Mighty Dogs unterliegen DeggendorfERV Schweinfurt

Mighty Dogs unterliegen DeggendorfMighty Dogs unterliegen Deggendorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit vollem Kader und Neuzugang Martin Fous zwischen den Pfosten, erwischten die Mighty Dogs einen gelungenen Auftakt. Igor Filobok traf nach sieben Spielminuten zur frühen Führung. Doch die Hausherren glichen nach nicht einmal einer Minute durch den wieder genesenen Kapitän Andrew Schembri aus. Damit nicht genug, erhöhte Fire nur 40 Sekunden später durch Christian Retzer auf 2:1. Mit diesem Pausenstand ging es in die erste Drittelpause.

Das zweite Drittel begann, wie das erste endete. Nämlich mit einem Gegentor für die Mighty Dogs. Diesmal war es Simon Maier, der auf Vorlage von Patrick Geiger einen Zwei-Tore Vorsprung heraus schoss. Die Dogs sahen sich in diesen zweiten 20 Minuten aggressivem Forechecking der Hausherren ausgesetzt, die immer wieder den Spielaufbau störten. Vor allem Neuzugang Fous war es zu verdanken, dass durch zweiten Treffen von Igor Filobok nach 40 Minuten noch ein möglicher Punktgewinn in Reichweite war. Doch mit dem zweiten Treffer vom Schembri (zum 4:2) in der 51. Spielminute, sollte die Vorentscheidung gefallen sein. Passend zur aktuellen Situation verwehrte der Hauptschiedsrichter Adam Niejodek kurz danach einen Treffer der Dogs, wäre dies doch der Anschlusstreffer zum 3:4 gewesen. So sollte nur noch ein Treffer durch Vitali Stähle 1:17 Minuten vor dem Ende der Partie fallen. Zwar sind es weiterhin nur sechs Punkte Rückstand auf den begehrten Playoff-Platz, doch steht man am Sonntag zuhause gegen Deggendorf schon unter Zugzwang, zumal Fire auch noch ein Spiel weniger bisher bestritten hat.

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb