Marvin Bauscher verstärkt den Mighty-Dogs-KaderERV Schweinfurt

(Foto: www.mightydogs.de)(Foto: www.mightydogs.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 1,89 Meter große und 94 Kilogramm schwere gebürtige Frankfurter, der aufgrund eines Kieferbruchs bisher nur zehn Saisonspiele absolvieren konnte, durchlief die Nachwuchsschulen der Eisbären Berlin und den Starbulls Rosenheim. In genau 100 Spielen in der DNL (Deutsche Nachwuchsliga) erzielte der Linksschütze 14 Tore und bereitete neunmal vor.

Erste Erfahrungen im Profibereich sammelte er mit Rosenheim in der Oberliga, ehe er zur Spielzeit 2010/11 zu den Roten Teufeln nach Bad Nauheim wechselte. Nach nur einer Spielzeit, wo er unter anderem Teamkollege von Igor Filobok war, und 15 Scorerpunkten aus 45 Spielen verbuchen konnte, wechselte er ligaintern zu den Frankfurter Löwen. Mit 22 Scorerpunkten aus 39 Spielen konnte er seine erfolgreiche Vorsaison noch einmal verbessern. Erst im Rahmen eines Probetrainings konnte man sich dann auf eine weitere Zusammenarbeit für die aktuelle Saison einigen. Seinen ersten Auftritt im Löwen-Dress führte, zu seinem jetzigen neuen Verein, den Mighty Dogs. Im Vorbereitungsspiel zur neuen Saison im Schweinfurter Icedome, welches die Hessen mit 4:0 für sich entschieden, traf er zur 1:0 Führung.

Bauscher, der sowohl in der Defensive als auch in der Offensive einsetzbar ist, wird mit der Rückennummer 29 bereits am Freitag in Deggendorf mit seinem neuen Team auflaufen.