Mighty Dogs gegen den Tabellenführer und AltmeisterERV Schweinfurt

Mighty Dogs gegen den Tabellenführer und AltmeisterMighty Dogs gegen den Tabellenführer und Altmeister
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit 22 Siegen und gerade einmal neun Niederlagen aus 31 Spielen stehen die Oberbayern unangefochten an der Tabellenspitze. Jedoch zeigten die beiden letzten Auswärtsspiele, dass man auch auswärts verlieren kann. Gegen den EV Regensburg verlor man im Spitzenspiel mit 5:3 und in Deggendorf mit 3:2. Doch nach zwei Niederlagen am Stück konnte man gegen den Sonntagsgegner der Dogs, den EV Füssen, ein überzeugendes 7:1 landen. Mit 131 geschossenen Toren stellt man die zweitbeste Offensive (nur Regensburg ist ein Tor besser) und mit gerade einmal 72 Gegentoren die beste Defensive der Liga. Herausragender Scorer in Reihen der Pfaffenwinkler ist Manfred Eichenberger, der bereits 51 Scorerpunkte verbuchen konnte. Mit Josh Gillam rangiert einen Platz dahinter ein aus der letztjährigen Bayernliga bekanntes Gesicht. Gillam, der für die Germeringer Wanderers spielte, wechselte zu Beginn der Spielzeit nach Peiting und konnte sich mittlerweile auch in der Oberliga durchsetzen. Wie im Auswärtsspiel gegen Regensburg, wird es für die Mannen von Trainer Viktor Proskurjakov vor allem darauf ankommen, solide in der Defensive zu stehen und möglichst wenig Strafzeiten zu kassieren. Dass man auch Peiting Probleme bereiten kann, zeigte das Hinspiel in Schweinfurt. Damals unterlagen die Mighty Dogs nur knapp mit 3:4. Damals mit von der Partie Verteidiger Pascal Schäfer, der nach ausgestandener Grippe wieder auflaufen kann. Stürmer Marvin Moch, Torschütze des zweiten Treffers am Sonntag gegen Freiburg, trainierte am Mittwochabend auch wieder mit der Mannschaft. Ihn plagten Schulterprobleme, die jedoch bis zum Heimspiel auskuriert sein sollten. Im Rahmen dieses Spieles findet auch die Aprés-Ski-Party der Mighty Dogs statt. Von 18 bis 19 Uhr haben Frauen freien Eintritt zu diesem Spiel. Neben cooler Musik von Kult-DJ Löschi an der Café Kölsch Bar im Außenbereich findet auch wieder die Aktion „Zahle zwei Getränke – bekomme das dritte Getränk umsonst“ von 18 bis 19 Uhr statt (Freigetränk muss bis 19 Uhr abgeholt werden). Start der Party ist um 18 Uhr – Spielbeginn im Schweinfurter Icedome ist um 20 Uhr.

Am Sonntag steht dann das Auswärtsspiel beim wieder erstarkten EV Füssen auf dem Programm. Lange Zeit lief es auch beim Altmeister vom Kobelhang nicht richtig rund, selbst als man sich mit einem NHL Stürmer verstärkte, konnte man sich nicht vom vorletzten Tabellenplatz absetzen. Mit sechs Siegen aus den letzten acht Partien konnte der Altmeister nun auch wieder den Anschluss an den achten Tabellenplatz schaffen. Nur noch vier Punkte trennt das Team von Trainer Dave Rich vom Play-off-Platz. Die bisherigen Partien gegen die Leoparden gingen alle an die Allgäuer. Vor allem das letzte Aufeinandertreffen war typisch für die komplette Saison. Wieder einmal war es nur ein Treffer Unterschied, der am Ende den Unterschied zwischen dem Gewinner Füssen und den Mighty Dogs ausmachte. Nun soll es also im vierten Aufeinandertreffen mit dem ersten Sieg über Füssen klappen. Spielbeginn ist um 18 Uhr in Füssen.

Am Sonntag geht es nach Miesbach
Altmeister EV Füssen zu Gast beim EHC Waldkraiburg

​Am Freitag geht es für den EHC Waldkraiburg ab 20 Uhr in der Raiffeisen Arena gegen den 16-fachen Deutschen Eishockeymeister EV Füssen. Zwei Tage später reist die M...

Am Freitag kommt Sonthofen, am Sonntag geht es nach Regensburg
Drei Punkte gegen Sonthofen sind für EV Lindau Pflicht

​Das kommende Wochenende startet für die EV Lindau Islanders mit einem Derby am Freitag, 22. Februar, um 19.30 Uhr in der heimischen Eissportarena. Am Sonntag, 24. F...

Formelle Voraussetzung für möglichen Aufstieg
Starbulls Rosenheim geben DEL2-Bewerbungsunterlagen ab

​Die Spielzeit 2018/19 biegt langsam, aber sicher in die Zielgerade ein und damit auch ein wichtiger Zeitpunkt innerhalb jeder Saison: Auch in diesem Jahr haben die ...

Ein Drittel zum Vergessen
EHC Waldkraiburg gibt Sieg im zweiten Abschnitt aus der Hand

​Nach der 4:6-Niederlage in Bad Kissingen gab es für den EHC Waldkraiburg auch am zweiten Spiel des Wochenendes nichts zu holen. Am Sonntag unterlag die Mannschaft v...

VER Selb betreibt Wiedergutmachung nach dem Weiden-Spiel
Willensstarke Wölfe besiegen Eisbären nach Verlängerung

​Der VER Selb zeigte sich zwei Tage nach dem desolaten Auftritt in Weiden gegen die Eisbären Regensburg wie verwandelt. Sie ließen die Eisbären kaum zur Entfaltung k...

Keine Punkte gegen den Favoriten
Memminger Indians ziehen gegen Rosenheim den Kürzeren

​Nach dem Derby-Erfolg in Lindau konnte der ECDC die Punkte am Hühnerberg nicht behalten. Gegen die Starbulls Rosenheim, die letztlich wieder ins Rollen gekommen sin...

Dezimierter EHC Waldkraiburg verliert
Schlagabtausch mit besserem Ende für den EC Bad Kissingen

​Mit 4:6 (2:2, 2:2, 0:2) musste sich der EHC Waldkraiburg am Freitagabend in Bad Kissingen geschlagen geben....

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!