Lubor Dibelka bleibt In Riessersee Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison

Lubor Dibelka (Mitte, hier im Trikot der Tölzer Löwen) spielt in der kommenden Saison für den SC Riessersee.. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Lubor Dibelka (Mitte, hier im Trikot der Tölzer Löwen) spielt in der kommenden Saison für den SC Riessersee.. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine sehr wichtige Personalie konnte vor kurzem unter Dach und Fach gebracht werden - Lubor Dibelka bleibt eine weitere Saison beim SC Riessersee und geht damit in sein siebtes Jahr in Weiß-Blau. „Ich freue mich, weiter beim SCR spielen zu dürfen. Für mich ist der SCR eine große Familie und es ist wirklich was Besonderes, vor unseren großartigen Zuschauern zu spielen. Ich arbeite hart an meinem Comeback, damit die Fans in der nächsten Saison hoffentlich wieder viel Freude an mir und unserem neuen Team haben." betont Lubor Dibelka.

Gerade vor der entscheidenden Schlussphase der letzten Saison verletzte sich der Routinier, wie seine Teamkollegen Maurer und Höller, so schwer, dass an keinen Einsatz in der Endphase der Punkterunde und auch in den Playoffs zu denken war. Wie wichtig der mit hoher Spielintelligenz ausgestattete Flügelspieler für den SC Riessersee ist, zeigt seine bisherige Punktebilanz. 443 Scorerpunkte in nur 317 Spielen stehen bisher in der Statistik für den gebürtigen Tschechen, der seit vielen Jahren auch den deutschen Pass besitzt und im Oberland fest verwurzelt ist. 

„Mit Lubor Dibelka haben wir natürlich einen Spieler, den man mit seiner Kreativität und Erfahrung in jeder Mannschaft gerne hätte. Wir sind wirklich froh, dass er bei uns bleibt. Er lebt Eishockey und durch seine langjährige Zeit beim SC Riessersee ist er für unsere Nachwuchsspieler ein riesen Vorbild geworden.“ so Uli Maurer, sportlicher Leiter des SC Riessersee.

In der abgelaufenen Spielzeit stand Dibelka in 40 Partien auf dem Eis und sammelte 69 Scorerpunkte (27 Tore, 42 Vorlagen). 


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
33-jähriger Verteidiger kommt aus Augsburg
Tim Schüle kehrt zu den Bietigheim Steelers zurück

Nach einem Jahr bei den Augsburger Panthern in der DEL kehrt Verteidiger Tim Schüle ein zweites Mal zurück zu den Steelers....

Junger Verteidiger mit drei Jahren Oberliga-Erfahrung
Michael Gottwald stößt zum SC Riessersee

​Die Verantwortlichen des SC Riessersee können einen weiteren Neuzugang präsentieren. ...

Zu wichtigem Leistungsträger entwickelt
Heilbronner Falken binden Vincent Jiranek

Die Heilbronner Falken und Vincent Jiranek gehen gemeinsam in die nächste Oberliga-Saison. Der Kontrakt des jungen Stürmers wurde um ein weiteres Jahr verlängert....

Routinierter Abwehrspieler
Michal Spacek wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Mit dem 31-jährigen Linksschützen Michal Spacek, der in Marienbad geboren wurde und zwischenzeitlich neben der tschechischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft be...

Neuzugang aus Weißwasser
Christoph Kiefersauer kommt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Lausitzer Füchsen aus Weißwasser kommt der 26-jährige Stürmer Christoph Kiefersauer zu den Bietigheim Steelers. Der gebürtige Bad Tölzer erreichte mit den S...

Paul Reiner kommt aus Bad Nauheim
Junger Verteidiger schließt sich den Bayreuth Tigers an

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth hat sich mit dem Verteidiger Paul Reiner verstärkt. Mit 22 Jahren kann er bereits auf knapp 100 Einsätze in der DEL2 sowie übe...

Indians gelingt Transferhammer
Tyler Spurgeon kommt nach Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat mit dem Kanadier Tyler Spurgeon einen Top-Spieler für sich gewinnen können. Der 38-Jährige kommt vom ESV Kaufbeuren an den Hühnerberg, dort l...

Achte Saison bei den Buam
Philipp Schlager stürmt weiter für die Tölzer Löwen

​37 Jahre jung und mittlerweile die achte Saison bei den Tölzer Löwen. Die Rede ist von Philipp Schlager, dessen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert wurde....

Oberliga Süd Hauptrunde