Memminger Indians bleiben weiterhin auf Erfolgskurs4:2-Erfolg gegen den EC Peiting

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Viel vorgenommen hatten sich die Memminger vor dem nächsten Topspiel am Sonntagabend. Jedoch begann das erste Drittel alles andere als gut: Nach nicht einmal zehn gespielten Sekunden erwischte es die Maustädter eiskalt. Nach dem Eröffnungsbully zog ECP-Stürmer Krabbat auf und davon und verwandelte zur frühen 0:1 Führung für die Gäste. Der ECDC musste sich in den Anfangsminuten sortieren. Peiting forderte die Memminger und zwang sie vermehrt zur Abwehrarbeit. Doch die Mannschaft von Coach Waßmiller zeigte Herz und arbeitete sich Stück für Stück in die Partie. Die Gefro-Indians wurden mit zunehmender Dauer des ersten Drittels auch besser und fanden nun zu ihrer gewohnten Stärke. Zahlreiche Chancen wurden aber vom starken Gästegoalie Hechenrieder vorerst vereitelt, was die Pausenführung für die Gäste aus Oberbayern bedeutete.

Im zweiten Drittel drängten die Hausherren auf den Ausgleich und gaben von nun an auch vollends den Ton an. In der 31.Minute fiel dann der verdiente Ausgleich. Dennis Miller verwandelte zum 1:1. Kurz darauf hatte Milan Pfalzer noch eine die Großchance die Führung zu erzielen, doch die fiel prompt auf der Gegenseite. Völlig überraschend tauchte Peitings Kontingentspieler Nardo Nagtzaam vor Joey Vollmer auf, der machtlos war und die 2:1 Führung des ECP nicht verhindern konnte. Die Indianer lieferten aber eine Minute später die passende Antwort. Linus Svedlund vollendete nach einer tollen Kombination mit Dennis Miller zum 2:2. Kurz vor der Pause setzte sich dann noch einmal Verteidiger Dennis Neal stark durch, dessen toller Pass in Milan Pfalzer einen Abnehmer fand, welcher die Scheibe zum 3:2 in die Maschen beförderte. 

Die Führung ging zu diesem Zeitpunkt völlig in Ordnung, da Memmingen mehr vom Spiel hatte und dies auch im letzten Drittel so fortsetzte. Dominante Phasen und die nötige Sicherheit in der Defensive ließen das Gästeteam von Trainer Buchwieser keinen richtigen Zugriff mehr auf das Spiel bekommen, auch wenn Peitings Offensive immer wieder um gefährliche Aktionen bemüht war. Der ECDC schaffte es nicht für eine Vorentscheidung zu sorgen, an Chancen mangelte es jedoch nicht. Erst in der letzten Spielminute war Brad Snetsinger per Empty Net Goal zum 4:2 erfolgreich, nachdem Linus Svedlund nur den Pfosten traf. Damit konnten die Indians einen weiteren wichtigen Erfolg einfahren, was ihnen den zweiten Tabellenplatz sowie den sechsten Heimsieg in Folge bescherte.

Dennoch gilt es den Blick nach vorne zu richten. Bereits am kommenden Freitag kommt es zum Derby gegen den EV Lindau. Die Insulaner kamen in den letzten Partien immer besser in Fahrt und werden den Indianern alles abverlangen. Deshalb soll und wird der Hühnerberg gut gefüllt werden, um das Team zu einem weiteren Derbysieg zu tragen. Spielbeginn ist um 20 Uhr, Karten sind im Vorverkauf bereits erhältlich.

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...

Nächster Verteidiger ist fix
Routinier Stefan Rott bleibt beim EV Füssen

​Gute Nachricht für das schwarz-gelbe Lager. Verteidiger Stefan Rott hat seinen Vertrag für die nächste Spielzeit am Kobelhang verlängert und wird damit die dritte S...

Zwei neue Stürmer
Jonas Franz und Aron Schwarz wechseln zu den Passau Black Hawks

​Die Neuzugänge Jonas Franz und Aron Schwarz sollen im Angriff der Passau Black Hawks für weitere Durchschlagskraft sorgen. ...

Verletzung im Dezember
Marius Klein greift beim EV Füssen wieder an

​Als einer von vielen Oberliga-Neulingen des EV Füssen machte Stürmer Marius Klein seine Sache richtig gut. 20 Spiele bestritt er bis zum 6. Dezember, markierte dabe...

Neuer Offensiv-Akteur
Jonas Wolter kommt aus Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Jonas Wolter ist der neueste Zuwachs im Kader des ECDC Memmingen. Der 23-jährige Angreifer kommt vom ESV Kaufbeuren an den Hühnerberg. Er durchlief den Nachwuchs de...

Erst Förderlizenzspieler, jetzt Neuzugang
Raul Jakob spielt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​In der abgelaufenen Saison bestritt Raul Jakob als Förderlizenzspieler neun Spiele für die Blue Devils Weiden. Zur Saison 2020/2021 wechselt der Verteidiger nun fes...

Adriano Carciola und Christopher Mitchell verlängern
Erfahrung und jugendlicher Schwung für den HC Landsberg

​Nach dem Neuzugang von Hayden Trupp können die Verantwortlichen des HC Landsberg diese Woche zwei Vertragsverlängerungen bekannt geben. Mit Adriano Carciola und Chr...