Marinus Reiter unterschreibt für zwei Jahre bei den LöwenEigener Nachwuchsspieler bleibt in Bad Tölz

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Es freut mich, dass sich ein weiteres Talent dazu entschieden hat, bei uns zu bleiben“, sagt Geschäftsführer Thomas Maban. Die Löwen wollen durch langfristige Verträge für Nachwuchsspieler sowohl selbst Planungssicherheit erlangen, als auch den Talenten eine Perspektive in der Ersten Mannschaft bieten.

Ein „großes Potenzial“ bescheinigt Trainer Axel Kammerer dem 18-jährigen Marinus Reiter. „Er hat eine gute Übersicht und passt gut.“ Auch in die Zweikämpfe gehe er geschickt und mache kaum Fehler. „Er hat sich in kürzester Zeit einen Stammplatz erarbeitet“, so der Coach. „Auch in hektischen Situationen, etwa auswärts in Selb oder Peiting, ist er stets cool geblieben.“

Marinus Reiter stammt aus dem Tölzer Nachwuchs. Vergangene Saison spielte er in der DNL-Mannschaft des EC Bad Tölz.