Marinus Kritzenberger kehrt nach Weiden zurückBlue Devils Weiden

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 22-jährige Marinus Kritzenberger, der schon in der Saison 2010/2011 das blau-weiße Trikot der Blue Devils getragen hatte, wechselt mit sofortiger Wirkung vom Bayernligisten TEV Miesbach in die Oberpfalz.

Bereits am Donnerstag soll Kritzenberger sein erstes Training mit den Weidenern absolvieren, um nach Abschluss aller Passformalitäten schon beim Auswärtsspiel in Bad Tölz am kommenden Sonntag mit von der Partie zu sein.

Der 1,90m große Verteidiger stammt aus der erfolgreichen Nachwuchsschule der Starbulls Rosenheim und hat in Rosenheim und Miesbach seine ersten Saisons im Senioren-Eishockey verbracht. Nach der Bayernliga-Meisterschaft mit dem TEV Miesbach 2010 folgte dann der Wechsel nach Weiden, wo sich der körperlich robuste Verteidiger durch starke Leistungen schnell etablieren konnte. Mit 29 Scorerpunkten (11 Tore, 18 Vorlagen) in 39 Bayernliga-Spielen war Kritzenberger in der Saison 2010/2011 der punktbeste Defensivspieler des Teams. Nach dieser erfolgreichen Saison kehrte „Kritze“ aus persönlichen Gründen in seine Heimat Oberbayern zurück, um wieder beim TEV Miesbach anzuheuern. Dort erzielte der Student in der abgelaufenen Saison sechs Scorerpunkte (drei Tore, drei Vorlagen) in 34 Spielen. In der laufenden Spielzeit hat er 24 Bayernligaspiele für Miesbach absolviert und dabei ein Tor erzielt und sechs weitere vorbereitet. In Weiden ist man sicher, dass Kritzenberger auch in der Oberliga an seine engagierten Leistungen im Blue Devils-Trikot anknüpfen und eine Verstärkung für das Team von Josef Hefner sein wird.

Positive Nachrichten gibt es übrigens auch von Jakub Faschingbauer: Der junge Stürmer hat nach monatelanger Verletzungspause in dieser Woche wieder mit dem Training begonnen.

Das Bild zeigt Marinus Kritzenberger bei seiner nachträglichen Verabschiedung zu Beginn der Saison 2010/2011 zusammen mit EV-Vorstandsmitglied Wolfgang Schalamon.

In Selb und gegen Weiden wieder mit Fröhlich
Stürmer der Starbulls Rosenheim nach fast vier Monaten zurück

​Noch sechs Spiele bis zum Start der Playoffs bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Meisterrunde der Oberliga Süd. Am Freitag gastieren die Grün-Weißen bei den S...

Gelingt eine Überraschung gegen Regensburg und Rosenheim?
Blue Devils Weiden wollen Play-off-Einzug perfekt machen

​Einen Sieg und eine Niederlage gab es am vergangenen Wochenende für die Blue Devils Weiden. Dem fulminanten 9:3-Derbysieg gegen die Selber Wölfe folgte eine 2:6-Nie...

Spiele gegen Landshut und Peiting
Können die Höchstadt Alligators überraschen?

​Nicht nur Steine, sondern ganze Felsbrocken sind den Höchstadt Alligators und ihren Fans am vergangenen Sonntag beim 4:3-Siegtreffer von Markus Babinsky in der Verl...

Am Freitag in Grafing – dann kommt Erding
SC Riessersee zu Gast am Ort des letzten Titelgewinns

​Am morgigen Freitag ist der SC Riessersee beim EHC Klostersee zu Gast. Die Rot-Weißen nahmen im ersten Aufeinandertreffen in der Oberliga-Relegation aus dem Olympia...

Der nächste „Hammer“
Spitzenreiter EC Peiting zu Gast beim ECDC Memmingen

​Mit dem Ligaprimus EC Peiting gibt sich das nächste Topteam die Ehre am Hühnerberg. Am Freitag (20 Uhr) wollen die Memminger Indians den Oberbayern den ein oder and...

Publikumsliebling unterschreibt für2019/20
Topscorer Ian McDonald verlängert bei den Selber Wölfen

​Nach der kürzlich erfolgten Vertragsverlängerung von Kapitän Florian Ondruschka für die Spielzeit 2019/20, haben die Verantwortlichen der Selber Wölfe eine weitere,...

Am Sonntag geht es nach Miesbach
Altmeister EV Füssen zu Gast beim EHC Waldkraiburg

​Am Freitag geht es für den EHC Waldkraiburg ab 20 Uhr in der Raiffeisen Arena gegen den 16-fachen Deutschen Eishockeymeister EV Füssen. Zwei Tage später reist die M...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!