Marlon Wolf kommt zum Deggendorfer SCQuartett verlässt das Team

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wolf kommt aus dem Nachwuchs des ERC Ingolstadt zum Deggendorfer SC. In der abgelaufenen Saison konnte der Linksschütze in der Jugend-Bundesliga 93 Scorerpunkte (47 Tore und 46 Vorlagen) erzielen und war damit Topscorer der Liga. Er kam auch im U20-DNL-Team zum Einsatz. Der 1,81 Meter große und 81 Kilogramm schwere Angreifer freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich bin dankbar, dass ich in Deggendorf diese Chance bekomme.“

Für den sportlichen Leiter des DSC, Neville Rautert, ein Transfer mit Potenzial für die Zukunft: „Marlon bekommt bei uns die Zeit, die er für seine Entwicklung braucht. Er hat das nötige Talent und wir werden ihn mit Bedacht an die 1. Mannschaft heranführen.“ Wolf ist am 5. September 2002 geboren und wird damit noch vor dem Start der neuen Saison seinen 17. Geburtstag feiern.

Die Verpflichtung von Wolf ist für Rautert ein erster Schritt im neuen Konzept: „Die letzten Jahre haben viele Talente in Deggendorf nur wenig Chancen bekommen, sich weiterzuentwickeln. Das werden wir jetzt ändern. Nicht nur Marlon, sondern auch unsere einheimischen Spieler werden deutlich mehr Möglichkeiten bekommen, sich im Profibereich sich zu beweisen.“

Erste Abgänge stehen fest

Nach dem sportlichen Abstieg des Deggendorfer SC war schnell klar, dass einige Spieler den Weg in die Drittklassigkeit nicht mitgehen würden und ihre Zukunft nun bei anderen Vereinen suchen.

Vor allem bei dem erst während der Saison nach Deggendorf gekommenen Aaron Reinig hatte die sportliche Leitung bis zuletzt gehofft, den Deutsch-Kanadier für einen Verbleib begeistern zu können. Dass ein so talentierter junger Verteidiger aber nun durch einen Wechsel die Möglichkeit ergreift, weiterhin in der DEL2 zu spielen, ist ebenso verständlich.

Neben Reinig stehen auch Christoph Kiefersauer, Alex Roach und Josh Brittain als Abgänge fest. Der DSC bedankt sich bei den Spielern für ihre Leistung und Einsatz in der abgelaufenen Saison und wünscht ihnen alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg.

„Ich fühle mich wie ein Höchstadter und bleibe ein Höchstadter“
Kapitän Martin Vojcak bleibt beim Höchstadter EC

​Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Höchstadt Alligators: Gegen die Starbulls Rosenheim und den HC Landsberg sammelte das Team wichtige Punkte und ist nun m...

1:3 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim kassieren dritte Niederlage in Folge

​Die Starbulls Rosenheim haben das Nachtragsspiel in der Oberliga Süd gegen den EC Peiting am Dienstagabend 1:3 verloren. Damit bleiben die Rosenheimer Eishockeyspie...

Youngster gibt Zusage
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Beim virtuellen Fanstammtisch des HC Landsberg am Montagabend hat Teammanager Michael Oswald eine erste Personalie für die neue Saison verkünden. Nicolas Strodel wi...

Heimspiel am Dienstag
Starbulls gegen Peiting: Zwei Teams unter Zugzwang

​Am Dienstag empfangen die Starbulls im ROFA-Stadion den um die direkte Playoff-Achtelfinal-Qualifikation kämpfenden EC Peiting (19:30 Uhr, live auf Sprade TV). ...

Langersehnter Sieg gegen Passau
Volle Wochenend-Ausbeute für den ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen feiert den zweiten Sieg am Wochenende. Nach dem Erfolg gegen den SC Riessersee schlugen die Indians auch Angstgegner Black Hawks Passau mit 6:2 (...

Sieg im Penaltyschießen
Deggendorfer SC ringt den EC Peiting nieder

​Der Deggendorfer SC gewann am Sonntagabend auch sein zweites Heimspiel des Wochenendes. Trotz zwei Tore Rückstand gab das Team von Trainer Chris Heid nicht auf, gli...

5:0-Erfolg gegen den EV Füssen
Eisbären Regensburg bleiben daheim ungeschlagen

​Gegen den EV Füssen wollten die Eisbären Regensburg ihr nächstes 6-Punkte-Wochenende perfekt machen. Nach dem hart erkämpften 5:4-Erfolg in Passau, taten sich die R...

Verdienter Erfolg
Memminger Indians schlagen den SC Riessersee

​Mit einem 3:1-Auswärtssieg gegen den SC Riessersee sichern sich die Indians die ersten Punkte des Wochenendes. Am Sonntag kommt es zum Heimspiel gegen Passau (17 Uh...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim