Lucas Di Berardo wechselt zum EV LindauIslanders besetzen zweite Torhüterposition

Neu bei den EV Lindau Islanders: Lucas Di Berardo. (Foto: Verein)Neu bei den EV Lindau Islanders: Lucas Di Berardo. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Lucas kommt von einem Spitzenclub aus dem Norden, bei dem er eine Menge Erfahrung sammeln konnte“, sagt der sportliche Leiter des EVL, Sascha Paul. „Dazu hat er sein Rüstzeug im Ausbildungszentrum der Jungadler Mannheimer bekommen.“ Nach dieser Zeit wechselte der 23jährige in die Schülermannschaft der Young Lions nach Frankfurt, wo er bereits mit 16 Jahren zum Kader des Oberligateams gehörte.

2013 folgte dann der Wechsel in das DNL-Team des Krefelder EV, wo er zusammen mit Kai Laux spielte. Nach starken Leistungen wurde er in die DEL-Mannschaft der Pinguine berufen und schließlich unter Vertrag genommen. In Lindau ist Di Berardos Ziel, für die Mannschaft ein sicherer Rückhalt zu sein und damit das Vertrauen der Mannschaft und der Trainer zu gewinnen. „Ich hoffe meinen Teil zum Erfolg beisteuern zu können“, sagt er.

Den Wechsel an den Bodensee machte die Tatsache möglich, dass der Torhüter beim Islanders Premiumsponsor Autopartners eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann (Export/ Import) antreten kann. „Als Verein sind wir überglücklich, dass Lucas den Weg des dualen Systems mit Ausbildung und semiprofessionellem Eishockey geht. Seine guten Voraussetzungen waren ausschlaggebend für diese Stelle“, sagt EVL- Vorsitzender Bernd Wucher. „Ein großer Dank geht hier an unser engagiertes Sponsorenpaar Luisa und Pierpaolo Caccece für die schnelle Umsetzung. Wir freuen uns, dass die erfolgreiche, seit 2015 bestehende Partnerschaft nun mit dieser Verpflichtung weiter vertieft wurde und sie einem Spieler der EV Lindau Islanders über seine Eishockeyzeit hinaus eine gute berufliche Perspektive ermöglicht“

Lucas Di Berardo wird bei den EV Lindau Islanders mit der Nummer 31 auflaufen.

Starbulls Rosenheim spiele zweimal gegen Lindau
Mit Witala gegen Stanley und Lennartsson

​Mit einem Doppelspieltag – also dem Hin- und Rückspiel gegen denselben Gegner an einem Wochenende – startet die Oberliga Süd am Freitag in die Saisonphase, in der d...

„Green Night“ beim Höchstadter EC
Doppelwochenende gegen Spitzenreiter Regensburg

​Trotz der beiden Niederlagen gegen den EC Peiting und den SC Riessersee am vergangenen Wochenende stehen die Höchstadt Alligators nach 22 Spieltagen weiterhin mit 2...

Blue Devils Weiden im Aufwärtstrend
Mit gestärktem Selbstvertrauen zweimal gegen Landshut

​Die Blue Devils Weiden befinden sich weiter im Aufwärtstrend. Nach drei Siegen in Folge erwarten die Weidener mit breiter Brust den EV Landshut zum Doppelvergleich....

Derby-Wochenende
Memminger Indians zweimal gegen Sonthofen

​Der ECDC Memmingen tritt an diesem Wochenende gleich zweimal gegen den großen Rivalen aus Sonthofen an. Am Freitag geht es ins Oberallgäu, zwei Tage später steigt a...

Gegen die Starbulls muss gepunktet werden
Die EV Lindau Islanders müssen am zweimal gegen Rosenheim ran

​Nach den letzten sechs Spieltagen und der Ausbeute von nur einem Punkt für die EV Lindau Islanders muss kommendes Wochenende auf alle Fälle gepunktet werden. Dies w...

Doppelspieltag gegen die Selber Wölfe
EHC Waldkraiburg vor Beginn der regionalen Runde

​Zwei Drittel der Oberliga-Hauptrunde sind gespielt und nun beginnt das regional eingeteilte letzte Drittel für den EHC Waldkraiburg. Dabei treffen die Löwen aus der...

Doppeltes Peiting-Wochenende
Am Sonntag veranstaltet der SC Riessersee einen Familientag

​Nach fünf Siegen in Folge trifft der SC Riessersee am kommenden Wochenende gleich zweimal auf den EC Peiting. Das Spitzenteam aus dem Pfaffenwinkel rangiert aktuell...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!