Mark Heatley wechselt zu den Bayreuth TigersErfahrener Mittelstürmer kommt aus Heilbronn

Mark Heatley (rechts, hier im Trikot der Bietigheim Steelers) wechselt zu den Bayreuth Tigers. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Mark Heatley (rechts, hier im Trikot der Bietigheim Steelers) wechselt zu den Bayreuth Tigers. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der in Freiburg geborene Deutsch-Kanadier stand in neun der letzten zehn Jahre immer in Deutschlands zweithöchster Spielklasse auf dem Eis, von München führte ihn sein Weg über Freiburg, Bietigheim, den SC Riessersee und eben zuletzt Heilbronn nun nach Oberfranken. In der Saison 2016/17 war er in Manchester aktiv. Sein Vater, Murray Heatley, spielte ebenfalls viele Jahre in Deutschland beim SC Riessersee und in Freiburg, wo Mark zur Welt kam. In Nordamerika war Mark Heatley für die Universitäten von Wisconsin und Toronto aktiv.

Tigers-Trainer Petri Kujala kann das mit Heatley erfüllte Anforderungsprofil bei dieser wichtigen Verpflichtung klar definieren: „Wir haben einen deutschen Mittelstürmer gesucht und in Mark gefunden. Seine Erfahrung ist für uns sehr wichtig und wir freuen uns auf seine Führungsqualitäten in der Mannschaft.“

Mehr als 500 Spiele in der zweiten Liga mit der Ausbeute von 142 Toren und 205 Vorlagen hat der 34-Jährige bestritten, nun belegt er im Kader der Tigers eine der Schlüsselpositionen für die kommende Saison. „Mark ist in seinem Spiel sehr vielseitig und übernimmt Verantwortung. Besonders seine Bullystärke wird uns weiterhelfen“, ist sich Kujala sicher, mit Heatley einen Schlüsselspieler gefunden zu haben. In der letzten Saison gewann der Linksschütze 57,63 Prozent  seiner Bullys und gehörte damit zu den absoluten Topspielern in dieser Kategorie.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga Süd Hauptrunde