Manuel Kofler bleibt Trainer der Starbulls RosenheimVertrag um zwei Jahre verlängert

Manuel Kofler bleibt Trainer der Starbulls Rosenheim. (Foto: Starbulls Rosenheim)Manuel Kofler bleibt Trainer der Starbulls Rosenheim. (Foto: Starbulls Rosenheim)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Entscheidend ist dabei, dass sowohl Trainer, Mannschaft und die Vorstandschaft Verständnis dafür haben, dass anlässlich der letzten Ergebnisse die Zuschauer ihrem Unmut lautstark freien Lauf lassen. Alle Beteiligten können sich sicher sein, dass dieser Unmut auch Gehör findet. Rosenheim ist Eishockeystadt und verfolgt aus der Historie heraus ambitionierte Ziele. Diesem Anspruch möchte der Verein gerecht werden. Teil der Wahrheit ist aber auch, dass sich die kaufmännischen Voraussetzungen über die letzten 20 Jahre verändert haben und der gesamte Verein derzeit hart daran arbeitet, die Wettbewerbsfähigkeit herzustellen, die notwendig ist, um diese ambitionierten Ziele zu erreichen.

Seitens der Vorstandschaft gehört zu diesem Weg in erster Linie Konstanz, auch und insbesondere in schwierigen Phasen. Ohnehin unterliegen alle Vereinsbereiche unabhängig von Ergebnissen der ständigen Prüfung. So konnte die Vorstandschaft für die weitere Verstärkung der Mannschaft über die Dauer der laufenden Saison ein zusätzliches Budget erarbeiten. Dabei ist klar, dass bei allen Bemühungen um die Weiterentwicklung des Kaders der Fokus auf der Qualität der möglichen Neuverpflichtungen liegt. So bot der Verein unter anderem bereits Mitte Dezember um die Verpflichtung von DEL-Spielern wie Alexander Dotzler mit. Unabhängig von weiteren Neuverpflichtungen sind wir von der Qualität des bestehenden Kaders überzeugt.

„Mit Trainer Manuel Kofler haben wir einen versierten und sehr engagierten Trainer nach Rosenheim geholt. Mit ihm kann der Verein seine Ziele erreichen. Deshalb haben wir den bestehenden Vertrag mit ihm um weitere zwei Jahre verlängert. Ausschlaggebend ist dabei, dass alle Beteiligten vom gemeinsamen Weg absolut überzeugt sind“, erklärte der Verein.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Youngster für die Riverkings
Alexander Binder und David Amort verstärken den HC Landsberg

​Alexander Binder und David Amort verstärken in der kommenden Saison den HC Landsberg und erhalten die Möglichkeit, sich in der Oberliga zu beweisen. ...

Dillon Eichstadt kommt aus Coventry
US-Boy verstärkt die Tölzer Löwen

​Der US-Amerikaner Dillon Eichstadt verstärkt die Defensive der Tölzer Löwen in der Saison 2022/23. ...

Neuzugang aus Bad Nauheim
Stefan Reiter wechselt zu den Starbulls Rosenheim

​Der 25-jährige Rechtsschütze Stefan Reiter wechselt vom EC Bad Nauheim aus der DEL2 zu den Starbulls Rosenheim an die Mangfall und verstärkt somit die Sturmreihen d...

Rekordspieler geht in zehnte Saison
Gäbelein und Rypar verlängern beim HC Landsberg

​Sven Gäbelein und Patrik Rypar stehen auch in der kommenden Saison für den HC Landsberg Riverkings auf dem Eis. ...

Oberliga Süd Hauptrunde