Memminger Indians besiegen Lindau im ersten FinalspielBEV-Play-off-MeisterschaftBEV-Play-off-Meisterschaft

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kulisse war toll und die Rahmenbedingungen stimmten, als die Bayernhymne vor dem ersten Finalspiel ertönte und beide Teams sich an den blauen Linien aufstellten. Nachdem der offizielle Teil erledigt war, legten die Teams los wie die Feuerwehr und boten den rund 2250 Zuschauern ein rasantes und spannendes Finale. Zu Beginn schienen die Gäste vom Bodensee etwas überlegen, folgerichtig erzielten sie auch den ersten Treffer des Abends und gingen in Führung (10.). Doch die Indians kamen zurück – und wie: Mit einem Doppelschlag innerhalb von nur 11 Sekunden drehten Dominik Piskor und Kirils Galoha die Partie. Der Hühnerberg stand Kopf und die Indians schienen im Vorteil zu sein, ehe ein harmloser Schuss von Lindaus Kapitän Haug irgendwie den Weg ins Tor fand und das Spiel mit dem Stand von 2:2 in die Pause ging.

Im Mittelabschnitt drehten die Indianer dann aber auf. Erneut Dominik Piskor, Antti Miettinen und der überragende Patrik Beck schossen die Maustädter in Front und sorgten für eine 5:2 Führung bis zur 36. Minute. Da war auch Lindaus Anschluss durch Kontingentspieler Smith zu verkraften, der dafür sorgte, dass sein Team wenigstens noch mit etwas Hoffnung ins letzte Drittel gehen konnte.

Doch diese Hoffnung wurde dann nach wenigen Minuten zunichte gemacht. Die Indians standen kompakt, ließen kaum Chancen zu und waren in der Offensive eiskalt. Timo Schirrmacher und Patrik Beck, mit seinem fünften Scorerpunkt an diesem Abend, schraubten das Ergebnis noch auf 7:3 und sorgten für eine große Begeisterung am gut gefüllten Hühnerberg.

Nun stehen die Indians kurz vor dem Titelgewinn und benötigen nur noch einen Sieg bis zur Krönung als bestes Team der Play-offs. Bereits am Sonntag bietet sich die erste Gelegenheit in Lindau, wenn um 18 Uhr das zweite Spiel der Serie steigt. Sollte eine dritte Partie nötig sein, so findet diese am kommenden Dienstag um 20 Uhr in Memmingen statt.

Tickets für das Auswärtsspiel am Sonntag sind an der Abendkasse in Lindau weiterhin erhältlich. Die 300 Karten aus dem Kontingent des ECDC waren bereits nach einem Drittel am Freitag vergriffen.

Tore: 0:1 (10.) Klingler (Laux, 5-4), 1:1 (18.) Piskor (Beck), 2:1 (18.) Galoha (Sven Schirrmacher, Miettinen), 2:2 (19.) Haug (Laux, Fuchs), 3:2 (28.) Piskor (Beck, Vollmer, 5-4), 4:2 (31.) Miettinen (Galoha, Huhn, 5-3), 5:2 (36.) Beck (Piskor, Stotz), 5:3 (37.) Smith (Quaile, 5-4), 6:3 (47.) Timo Schirrmacher (Beck), 7:3 (58.) Beck (Pokovic, Piskor, 5-4). Strafen: Memmingen 14, Lindau 14. Zuschauer: 2234.

Memminger Schlappe
Landsberger Wiederauferstehung beschert Überraschungssieg

​Das kommt davon, wenn man 4:1 auswärts führt und im Kopf das Spiel bereits gewonnen hat. Mit 4:1 führte der Tabellendritte, der ECDC Memmingen, bereits bei den HC L...

Längerfristiges Engagement beim Heimatverein
Deggendorfer SC bindet Verteidiger Kevin Lengle

​Der Deggendorfer SC kann die nächste Personalie für die kommende Saison vermelden. Mit Verteidiger Kevin Lengle bindet sich ein Deggendorfer Eigengewächs gleich zwe...

Justin Köpf verlängert seinen Vertrag
Re-Start nach Coronapause: DSC reist nach Höchstadt

​Nachdem beide Partien am vergangenen Wochenende nach Coronafällen beim Deggendorfer SC abgesagt werden mussten, steht für das Team von Trainer Jiri Ehrenberger am F...

Spiele in Landsberg und Deggendorf
Auswärts-Wochenende für den ECDC Memmingen

​Zwei Spiele in der Fremde gilt es für die Memminger Indians am Wochenende zu absolvieren. Am Freitag treten die Indianer in Landsberg an, zwei Tage später geht es z...

Mehr Tiefe für die Offensive
Dominik Piskor wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Nicht wenige Weidener Fans schwelgen in Erinnerungen, wenn sie den Namen „Piskor“ hören. Von 2000 bis 2006 lief Michal Piskor für die Blue Devils auf und war in die...

Corona-Pause beendet
Black Hawks empfangen die Eisbären Regensburg

​Die Passau Black Hawks haben die coronabedingte Zwangspause überstanden und treffen am Freitag um 20 Uhr in der Eis-Arena auf die Eisbären Regensburg. „Die Fans sin...

Wieder war es knapp
Memminger Indians schlagen Höchstadt

​Mit einem 6:4 (0:2, 4:1, 2:1) kommt der ECDC Memmingen vom Auswärtsspiel in Höchstadt zurück. Nach verschlafenem Start drehen die Indians eine sehr umkämpfte Partie...

Sven Curmann übernimmt die Riverkings
HC Landsberg und Fabio Carciola gehen getrennte Wege

​Die HC Landsberg Riverkings und Trainer Fabio Carciola gehen in Zukunft getrennte Wege. Nach einer intensiven Analyse haben sich die sportlich Verantwortlichen der ...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 23.01.2022
SC Riessersee Riessersee
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Dienstag 25.01.2022
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
SC Riessersee Riessersee
EV Lindau Lindau
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Freitag 28.01.2022
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
SC Riessersee Riessersee
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EC Peiting Peiting