Mathis, Frank und Kästle bleiben beim EHCEHC Freiburg

Mathis, Frank und Kästle bleiben beim EHCMathis, Frank und Kästle bleiben beim EHC
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwischen den Pfosten kann Freiburg auf sein bewährtes Duo vertrauen: Hatte Fabian Hönkhaus bereits einen neuen Kontrakt unterzeichnet, folgte nun auch Christoph Mathis. In der zurückliegenden Spielzeit war der 25-jährige Schlussmann in der jungen EHC-Mannschaft ein wichtiger Eckpfeiler gewesen. Mathis war stets ein sicherer wie verlässlicher Rückhalt gewesen und hatte mit seinen starken Leistungen großen Anteil an der Play-off-Qualifikation des Aufsteigers.

Zu den Leistungsträgern in der Defensivabteilung zählte auch Michael Frank. Der 24-jährige Verteidiger hatte sich in den vorangegangenen beiden Spielzeiten in der Fremde bewiesen und etablierte sich nach seiner Rückkehr zu seinem Stammverein als zuverlässige Abwehrkraft. Trotz seines noch jungen Alters bringt Frank auch schon die notwendige Erfahrung im höherklassigen Bereich mit.

Auf diesem Niveau absolvierte Lutz Kästle derweil seine erste Spielzeit. Das 21-jährige Abwehrtalent stand bei seiner Drittliga-Premiere in fast allen Partien auf dem Eis und zählte zum Stamm der ersten Mannschaft. Zugleich kam er, wenn möglich, noch in der Junioren-Bundesliga als Defensivstütze zum Einsatz. Auch in der neuen Spielzeit wird Kästle wieder dem Oberliga-Aufgebot angehören und soll die nächste Stufe in seiner Entwicklung meistern.

Unterdessen muss der EHC Freiburg leider auch einen momentanen Abgang aus der 1. Mannschaft vermelden. Verteidiger Alexander Brückmann, den die Verantwortlichen gerne auch in der kommenden Oberliga-Saison im Trikot des EHC gesehen hätten, hat die Vorstandschaft darüber informiert, dass er sich ab sofort primär seiner beruflichen Ausbildung widmen möchte und deshalb in den Kader der 1b-Mannschaft zurückkehren will. Schweren Herzens respektiert der Verein diese Entscheidung, will Alexander Brückmann aber die Option, als so genannter „Springer“ für die 1. Mannschaft tätig zu sein, offen halten.