Memminger Indians schlagen SelbPflichtaufgabe erfüllt

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen Start zum Vergessen erwischten die Indians am Freitagabend gegen die Selber Wölfe. Nach verschlafenen Anfangssekunden kamen die Gäste bereits früh zu Chancen und konnten noch in Minute eins die Führung erzielen. Die Indians übernahmen zwar immer mehr die Kontrolle, schafften es aber nicht ich gewohnt druckvolles Spiel aufzuziehen. Erst in den Schlussminuten des Auftaktdrittels kamen sie zum Ausgleich. Routinier Patrik Beck verwertete einen Abpraller in Überzahl zum 1:1.

Im Mittelabschnitt kamen die Indians dann besser aus der Kabine. Bei den Hausherren konnte Sven Schirrmacher sein Comeback nach monatelanger Verletzungspause feiern, außerdem wurden vom ESV Kaufbeuren Leon Kittel und Louis Latta als Unterstützung abgestellt. Die erstmalige Führung erzielte aber der wiederum starke Schwede Linus Svedlund, der eine feine Einzelleistung zum 2:1 krönen konnte. Die Indians drückten nun auf die Entscheidung und setzten die dezimierten Gäste unter Druck. Nach schöner Vorlage von Jannik Herm vollendete Steven Deeg zum 3:1 und sorgte für die vermeintliche Vorentscheidung. Selbs Topscorer McDonald hatte hier allerdings etwas dagegen und markierte postwendend den Anschluss für die Oberfranken. Das Drittel war damit noch nicht zu Ende, auch wenn die Memminger Anhänger auf die folgenden Minuten gerne verzichtet hätten. Torhüter Joey Vollmer blieb, kurz vor der Pause, nach einem Klärungsversuch auf dem Eis liegen und konnte selbiges nur mit Hilfe verlassen. Ob und wie lange er ausfällt, dürfte im Laufe der nächsten Tage bestimmt werden.

Die letzten 20 Minuten hatten dann nur noch wenig Spannung zu bieten, da Tim Richter sofort nach Wiederbeginn das mittlerweile verdiente 4:2 für die Indianer erzielte. Weiter Chancen für die Rot-Weißen folgten, darunter auch einige Pfosten- und Lattentreffer. Den einzigen Torerfolg für die Maustädter steuerte noch Louis Latta bei, der den Puck nach Kombination mit Marvin Schmid im Winkel versenkte. Der Treffer zum 5:3-Endstand durch Kolb war dann nur noch Ergebniskorrektur.

Die Indians bleiben durch den Sieg an der Spitze der Oberliga Süd. Am letzten Spieltag geht die Reise nach Füssen, dort kann die Meisterschaft im Süden klargemacht werden. Ab kommenden Freitag geht es dann im Achtelfinale der Play-offs gegen ein Team aus dem Norden. Mögliche Gegner wären unter anderem Halle, Duisburg und Rostock. Tickets für die Heimspiele am Freitag (13.3.) und Dienstag (17.3.) sind bereits online erhältlich.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

Oberliga Süd Hauptrunde