Mighty Dogs unterliegen DeggendorfERV Schweinfurt

Mighty Dogs unterliegen DeggendorfMighty Dogs unterliegen Deggendorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit vollem Kader und Neuzugang Martin Fous zwischen den Pfosten, erwischten die Mighty Dogs einen gelungenen Auftakt. Igor Filobok traf nach sieben Spielminuten zur frühen Führung. Doch die Hausherren glichen nach nicht einmal einer Minute durch den wieder genesenen Kapitän Andrew Schembri aus. Damit nicht genug, erhöhte Fire nur 40 Sekunden später durch Christian Retzer auf 2:1. Mit diesem Pausenstand ging es in die erste Drittelpause.

Das zweite Drittel begann, wie das erste endete. Nämlich mit einem Gegentor für die Mighty Dogs. Diesmal war es Simon Maier, der auf Vorlage von Patrick Geiger einen Zwei-Tore Vorsprung heraus schoss. Die Dogs sahen sich in diesen zweiten 20 Minuten aggressivem Forechecking der Hausherren ausgesetzt, die immer wieder den Spielaufbau störten. Vor allem Neuzugang Fous war es zu verdanken, dass durch zweiten Treffen von Igor Filobok nach 40 Minuten noch ein möglicher Punktgewinn in Reichweite war. Doch mit dem zweiten Treffer vom Schembri (zum 4:2) in der 51. Spielminute, sollte die Vorentscheidung gefallen sein. Passend zur aktuellen Situation verwehrte der Hauptschiedsrichter Adam Niejodek kurz danach einen Treffer der Dogs, wäre dies doch der Anschlusstreffer zum 3:4 gewesen. So sollte nur noch ein Treffer durch Vitali Stähle 1:17 Minuten vor dem Ende der Partie fallen. Zwar sind es weiterhin nur sechs Punkte Rückstand auf den begehrten Playoff-Platz, doch steht man am Sonntag zuhause gegen Deggendorf schon unter Zugzwang, zumal Fire auch noch ein Spiel weniger bisher bestritten hat.

Tilburger Halbfinalsieg verhilft Niederbayern zum Sprung nach oben
Jubel beim Public Viewing: EV Landshut steigt in die DEL2 auf

​Der EV Landshut steht als sportlicher Aufsteiger in die DEL2 fest. Dank des klaren 6:1-Sieges der nicht aufstiegsberechtigen Tilburg Trappers im fünften und entsche...

Sven Schirrmacher bleibt
Fabian Voit erster Neuzugang der Memminger Indians

Der ECDC Memmingen kann weitere Spieler für das neue Team der Oberliga-Saison 2019/20 bekanntgeben. Mit Sven Schirrmacher bleibt ein Eckpfeiler in der Defensive den ...

Zahlreiche Abgänge, aber auch Vertragsverlängerungen
Erste Personalentscheidungen bei den EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders geben die ersten Abgänge, aber auch Vertragsverlängerungen für die kommende Saison bekannt. ...

Tom Pauker und Robin Slanina gehen
Starbulls Rosenheim binden zwei Nachwuchstalente

​Die Starbulls Rosenheim haben mit der Zukunftsplanung begonnen und zwei junge Talente aus dem eigenen Nachwuchs an den Verein gebunden: Marinus Schunda und Ludwig D...

„Garmischer Krieger“ bleibt
Philipp Wachter geht in seine fünfte Saison beim SC Riessersee

​„Garmischer Krieger“ schallte es in der abgelaufenen Saison des öfteren aus der Ostkurve und auch beim Saison-Abschlussfest der Weiß-Blauen. Das ist bei den Fans de...

Erste Vertragsverlängerungen
Daniel Huhn und Joey Vollmer bleiben Memminger Indians

​Nach zahlreichen Abgängen haben die Memminger Indians nun erste Weiterverpflichtungen für die kommende Saison bestätigt. Kapitän Daniel Huhn sowie Torhüter Joey Vol...

Nach sportlichen Abstieg aus der DEL2
Deggendorfer SC plant zweigleisig

​Nach der Niederlage im letzten Saisonspiel gegen den EHC Freiburg und dem damit verbundenen sportlichen Abstieg, gehen die Blicke bereits wieder nach vorne. Derzeit...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!