Memminger Indians besetzen zweite KontingentstelleSamir Kharboutli kommt vom ERC Ingolstadt zum ECDC

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Früh wurden die Indians bereits auf den 20 Jahre alten tschechischen Angreifer Samir Kharboutli aufmerksam. Der äußerst schnelle Flügelspieler lief in den vergangenen Jahren für den Nachwuchs des DEL-Teams aus Ingolstadt auf, dort erzielte er in der DNL2 im letzten Jahr 90 Punkte in 35 Spielen. Auch in den Spielzeiten zuvor machte er in der DNL stets mit einer starken Punkteausbeute von sich reden. Ein anschließendes Engagement bei Teams der höchsten zwei Senioren-Ligen kam für den Linksschützen vor allem aufgrund einer Tatsache nicht zustande, nämlich wegen seines tschechischen Passes. „Wir sehen bei Samir eine Menge Talent, daher haben wir uns entschieden, ihm eine Chance in Memmingen zu bieten, auch wenn er gerade erst 20 Jahre alt geworden ist“, erklärt Sven Müller die mutige, weil etwas ungewöhnliche Besetzung der Kontingentstelle.

Die Memminger Verantwortlichen haben über den 1,76 Meter großen und 77 Kilogramm schweren Stürmer in den vergangenen Monaten und Wochen zahlreiche Meinungen eingeholt, unter anderem von Ingolstadts Sportdirektor Larry Mitchell und dem ehemaligen Förderlizenzspieler Tim Wohlgemuth, der mittlerweile in der DEL für die Panther aufläuft. Kharboutli, der im letzten Jahr die komplette Vorbereitung mit den Profis des ERC absolvierte, wurde nicht nur hier als sehr flinker Schlittschuhläufer mit guter Technik beschrieben. Ab September soll der junge Tscheche seine Fähigkeiten dann für die Indians auf dem Eis abrufen. „Ich freue mich über die Chance in Memmingen und kann es kaum noch erwarten“, so die neue Nummer 12 des ECDC Memmingen.

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...

Förderlizenz für Torhüter Stettmer
Starbulls Rosenheim schließen Kooperationsvertrag mit dem ERC Ingolstadt

​Vor wenigen Tagen unterzeichneten die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim einen Kooperationsvertrag mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt. Das vorrangige Ziel da...

Tryout-Vertrag für Maximilian Reindl
Luca Allavena und Christoph Frankenberg bleiben beim SC Riessersee

​Auch Luca Allavena und Christoph Frankenberg haben ihre Verträge für die Saison 2020/21 beim SC Riessersee unterzeichnet. Beide Spieler sind gebürtige Garmisch-Part...

Wichtiger Baustein in der Defensive besetzt
Simon Mayr wechselt auf Kaufbeuren zurück zum SC Riessersee

​Seit Februar befanden sich der gelernte Verteidiger Simon Mayr und der Geschäftsführer der Weiß-Blauen in Gesprächen über eine fixe Rückkehr zum SC Riessersee. Simo...

HEC verlängert mit Grau, Cejka und Mikesz
Drei Alligatoren bleiben in Höchstadt

​Neben effektiver Verstärkung setzt man beim Höchstadter EC für die kommende Spielzeit darauf, bewährte Kräfte zu halten und langfristig zu binden. Drei Beispiele da...

Zweimal geballte Erfahrung für die Riverkings
Gäbelein und Jänichen bleiben dem HC Landsberg treu

​Mit Sven Gäbelein und Markus Jänichen bleiben zwei erfahrene Spieler dem Kader von Coach Fabio Carciola und damit dem Oberliga-Neuling HC Landsberg erhalten. ...