Memminger Indians gewinnen nach Verlängerung gegen RiesserseeHart erkämpfter Sieg

Noch ist unklar, wer der nächste Gegner des ECDC Memmingen ist.  (Foto: ECDC Memmingen )Noch ist unklar, wer der nächste Gegner des ECDC Memmingen ist. (Foto: ECDC Memmingen )
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem das Spiel am Freitag gegen Passau abgesagt wurde, nahmen sich die Indianer viel für das Spiel an der Zugspitze vor. Unterstützung gab es unter anderem durch Debütant Ledlin, Samir Kharboutli und Niklas Länger vom Kooperationspartner aus Augsburg. Doch so richtig gelingen wollte es zunächst nicht. Der SCR folgerichtig ging in der siebten Minute durch Soudek in Führung. Die Antwort der Maustädter ließ nicht lange auf sich warten. So besorgten kurz darauf Marc Hofmann und Linus Svedlund binnen einer Minute die Führung für den ECDC. Den Schwung aus dieser Führung nahmen die Rot-Weißen dennoch nicht so richtig mit, wodurch der SCR kurz vor der Pause noch den Ausgleich erzielte. Routinier Uli Maurer war zur Stelle.

Im zweiten Drittel wirkten die Indianer zwar erneut bemüht, aber fanden nicht zu ihrem Spiel. Schon früh erwischte es die Memminger kalt, denn Uli Maurer schnürte mit seinem Treffer in der 24. Minute den Doppelpack. In der 35. Minute legten die Werdenfelser sogar nach und erzielten durch Kronawitter das 4:2. Dennoch zeigten die Mannen von Sergej Waßmiller, Moral und Kampfgeist und markierten in der 37. Minute den Anschluss. Leon Abstreiter vollendete nach Vorarbeit von Svedlund.

Im letzten Drittel probierten es die Indianer nochmals und arbeiteten sehr hart. Riessersee tauchte ein ums andere Mal auch gefährlich vor dem Indianer-Gehäuse auf, das Lukas Steinhauer erneut stark hütete. So dauerte es bis zur 56. Minute als Samir Kharboutli den hart erkämpften Ausgleich schoss. Im Alleingang ließ er SCR-Goalie Allavena keine Chance. Damit ging es in die Overtime, in der der ECDC das Glück auf seiner Seite hatte. Erneut Samir Kharboutli, mit dem fast exakt gleichen Tor, vollstreckte eiskalt. Damit belohnte sich das Team am Ende mit zwei wichtigen Punkten in einer schnellen und intensiven Eishockeypartie.

Bereits am Dienstag geht es für die Indians weiter. Nachdem der eigentlich geplante Gegner Rosenheim nicht zur Verfügung steht, wartet der ECDC auf die Neuansetzung des DEB, die am Montag erfolgen soll. Das gleiche gilt ebenso für das Heimspiel am kommenden Freitag. Mehrere Teams der Oberliga Süd befinden sich zur Zeit in Quarantäne und sind nicht im aktiven Spielbetrieb.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

Oberliga Süd Hauptrunde