Memminger Indians verlieren nur knappStarke Leistung

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ohne die Ex-Deggendorfer Jan Benda und Patrik Beck waren die Indians nach Niederbayern gereist, um sich möglichst teuer zu verkaufen. Dies gelang ihnen auch bravurös, gingen sie doch recht bald durch Petr Haluza in Führung. Die Indians im ersten Abschnitt das bessere Team und mit guten Möglichkeiten, Dominik Piskor war es dann, der den zweiten Memminger Treffer erzielen konnte. Fast hätten die Rot-Weißen diese Führung in die erste Pause gebracht, doch wenige Zehntelsekunden vor Ende erzielten die Hausherren den Anschluss.

Im Mittelabschnitt war die Partie dann offener und es folgte der Ausgleich für Deggendorf. Doch erneut Kontingentstürmer Haluza brachte die Indians in Front, die nun ihr Spiel mehr auf Konter auslegten. In der 31. Minute war die Partie dann wieder ausgeglichen, doch Haluza, mit seinem dritten Treffer des Abends, sorgte für die abermalige Memminger Führung, mit der es dann auch in die letzten zwanzig Minuten des Abends ging.

Hier dann die kalte Dusche für die tapfer kämpfenden Memminger. Durch einen Doppelschlag in der 43. Minute ging der Favorit erstmals in Führung. Ein Rückstand den die Indianer nicht mehr aufholen konnten, auch wenn sie es am Ende noch einmal mit allen Mitteln versuchten. Als beste Chancen nicht verwertet wurden, war es Peleikis für die Hausherren, der mit einem Schuss ins verwaiste Memminger Gehäuse den Deckel auf eine spannende Partie machte.

Die Indians konnten mit ihrem Auftritt sehr zufrieden sein, brachten sie doch eines der Top-Teams an den Rand einer Niederlage. Nun gilt es die Lehren aus der Partie zu ziehen, um dann bereits am Freitag vor heimischer Kulisse die ersten Punkte einzufahren. Zu Gast am Hühnerberg ist dann der große Rivale aus Sonthofen, wenn das lang erwartete Allgäu-Derby steigt. Der Vorverkauf für diese Partie ist bereits in vollem Gange.

Tore: 0:1 (9.) Haluza (Miettinen, Jainz), 0:2 (18.) Piskor (Huhn, Miettinen), 1:2 (20.) Leinweber (Litesov, S. Janzen) 5-4, 2:2 (24.) Schembri (Jirik, Wiederer), 2:3 (28.) Haluza (Kouba, Vollmer), 3:3 (31.) Litesov (S. Janzen, Gawlik) 5-4, 3:4 (38.) Haluza (Miettinen, Rott), 4:4 (43.) Gibbons (Böhm, Leinweber), 5:4 (43.) Peleikis (Gibbons, Böhm), 6:4 (60.) Peleikis (Brenner) ENG. Strafen: Deggendorf 2, Memmingen 10. Zuschauer: 1398.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Trotz Abstieg aus der DEL2
Alexander Dück bleibt Trainer der Bietigheim Steelers

​Alexander Dück bleibt nach dem Abstieg aus der DEL2 auch in der Oberliga der Cheftrainer der Bietigheim Steelers....

Wechsel aus Rosenheim
Ex-DEL-Spieler Steffen Tölzer kommt zu den Lindau Islanders

​Steffen Tölzer läuft für die EV Lindau Islanders auf: Was für viele Eishockey-Begeisterte wie ein Traum klingt, wird nun Wirklichkeit. Der langjährige Augsburger Ka...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Oberliga Süd Hauptrunde