Memminger Indians empfangen RegensburgDen Tabellenführer ärgern

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Topteam der Liga gibt sich die Ehre am Hühnerberg. Am Freitagabend sind die Eisbären Regensburg zu Gast in der Maustadt. Drei Tage nach dem Länderspiel Deutschland gegen die Schweiz das nächste Highlight innerhalb kurzer Zeit. Die Gäste aus der Domstadt sind das wohl stärkste und konstanteste Team der Liga. Trainer Igor Pavlov formte aus vielen hochtalentierten jungen Akteuren eine echte Spitzenmannschaft, die mit 90 Punkten ganz oben in der Tabelle steht. Herausregende Akteure in einem tollen Kollektiv sind sicherlich Richard Divis und Nikolai Gajovksi, die auch in der Scorerwertung der Liga mit an der Spitze thronen. Weitere Topspieler sind Kapitän Peter Flache, der über DEL-Erfahrung verfügt, sowie die jungen Ontl und Tausch. In der Abwehr vertrauen die Eisbären auf Spieler wie Petr Heider und Tomas Gulda, die vor dem starken Torhüter Holmgren aufräumen sollen.

Im bisherigen Saisonverlauf trafen beide Teams zwei Mal aufeinander. Im ersten Spiel am Memminger Hühnerberg gab es eine deutliche Niederlage für die Indians, auswärts konnte ein Überraschungserfolg gefeiert werden.

Die Indians gehen nach einem sehr durchwachsenen Wochenende mit vielen Vorsätzen an die neuen Aufgaben. Auch wenn es gegen den Tabellenführer sehr schwer wird, so haben die Memminger schon zahlreiche Favoriten in diesem Jahr geärgert. Beim Kader dürfte es kaum Überraschungen geben, Sergej Waßmiller dürfte auf die gleichen Spieler wie zuletzt zurückgreifen können. Am Sonntag reisen die Indians nach Sonthofen, dann sind drei Punkte im Allgäu-Derby schon fast Pflicht, wenn man weiter um Platz fünf kämpfen will.

Erster Neuzugang: Zweitliga-Stürmer für die Indians
Max Lukes wechselt vom ESV Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Der erste Neuzugang für den ECDC Memmingen kommt aus der DEL2. Mit Max Lukes sichern sich die Indians die Dienste eines torgefährlichen Angreifers mit der Erfahrung...

Weitere Abgänge stehen fest
Marius Schmidt bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden können eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Stürmer Marius Schmidt wird auch in der kommenden Saison für die Blue Devils aufs Eis geh...

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Neuzugang aus der DEL
Nick Latta wechselt aus Straubing zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist eine bemerkenswerte Neuverpflichtung gelungen – und diese Verstärkung kommt aus der DEL: Nick Latta wechselt von den...

Oppenberger und Widén verlassen Lindau
Trotz höherklassiger Angebote verlängert Dominik Ochmann bei den Islanders

​Die Verteidigung der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Dominik Ochmann haben sich die Lindauer bereits...

Stürmer bleiben an Bord
Starbulls Rosenheim verlängern mit Daxlberger und Heidenreich

​Zwei weitere Akteure gehen auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim aufs Eis: Die Angreifer Dominik Daxlberger und Simon Heidenreich haben ihre ausl...

Junger Stürmer kam aus Kaufbeuren
Louis Latta bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Mit Louis Latta hat ein weiterer Stürmer aus dem letztjährigen Kader seinen Vertrag...

Am Dienstag geht es in Mellendorf weiter
Selber Wölfe gleichen Oberliga-Finalserie nach Penaltyschießen aus

​Nachdem die Hannover Scorpions am Freitag in der Verlängerung die erste Partie der Oberliga-Finalserie für sich entscheiden konnten, ging Match zwei, ebenfalls in d...

Oberliga Süd Playoffs