Manuel Kümpel geht in seine 15. Saison bei den Selber WölfenDer Dauerbrenner bleibt weiterhin an Bord

(Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)(Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 32-Jährige verlängerte standesgemäß sein auslaufendes Arbeitsverhältnis beim VER Selb um ein weiteres Jahr und geht als dienstältester Akteur des VER Selb, für den er seit der Bezirksliga-Saison 2004/05 das Trikot überstreift, in seine nunmehr 15. Saison.

„Wenn Selb nichts Besonderes wäre, würden meine Schlittschuhe vielleicht schon längst am Nagel hängen. Aber die Begeisterung im und um den Verein ist einfach genial/phänomenal. Jeder zieht an einem Strang“, sagte der Torhüter zu seiner erneuten Vertragsverlängerung. Dafür, dass er bleibt, hat er mehrere Gründe: „1. Das Knie hält wieder. 2. Trainer Henry Thom wollte mich unbedingt weiter halten und zu guter Letzt macht es mir einfach noch riesig Spaß. Also, warum aufhören.

Wölfe-Trainer Henry Thom zeigt sich auf Nachfrage ebenfalls erleichtert, dass „Bam-Bam“, wie Manuel Kümpel in Spieler- und Fankreisen meist nur genannt wird, weiterhin dem Wölfe-Kader angehört. „Keine Frage, wir sind froh, dass Manu weitermacht, er stellt mit Niklas ein tolles und verlässliches Torhüterduo. Gerade als Niklas verletzt war, sprang Bam-Bam ein und zeigte seine Qualitäten. Manuel ist ein Spielertyp, der Tag für Tag für das Eishockey lebt und arbeitet, bei jedem Training lässt er alles auf dem Eis – davor muss man seinen Hut ziehen“, so Henry Thom.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Weiden kantert Bayreuth auswärts – Falken sind Vizemeister
Deutliche Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller

​Das war nicht unbedingt zu erwarten. Die beiden Tabellenletzten der Oberliga Süd, die Passauer Black Hawks und die Rebels aus Stuttgart holten nicht zu erwartende A...

Scorerfestival der Wernerson-Libäck-Brüder
Lindau Islanders gewinnen in Stuttgart zweistellig

​An einem recht unspektakulären Spieltag war es das Highlight. Erstmals gewannen die Lindau Islanders eine Auswärtspartie in der Oberliga Süd zweistellig. Für die Re...

Memmingen im Verfolgerduell siegreich
Blue Devils Weiden nehmen auch die Hürde Heilbronn problemlos

​Das Spitzenspiel der Oberliga Süd hielt lange, was man sich erhofft hatte. Der DEL2-Absteiger aus Heilbronn hielt zwei Drittel gegen den Tabellenführer mit, dann zo...

Oberliga Süd Hauptrunde