Michael Kuhn bleibt den Tigers treuAuch Friedrich Hartung verlängert

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Michael Kuhn, im Vorjahr, aus dem Regensburger DNL-Team nach Bayreuth gewechselt, streift auch in der kommenden Saison das Trikot mit der 27 im Bayreuther Tigerkäfig über. Der im Pegnitzer Nachwuchs groß gewordene Außenstürmer  wechselte mit 16 Jahren nach Regensburg, wo er drei Jahre im Nachwuchs der Donaustädter verbrachte. In seiner ersten  Saison  im Seniorenbereich absolvierte der 20-jährige Außenstürmer 38 Oberliga-Partien für die Tigers und traf dabei viermal ins Schwarze. Neben seinen Einsätzen in der ersten Mannschaft ging Kuhn noch für die Junioren und die 1b-Vertretung aufs Eis. Auch in der zweiten Mannschaft der Bayreuther war er einer der Leistungsträger und hatte großen Anteil an der erfolgreichen Saison, die mit dem Aufstieg in die Landesliga endete.

Teammanager Dietmar Habnitt ist sehr zufrieden mit dem jungen Stürmer: „Michael hat sich, ebenso wie sein Kollege Johannes Feuerpfeil, einen Platz im Team erkämpft und für sein erstes Jahr im Seniorenbereich eine richtig gute Saison gespielt. Er hat damit die Erwartungen, die man an ihn als jungen Spieler gestellt hat, absolut erfüllt. Es ist schön zu sehen, dass unser Konzept, mit erfahrenen und jungen, talentierten Spielern eine gesunde Mischung aufs Eis zu schicken, aufgeht. Michael ist ein Teil dieses Konzepts und wir sind froh, dass er sich nun entschieden hat, weiter für uns zu spielen.“

Auch Friedrich Hartung geht ein weiteres Jahr für die Tigers aufs Eis. Der großgewachsene, 1,89 Meter große Torhüter kam vor der letzten Saison aus Krefeld nach Oberfranken. Der 20-jährige, in Berlin geborene und in Südtirol aufgewachsene Torsteher war vor seiner Zeit in Bayreuth in der DNL aktiv. Hartung, der als einziger Spieler der Bayreuther im letzten Jahr mit einer Doppellizenz ausgestattet war und damit auch für die Lausitzer Füchse (DEL2) spielberechtigt war, kam vornehmlich bei den Junioren und im 1b-Team der Gelb-Schwarzen zum Einsatz. Hartung, der in Bayreuth studiert und somit Sport und Bildung optimal verbinden kann, hat einen Vertrag für die kommende Spielzeit unterschrieben.

„Friedrich hatte es in der letzten Saison nicht leicht. Mit zwei Stammtorhütern und der Förderlizenz-Regelung, durch die Wiedemann aus Weißwasser öfters bei uns aufgelaufen ist, war es schwer für ihn, Einsätze in der ersten Mannschaft zu bekommen. Es spricht für ihn, dass er sich ohne zu murren in den Dienst des Vereins gestellt, bei den Junioren gehalten und der 1b-Mannschaft  mit seinen Leistungen maßgeblich geholfen hat, den Aufstieg zu erringen“, erklärt Teammanager Dietmar Habnitt.

Enges Spiel in Passau
Memminger Indians siegen in der Overtime

​Die Memminger Indians sicherten sich in der Overtime gegen die Passau Black Hawks den zweiten Punkt. Gegen zähe Niederbayern mühten sich die Mannen von Coach Sergej...

Durchwachsener Auftritt im Spitzenspiel
Eisbären Regensburg verlieren mit 3:6 gegen Weiden

​Mit 3:6 verloren die Eisbären Regensburg das Spitzenspiel der Oberliga Süd gegen die Blue Devils Weiden....

Rosenheim gewinnt mit 11:3
Starbulls feiern zweistelligen Auswärtssieg in Landsberg

​Trotz zahlreicher nicht einsatzfähiger Spieler wurden die Starbulls Rosenheim am 13. Spieltag der Oberliga Süd ihrer Favoritenrolle gerecht. Das Gastspiel beim Tabe...

Vertrag vorzeitig verlängert
Nick Latta weiterhin bei den Blue Devils Weiden

​Nach zwölf Spieltagen stehen die Blue Devils Weiden mit 30 Punkten an der Spitze der Oberliga Süd. Bereits jetzt hat einer der Führungsspieler seinen Vertrag verlän...

Keine Zuschauer in Rosenheim
Bann gebrochen? Starbulls wollen erneut sechs Punkte!

​Ohne Zuschauerunterstützung im ROFA-Stadion müssen die Starbulls Rosenheim am ersten Adventssonntag im Heimspiel gegen die Black Hawks Passau auskommen. Vor einer M...

Zuerst in Passau, am Sonntag kommt Regensburg
Memminger Indians müssen wieder umplanen

​Am kommenden Wochenende gibt es für die Memminger zwei gänzlich unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen. Am Freitag geht es zum Tabellenzehnten nach Passau, am Sonn...

Duell mit dem langjährigen Rivalen
Lindau Islanders zu Gast bei den Alligators in Höchstadt

​Drei Punkte gegen Landsberg ergattert, den Starbulls in Rosenheim erst nach großartigem Kampf knapp unterlegen: Die Formkurve der EV Lindau Islanders zeigt nach ob...

Nach Niederlage gegen Memmingen
SC Riessersee trifft auf Deggendorf und Lindau

​Nach der Deutschland-Cup-Pause konnten die Werdenfelser vergangenes Wochenende nur eine Begegnung bestreiten. Das Heimspiel gegen Memmingen ging mit 2:5 verloren. D...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 28.11.2021
Starbulls Rosenheim Rosenheim
4 : 1
EHF Passau Black Hawks Passau
EC Peiting Peiting
3 : 2
Höchstadter EC Höchstadt
EV Lindau Lindau
4 : 3
SC Riessersee Riessersee
ECDC Memmingen Memmingen
6 : 4
Eisbären Regensburg Regensburg
Deggendorfer SC Deggendorf
6 : 3
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
10 : 1
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Mittwoch 01.12.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
SC Riessersee Riessersee
Freitag 03.12.2021
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EV Füssen Füssen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim