Memminger Indians nach Sieg beim Schlusslicht auf Rang eins5:0 gegen den Höchstadter EC

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz einiger angeschlagener Spieler reisten die Memminger nahezu komplett nach Franken und erwischten auch den besseren Start. Die Alligators hatten wenige Stunden vor der Partie gleich drei Neuzugänge verpflichten können. Darunter auch Anton Seewald, der in der Vorbereitung noch ein Try-Out bei den Indians absolvierte. Der erste Treffer des Spiels fiel dann in der 10. Minute, als Dennis Neal Torhüter Dirksen erstmals überwinden konnte. Wenige Sekunden später legten die Indianer noch einen drauf, als Dennis Miller vom Bullykreis aus in den Winkel traf.

Das Mitteldrittel war dann geprägt von viel Kampf, auch wenn kein Team sich einen großen Vorteil verschaffen konnte. Die Indians hielten die Gastgeber meist sehr erfolgreich vom eigenen Tor fern und konnten ihre Führung relativ problemlos verteidigen.

In den letzten zwanzig Minuten machten die Memminger dann den Deckel drauf: Zuerst marschierte Dennis Miller durch die gesamte Höchstadter Abwehr und legte Daniel Huhn den Puck mustergültig auf, der nur noch zum 3:0 einschieben musste. Das 4:0 war dann ebenfalls ein sehenswertes Solo, dieses Mal von Linus Svedlund, der an diesem Abend in der Verteidigung eingesetzt wurde. Der Schwede marschierte in Unterzahl durch die fränkische Abwehr und schob dann auch Torhüter Dirksen den Puck durch die Hosenträger. Für den Abschluss der Partie war dann Marvin Schmid verantwortlich, der den fünften Memminger Treffer erzielte und damit den Endstand herstellte.

Die Indians sind durch diesen Erfolg, durch die gleichzeitige Niederlage der Deggendorfer, auf Rang 1 der Tabelle vorgerückt. Mit diesem Erfolg im Rücken kommt es nun am Sonntag zum absoluten Kracher am Hühnerberg. Zum Derby kommt der Drittplatzierte aus Füssen in die Maustadt. Das Spiel beginnt um 18 Uhr, Tickets sind im Vorverkauf noch erhältlich.

Maximilian Otte geht nach Selb
Daniel Tratz bleibt beim Höchstadter EC

Seit 2009 gehört Daniel Tratz zum Höchstadter EC, mittlerweile sogar in Doppelfunktion: Als Spieler und als Teammanager verbindet er Mannschaft und Vorstandschaft de...

Tests der Kontaktpersonen sind negativ
Entwarnung beim Deggendorfer SC in Sachen Corona

​Aufatmen beim Deggendorfer SC. Nachdem in der vergangenen Woche ein Corona-Fall im nahen Umfeld des Vereins aufgetreten war, kann jetzt Entwarnung gegeben werden. D...

Auch Maximilian Meier verlängert
Torhüter-Trio des EV Füssen bleibt komplett

​Andreas Jorde, Benedikt Hötzinger und nun auch Maximilian Meier: Der EV Füssen kann erneut auf sein starkes Torhüterteam vertrauen, das bereits in den letzten drei ...

Offensivabteilung des SC Riessersee wächst
Alexander Eckl kommt von den Füchsen Duisburg

​Der SC Riessersee hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Alexander Eckl kommt aus der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg, die sich freiwillig in die...

Verteidiger bestreitet dualen Weg und unterschreibt mehrjährig
EV Lindau Islanders präsentieren Neuzugang Fabian Birner

​Nach den Verlängerungen mit Spielern aus dem Kader der letztjährigen Saison präsentieren die EV Lindau Islanders nun ihren ersten Neuzugang der kommenden Spielzeit....

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...