Marc Stotz zurück bei den Memminger IndiansAuswärts in Regensburg

Zurück bei den Indians: Marc Stotz (links). (Foto: ECDC Memmingen)Zurück bei den Indians: Marc Stotz (links). (Foto: ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gastgeber zählen seit Jahren zu den Spitzenteams der Oberliga Süd und sind auch diese Saison wieder in den vorderen Regionen der Tabelle zu finden. Die Indians, die zuletzt arg vom Verletzungspech gebeutelt wurden, können vor der Partie einen Rückkehrer willkommen heißen. Marc Stotz kehrt nach wenigen Monaten in Norddeutschland wieder an den Hühnerberg zurück.

Nach frühem scheitern in den Play-offs der letzten Spielzeit, stellte man sich im Sommer neu auf in Regensburg. Vor allem die Trainerstelle wurde mit Ex-Nationaltorhüter Joseph „Peppi“ Heiß prominent besetzt. Im Moment haben die "Eisbären" ähnlich wie die Memminger mit Personalproblemen zu kämpfen. Die absoluten Leistungsträger um die beiden überragenden Kontingentspieler Nikola Gajovsky (Tschechien) und Arnoldas Bosas (Litauen) stehen aber allesamt zur Verfügung. Gajovsky führt aktuell die ligaweite Scorerbilanz an, sein Reihenpartner Bosas ist bester Torschütze der Oberliga mit schon 19 Saisontreffern. Weitere Eckpfeiler im Team sind die Verteidiger Tomas Gulda und Sebastian Alt, sowie die beiden Sturm-Routiniers Peter Flache und Jason Pinizzotto.

Beim ECDC war nach vergangenem Wochenende erstmal Regeneration angesagt. Nach dem aufopferungsvollen Kampf gegen Landshut mit teilweise nur noch zehn Feldspielern musste sogar das Dienstag-Training komplett ausfallen. Auf welches Team Coach Waldemar Dietrich letztlich zurückgreifen kann steht wohl erst kurzfristig fest. Einige Akteure werden aber weiterhin verletzungsbedingt fehlen. Zumindest aber bei den zuletzt erkrankten Spielern besteht Hoffnung auf eine Rückkehr in den Kader. Ob und mit welcher Verstärkung vom Förderlizenzpartner aus Kaufbeuren zu rechnen ist wird sich ebenfalls erst noch entscheiden. Neuzugang Marc Stotz, der unter der Woche aus Timmendorf nach Memmingen heimgekehrt ist, wird wohl bereits am Freitag auflaufen, sofern alle Passangelegenheiten rechtzeitig über die Bühne gehen.

Der nächste „Hammer“
Spitzenreiter EC Peiting zu Gast beim ECDC Memmingen

​Mit dem Ligaprimus EC Peiting gibt sich das nächste Topteam die Ehre am Hühnerberg. Am Freitag (20 Uhr) wollen die Memminger Indians den Oberbayern den ein oder and...

Publikumsliebling unterschreibt für2019/20
Topscorer Ian McDonald verlängert bei den Selber Wölfen

​Nach der kürzlich erfolgten Vertragsverlängerung von Kapitän Florian Ondruschka für die Spielzeit 2019/20, haben die Verantwortlichen der Selber Wölfe eine weitere,...

Am Sonntag geht es nach Miesbach
Altmeister EV Füssen zu Gast beim EHC Waldkraiburg

​Am Freitag geht es für den EHC Waldkraiburg ab 20 Uhr in der Raiffeisen Arena gegen den 16-fachen Deutschen Eishockeymeister EV Füssen. Zwei Tage später reist die M...

Am Freitag kommt Sonthofen, am Sonntag geht es nach Regensburg
Drei Punkte gegen Sonthofen sind für EV Lindau Pflicht

​Das kommende Wochenende startet für die EV Lindau Islanders mit einem Derby am Freitag, 22. Februar, um 19.30 Uhr in der heimischen Eissportarena. Am Sonntag, 24. F...

Formelle Voraussetzung für möglichen Aufstieg
Starbulls Rosenheim geben DEL2-Bewerbungsunterlagen ab

​Die Spielzeit 2018/19 biegt langsam, aber sicher in die Zielgerade ein und damit auch ein wichtiger Zeitpunkt innerhalb jeder Saison: Auch in diesem Jahr haben die ...

Ein Drittel zum Vergessen
EHC Waldkraiburg gibt Sieg im zweiten Abschnitt aus der Hand

​Nach der 4:6-Niederlage in Bad Kissingen gab es für den EHC Waldkraiburg auch am zweiten Spiel des Wochenendes nichts zu holen. Am Sonntag unterlag die Mannschaft v...

VER Selb betreibt Wiedergutmachung nach dem Weiden-Spiel
Willensstarke Wölfe besiegen Eisbären nach Verlängerung

​Der VER Selb zeigte sich zwei Tage nach dem desolaten Auftritt in Weiden gegen die Eisbären Regensburg wie verwandelt. Sie ließen die Eisbären kaum zur Entfaltung k...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!