Lubos Velebny hängt noch eine Spielzeit beim EV Füssen dranAbwehrstratege bringt Erfahrungsschatz ein

(Foto: EV Füssen)(Foto: EV Füssen)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Hier erwies er sich schnell als Glücksgriff für das junge Füssener Team, und belegt seit letzter Saison durch den Erhalt der deutschen Staatsangehörigkeit auch keine Kontingentstelle mehr. Vor Ort ist er freilich längst heimisch geworden und auch neben dem Eishockey beruflich tätig.

Es gibt sicherlich nicht viele Spieler in der dritten deutschen Spielklasse, die bereits mit NHL-Stars wie Rick Nash, Matt Stajan, Corey Perry oder Jason Spezza, allesamt mit über 1000 Partien in der stärksten Liga der Welt, zusammen in einem Team standen. Über 300 Spiele in der höchsten Liga der Slowakei, Draft der Toronto Maple Leafs, bei seiner ersten Deutschland-Station gleich mit 30 Treffern in einer Saison – der Eishockeyspieler Lubos Velebny kann schon eine besondere Vita aufweisen.

Er wechselte als slowakischer Junioren-Nationalspieler bereits im Alter von 18 Jahren nach Nordamerika, kehrte nach drei Spielzeiten aber wieder nach Europa zurück. Hier spielte er vier Jahre lang bei seinem Heimatverein HKM Zvolen, ehe es als Kontingentspieler erstmals nach Deutschland ging, zunächst in die Oberliga, dann sogar in die zweite Bundesliga. Ein neuerliches Gastspiel in den USA blieb ein kurzes, es folgten mit MHC Martin und HK Poprad wieder Stationen in der höchsten Liga der Slowakei. Über Dunaùjvàros in Ungarn kam er dann 2012 zurück nach Deutschland. Vier Jahre lang war er für Peiting und Bad Tölz – unterbrochen durch einen kurzen Abstecher nach Frankfurt – in der Oberliga aktiv, ehe ihn eine Verletzung außer Gefecht setzte.

Daraufhin nahm Landesligist Füssen den torgefährlichen Abwehrstrategen im Januar 2017 unter Vertrag und schaffte mit ihm den Aufstieg in die Bayern- und zuletzt auch in die Oberliga, wo Lubos bislang bereits 214 Spiele mit 74 Toren und 118 Vorlagen absolviert hat. Doch auch zuletzt zeigte er sich dank seiner präzisen Pässe und seinem gefürchteten Schlagschuss immer noch offensivstark, trug zum Aufstieg in 35 Spielen der höchsten BEV-Klasse 14 Tore und 17 Vorlagen bei. Seine 108 Strafminuten zeugen davon, dass er mit seiner Körpergröße von 1.88 Metern und einem Gewicht von ungefähr 100 Kilogramm auch körperlich immer noch voll dagegen hält und mit Zweikampfstärke und Engagement das eigene Tor und die Mitspieler zu verteidigen weiß.

Trainer Andreas Becherer: „Viele Spieler halten den Team-Gedanken hoch, Lubos ist dabei aber ganz besonders. Für ihn ist die Mannschaft wie eine Familie, die er schützt. Seine körperliche Präsenz, sein Stellungsspiel, seine Technik und sein Schuss Marke Dampfhammer machen ihn für uns auch in der Oberliga zu einem wichtigen Spieler.“

Torhüter gefunden
Lukas Steinhauer wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann nun auch auf der Position der Torhüter die Kaderplanung abschließen. Mit Lukas Steinhauer kommt ein ambitionierter und erfahrener Goalie nac...

Defensivabteilung bekommt Zuwachs
Philipp Wachter hat seinen Vertrag beim SC Riessersee verlängert

​Kurz vor dem Start des Dauerkartenverkaufs in der kommenden Woche wächst der Kader des SC Riessersee nochmals an. ...

Testspielauftakt gegen DEL2-Club
So testen die Blue Devils Weiden

​Der Auftaktgegner der Vorbereitungsphase der Blue Devils Weiden steht fest. Dabei wartet gleich eine anspruchsvolle Herausforderung auf die Weidener. Am 9. Oktober ...

Auftakt am 9. Oktober
ECDC Memmingen bestreitet acht Testspiele

​Der ECDC Memmingen gibt sein Testprogramm für die kommende Saison bekannt. Vorbehaltlich weiterer Änderungen sind acht Spiele gegen Ligakonkurrenten oder Teams aus ...

Oberligist disponiert um
Änderung der Testspieltermine der Blue Devils Weiden

​Nachdem der Saisonauftakt der Oberliga auf den 6. November verlegt wurde, haben sich nun auch die Termine der Vorbereitungsspiele der Blue Devils Weiden geändert. ...

„Geisterspiel“ gegen den TEV Miesbach
Der eigenartige Testspielsieg des EV Füssen

​Es ist der 11. September 2020, an dem eigentlich die DEL2 ihren regulären Saisonbeginn plante. Doch nun pilgern eben nicht tausende Fans zu den Heimspielen ihrer Cl...

Kooperation mit Schongau
Merkle, Bayer und Gaisser bleiben beim HC Landsberg

​Die Stürmer Maximilian Merkel, Noah Gaisser und der Verteidiger Florian Bayer bleiben auch nach ihrer Nachwuchszeit Riverkings und wechseln in den Kader der ersten ...

46 Jahre alter Dauerbrenner
Nach 15 Saisons: Eric Nadeau macht beim EV Füssen weiter

​20 Spielzeiten hat Eric Nadeau in Deutschland bereits absolviert, davon allein 15 für den EV Füssen. Er hat eine ganze Reihe Füssener Nachwuchsspieler an seiner Sei...