Matthias Roos wird nicht Geschäftsführer der LES GmbHStreit um Trainerfrage

Lesedauer: ca. 1 Minute

Matthias Roos wird nicht wie geplant zum 1. Mai 2016 Geschäftsführer der Landshuter Eishockey Spielbetriebs GmbH. Der Vertrag zwischen beiden Parteien wurde am Donnerstag von Roos gekündigt. Das gaben die Vertreter der LES GmbH am Rande des Play-off-Heimspiels gegen die Tilburg Trappers bekannt.

„Es gab unterschiedliche Auffassungen über die Besetzung der Trainerposition“, sagte Gesellschafter Jörg Wollny zu den Gründen für die Vertragsaufhebung. „Matthias Roos wollte den Trainer für die kommende Saison selber bestimmen. Wir dagegen standen bei Bernie Englbrecht im Wort. Und dazu stehen wir weiterhin. Deshalb hat sich Matthias Roos entschieden, den Vertrag mit uns zu kündigen“, führte Wollny weiter aus.

Wer anstelle von Matthias Roos die Geschäftsführung übernimmt, ist bereits entschieden. Vorgestellt wird der neue Geschäftsführer allerdings erst zu gegebener Zeit – in jedem Fall nach dem Ende der Play-offs für den EV Landshut.

Außerdem gab die LES GmbH auch eine Veränderung in der Gesellschafterstruktur bekannt. Bis zur vollständigen Sanierung der GmbH teilen sich Jörg Wollny, Rechtsanwalt Kilian Zieglmaier und der aktuelle Geschäftsführer Robert Altinger die Gesellschafteranteile an der LES GmbH. Gemeinsam wollen sie eine stabile Basis für eine erfolgreiche Zukunft des Landshuter Eishockeys legen.

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

Oberliga Süd Playoffs