Memminger Indians schicken Passau mit 7:1 nach HauseNächster Erfolg

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Indians konnten am Sonntag erneut mit einem großen Kader in die Partie starten, die fehlenden Förderlizenzspieler Markus Lillich und Fabian Koziol wurden durch Jan Benda und Rückkehrer Antti Miettinen ersetzt. Das Spiel war zu Beginn recht einseitig, die Indians dominierten die Partie und gingen nach rund 70 Sekunden durch Patrik Beck bereits in Führung. In der Folge weitere Memminger Überlegenheit, doch Treffer wollten keine mehr fallen. Zu verspielt und nicht konsequent genug im Abschluss präsentierten sich die Hausherren, die so das Spiel unnötig spannend hielten.

Im zweiten Abschnitt dann erneut ein schneller Treffer für die Rot-Weißen, für die Daniel Huhn in Unterzahl vollstrecken konnte. Nach dem Treffer plätscherte die Partie etwas dahin und auch die Gäste kamen nun zu Gelegenheiten, die Joey Vollmer aber allesamt parieren konnte.

Das Schlussdrittel hatte es dann aber in sich und die Memminger schenkten ihren Fans eine ganze Reihe an Toren. Dominik Piskor eröffnete den letzten Abschnitt mit dem 3:0 in der 42. Minute, Gregor Kubail legte zwei Minuten später ein weiteres Tor nach. Der Ehrentreffer für die Gäste wurde postwendend von Eddy Rinke-Leitans beantwortet und die Partie ging mit einem Spielstand von 5:1 in die letzten zehn Minuten. Hier erhöhte Timo Schirrmacher auf 6:1, ehe Patrik Beck nach toller Kombination den Endstand erzielte.

Die Indians sind damit weiter klar auf Kurs in Richtung Play-Offs. Am nächsten Wochenende soll dann der erste Platz in der Gruppe angegriffen werden. Am Freitag reisen die Memminger nach Erding, am Sonntag steigt dann der Showdown gegen den HC Landsberg. Die Lechstädter, die im Moment einen Punkt mehr als die Indians aufweisen, kommen dann zum Spitzenspiel und Derby an den Hühnerberg (17.30 Uhr).

Tore: 1:0 (2.) Beck (Stotz), 2:0 (24.) Huhn (4-5), 3:0 (42.) Piskor (Miettinen/Benda), 4:0 (44.) Kubail (Huhn/Rinke-Leitans), 4:1 (46.) Solcik, 5:1 (47.) Rinke-Leitans (Galoha/Huhn), 6:1 (52.) T. Schirrmacher (Tenschert/Pokovic), 7:1 (56.) Beck (Piskor/Miettinen). Strafen: Memmingen 14, Passau 14. Zuschauer: 1388.

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Verlängerung bei den Black Hawks
Levin Vöst und Aron Schwarz bleiben in Passau

​Die Black Hawks Passau geben zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt. ...

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Oberliga Süd Playoffs

Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb