Mighty Dogs starten mit HeimsiegMighty Dogs Schweinfurt

Mighty Dogs starten mit HeimsiegMighty Dogs starten mit Heimsieg
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ohne die langzeitverletzten Mikhail Nemirovsky und Marvin Moch, musste Trainer Viktor Proskurjakov auch noch auf Markus Koch, Jens Feuerfeil und Timo Ludwig (krank) verzichten, so dass die Reihen erneut umgestellt werden mussten. Eine Umstellung, die vor allem in den Anfangsminuten spürbar war. Denn die Grafinger kamen mit viel Druck aus der Kabine und versuchten gleich frühzeitig zum Erfolg zu kommen. Doch Benjamin Dirksen im Tor der Mighty Dogs verhinderte einen frühen Gegentreffer. Die Hausherren kamen zur Mitte des ersten Drittels besser ins Spiel und hatten nun ihrerseits durch Dimitry Litesov die erste gute Tormöglichkeit. Sechs Minuten vor Drittelende mussten kurz hintereinander zwei Gästespieler auf die Strafbank, so dass die Mighty Dogs eine 5:3-Powerplaysituation hatten. Jedoch verhinderte Martin Morczinietz im Tor der Gäste einen Torerfolg. Nachdem Nick Jaskowiak für den EHC wieder von der Strafbank zurückkehrte, hatten die Dogs noch rund eine Minute Überzahl, die Vitali Stähle mit einem Handgelenkschuss in den Winkel zur Führung nutzen konnte. Mit der 1:0-Führung für die Hausherren ging es zum ersten Mal in die Kabinen.

In einem über die komplette Spielzeit hinweg spannenden Spiel überzeugten die Mighty Dogs vor allem mit einer durch die geschlossene Mannschaftsleistung. Und dies trotz einiger angeschlagener Spieler, die mit Magen-Darm-Problemen zu kämpfen hatten. Klostersee zeigte sich zwar spielbestimmend, verzettelte sich aber an der gut sortierten Schweinfurter Hintermannschaft, die ihrerseits schnell auf Offensive umschaltete und mit Kontern gefährlich vor das Tor von Morczinietz kamen. Doch fünf Minuten vor der Drittelsirene war es dann soweit. Von rechts außen passte Michael Dorr scharf vor das Tor und Raphael Käfer konnte mit einem Onetimer den Ausgleich erzielen. Schweinfurt zeigte sich jedoch nicht geschockt und stellte genau drei Minuten später die alte Führung wieder her. Alex Funk setzte sich an der linken Bande gut durch und bediente den am langen Pfosten wartenden Igor Filobok mustergültig. Unter großem Beifall der Schweinfurter Fans ging es in die zweite Drittelpause.

Im letzten Drittel probierte Grafing noch einmal alles und berannte weiterhin das Schweinfurter Gehäuse. Doch Benni Dirksen entnervte mit einer fast stoischen Ruhe und Fangsicherheit die gegnerischen Stürmer. Als Igor Filobok in der 52. Minute den dritten Treffer erzielte, schien das Spiel gelaufen. 40 Sekunden vor Ende der Partie hatten die Grafinger bereits den Torhüter zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis genommen. Michael Dorr war es, der diese zum 2:3-Anschlusstreffer nutzen konnte. Doch dabei blieb es auch. Mit einem 3:2 Heimsieg, der auch vor allem der kämpferischen geschlossenen Mannschaftsleistung letztens Endes verdient war, starten die Mighty Dogs erfolgreich in die neue Saison. Trainer Proskurjakov zeigte sich in der Pressekonferenz zwar zufrieden mit dem Ergebnis, aber betonte auch, dass mancher Spieler sich noch auf das höhere Tempo einstellen muss. Für das Sonntagspiel werden voraussichtlich mit Timo Ludwig und Jens Feuerfeil zwei Spieler aus dem Lazarett zurückkehren und somit dem Trainer mehr Handlungsspielraum ermöglichen.

Tore: 1:0 (17.) Stähle (Funk), 1:1 (35.) Kaefer (Dorr, Paderhuber), 2:1 (38.) Filobok (Funk, J. Knaup), 3:1 (52.) Filobok (Stähle, S. Knaup), 3:2 (60.) Dorr (Paderhuber, Acker). Strafen: Schweinfurt 8, Klostersee 10. Zuschauer: 596.

2:3 gegen die Bayreuth Tigers
Deggendorfer SC muss sich erst im Penaltyschießen geschlagen geben

​Einen starken Auftritt legte der Deggendorfer SC am Freitagabend gegen den Zweitligisten aus Bayreuth hin. Vor Geisterkulisse hielt die Mannschaft von Trainer Henry...

Overtime-Niederlage gegen den DEL2-Club
Passau Black Hawks bringen EV Landshut an Rand einer Niederlage

​Die Vorfreude bei den Passau Black Hawks auf die Partie gegen den EV Landshut war riesengroß. Am Ende der Partie bei allen Beteiligten aber noch viel größer. 5:5 la...

Wölfe-Verstärkung aus der DEL
Stürmer Marius Möchel wechselt von Wolfsburg nach Selb

​Nachdem sich der Ligenstart in der Deutschen Eishockey-Liga weiterhin verzögert und (derzeit) für den 13. Dezember 2020 anberaumt ist, sind zahlreiche DEL-Cracks be...

Testspielniederlage gegen Landsberg und Peiting
EV Füssen verliert zweimal

​Die Standortbestimmung fiel für den EV Füssen zwei Wochen vor dem Ligastart negativ aus. Sowohl gegen den Aufsteiger aus Landsberg als auch gegen das etablierte Obe...

Samstag und Sonntag Testspiele gegen Oberligakonkurrenten
Lindau Islanders: Zwei Testspiele zum Abschluss einer harten Trainingswoche

Bei den EV Lindau Islanders geht es Schlag auf Schlag. Am Samstag, 24. Oktober, kommt das Spitzenteam des Deggendorfer SC um 18:00 Uhr ins Eichwald und wird den Isla...

Oberligakonkurrent als Ersatz für die Indians am Samstag zu Gast in Lindau
Deggendorf kommt statt Memmingen an den Bodensee

Der Ersatz für das ausgefallene Spiel am Freitag, den 23. Oktober gegen die Indians vom ECDC Memmingen kann sich sehen lassen. Den Verantwortlichen der Islanders ist...

Erstes Vorbereitungsspiel
Passau Black Hawks: Erster Härtetest gegen die Eisbären Regensburg

Die Passau Black Hawks bestreiten am Freitag um 20 Uhr in der Passauer Eis-Arena ihr erstes Vorbereitungsspiel gegen den die Eisbären Regensburg. Wie das Ordnungsamt...

SC Riessersee sagt Spiele gegen Deggendorf ab
Zwei positive Tests: Memminger Indians in Quarantäne

Der ECDC Memmingen muss einen Rückschlag in der Vorbereitung auf die neue Oberliga-Saison hinnehmen. Zwei Spieler der Indians wurden vor kurzem positiv auf das Coron...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 06.11.2020
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EV Füssen Füssen
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Sonntag 08.11.2020
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Füssen Füssen
- : -
Selber Wölfe Selb
EV Lindau Lindau
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
SC Riessersee Riessersee