpions wechselt der 25 Jahre alte Victor Knaub an den Kobelhang. ...

Zweite Ausländerposition ist besetzt
Ryker Killins komplettiert Defensive des SC Riessersee

​Mit der Verpflichtung von Ryker Killins ist die Defensive des SC Riessersee komplett. Der 26-jährige kanadische Verteidiger bringt die Erfahrung aus drei Jahren und...

Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Oberliga Süd Hauptrunde