Memminger Indians unterliegen Riessersee2:4-Heimniederlage gegen Garmisch

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ohne den verletzten Joey Vollmer mussten die Indianer die Reise an die Zugspitze antreten. Michael Güßbacher vertrat den Memminger Stammtorhüter und machte seine Sache ordentlich. Verhindern konnte er den frühen Rückstand in der zweiten Minute durch Naenfeldt aber auch nicht. Die Indians, die besonders von Riessersees Paradereihe immer wieder in Schwierigkeiten gebracht wurde, kamen aber noch im ersten Drittel zum Ausgleich durch Marc Stotz. Ein Treffer, der für zahlreiche Diskussionen sorgte, es war nicht zweifelsfrei zu erkennen, ob der Puck die Torlinie überschritten hatte.

Im zweiten Abschnitt dann bereits die Vorentscheidung in der Partie. Innerhalb von sechs Minuten stellten die favorisierten Gastgeber das Ergebnis auf 4:1. Die Münchner Leihgabe Tobias Eder mit zwei Treffern sowie ein weiteres Tor durch den Schweden Östling sorgten bis zur 33. Minute bereits für die Vorentscheidung, auch wenn Marvin Schmid kurz darauf noch einmal verkürzen konnte.

Im letzten Drittel fielen keine weiteren Treffer mehr, die Indians hatten keine Mittel mehr gefunden, um die Gastgeber ausreichend unter Druck zu setzen. Damit gingen die Memminger zum ersten Mal unter Trainer Waßmiller ohne Punkte aus der Begegnung.

Bereits am Sonntag folgt das nächste Spiel der Maustädter, dann ist das Spitzenspiel aus Peiting am Hühnerberg zu Gast. Diese Partie ist gleichzeitig das letzte Spiel vor der einwöchigen Länderspielpause, die im Anschluss eingelegt wird.

Tore: 1:0 (2.) Naenfeldt (Glemser), 1:1 (14.) Stotz (Mudryk, Piskor, 5-4), 2:1 (27.) Eder T. (Vollmer, Lobach), 3:1 (27.) Östling (Naenfeldt), 4:1 (33.) Eder T. (Östling, Vollmer, 5-4), 4:2 (34.) Schmid M. (Lillich, Wiecki). Strafen: Riessersee 4, Memmingen 8 + 5 + Spieldauer (Koziol).

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...

Nächster Verteidiger ist fix
Routinier Stefan Rott bleibt beim EV Füssen

​Gute Nachricht für das schwarz-gelbe Lager. Verteidiger Stefan Rott hat seinen Vertrag für die nächste Spielzeit am Kobelhang verlängert und wird damit die dritte S...