Memminger Indians wollen an der Zugspitze punkten Erst nach Garmisch, dann kommt Passau

Der ECDC will die Play-off-Qualifikation absichern.  (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)Der ECDC will die Play-off-Qualifikation absichern. (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Immer eng umkämpft und meist mit nur einem Tor Unterschied zu Ende gegangen. So könnte man die Partien gegen den Altmeister aus Oberbayern in der jüngeren Vergangenheit beschreiben. Auch in dieser Spielzeit benötigten beide Teams jeweils immer einen Kraftakt, um das Eis als Sieger zu verlassen. Einmal waren die Indians nach Overtime erfolgreich, beim Rückspiel folgte ein 2:1 für die Blau-Weißen. An diesem Freitag um 20 Uhr folgt die dritte und vorerst letzte Ansetzung für diese Spielzeit. Die Hausherren sind auch in diesem Jahr eines der besten Teams in der Spielklasse. Obwohl die gewohnte Unterstützung aus München weitgehend ausbleibt, konnte sich der SCR oben in der Tabelle festsetzen. Vor allem die Leistungsträger wie Uli Maurer, Eetu-Ville Arkiomaa, Robin Soudek oder Kapitän Florian Vollmer liefern konstant gute Leistungen ab. Mit Simon Mayr oder Benjamin Kronawitter stehen den Garmischern auch weitere höherklassig erfahrene Spieler zur Verfügung. Trotz einer guten Platzierung in der Tabelle haben die Verantwortlichen des SCR bereits einen Trainerwechsel vorgenommen. Georg Kink musste das Team verlassen, für ihn steht seit geraumer Zeit Ron Chyzowski an der Bande, der dem Verein das Heimrecht in den Playoffs sichern soll.

Bei den Indians geht es in den noch anstehenden Partien vor allem um die sichere Qualifikation für die Pre-Play-offs, über welche sich die Memminger noch für die Playoffs qualifizieren können. In Hin- und Rückspiel treten Platz sieben und zehn sowie acht und neun gegeneinander an, bei noch vier ausstehenden Spielen sollten die Indians noch Punkte einfahren, um dieses Minimalziel zu erreichen. In welcher Besetzung dies geschehen soll, bleibt wohl bis kurz vor Spielbeginn unklar. Zahlreiche angeschlagene Spieler befinden sich im Kader des ECDC, vorsichtig optimistisch sind die Verantwortlichen zumindest bei Mark Ledlin, Niki Meier und auch Daniel Huhn, die zuletzt passen mussten. Da die Indians zuletzt gegen höher platzierte Gegner aber deutlich besser aussahen, rechnen sie sich durchaus gute Chancen ein, auch den SC Riessersee zu schlagen. Am Sonntag (17 Uhr) folgt dann das vorletzte Heimspiel der Hauptrunde. Dann sind die Passau Black Hawks in Memmingen zu Gast, ein Gegner, der bei allen Memminger Eishockeyfans schlechte Erinnerungen hervorruft. Im dritten Anlauf wollen die Memminger im eigenen Stadion dann den Aufsteiger endlich schlagen und die zwei herben Niederlagen gegen die Niederbayern etwas vergessen machen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Tölz überrascht in Rosenheim – Lindau und Landsberg torsparsam
Blue Devils Weiden machen es in Passau zweistellig

​Das könnte die Meisterschaft der Oberliga Süd entschieden haben. Während Weiden in Passau auf Torjagd ging und es zweistellig machte, kassierten die Rosenheimer aus...

Weiden besiegt Lindau – Passau überholt Bad Tölz
Passau beendet Memmingens kleine Heimserie

​Während Tabellenführer Weiden seine Führung in der Oberliga Süd ausbaute, musste Memmingen seine kleine Aufholjagd beenden....

Personalentscheidung beim HC Landsberg
Riverkings stellen Kontingentspieler Jason Lavallee frei

​Nach der hohen Niederlage gegen die Passau Black Hawks kündigten die sportlich Verantwortlichen der HC Landsberg Riverkings Konsequenzen an. Nach eingehenden Gesprä...

Memmingen überrascht mit Sieg in Weiden
Starbulls Rosenheim entscheideen Spitzenspiel gegen Deggendorf für sich

​An der Spitze der Oberliga Süd wird es wieder enger. Zumindest etwas. Die Weidener Blue Devils leisteten sich trotz einer Zwei-Tore-Führung eine Heimniederlage nach...

Weiden und Memmingen gewinnen nach Penaltyschießen
Starbulls Rosenheim verkürzen Rückstand auf Weiden

​Absolute Höchstspannung, aber auch torreiche Kantersiege. Die Oberliga Süd hatte an diesem Freitag wieder einmal alles zu bieten. Gleich zweimal musste das Penaltys...

Tag der offenen Tür beim DSC
Deggendorf putzt Riverkings problemlos von der Platte

​Im einzigen Mittwochspiel der Oberliga Süd hatte der Deggendorfer SC zunächst im ersten Drittel ein paar Probleme mit dem HC Landsberg....

Weiden kassiert zweite Saisonniederlage – Riessersee in Torlaune
Starbulls Rosenheim gewinnen Spitzenspiel in Deggendorf

​Die Kulisse hatte die Spitzenbegegnung der Oberliga Süd in der Deggendorfer Festung an der Trat auch redlich verdient. 2.152 Fans waren gekommen und sie sahen einen...

Füssen auf dem Vormarsch – Passau überrascht
Der Absturz der Tölzer Löwen geht weiter

​Viele Überraschungen gab es in der Oberliga Süd nicht. Lediglich die erneute Heimniederlage der Tölzer Löwen überraschte. Mittlerweile stehen die Löwen schon auf Pl...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 29.01.2023
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EV Füssen Füssen
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Lindau Lindau
Freitag 03.02.2023
EHC Klostersee Klostersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Lindau Lindau
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz