Löwen vor wichtigen Partien gegen Weiden und in PeitingSaisonendspurt

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Langsam, aber sicher geht es in den Saisonendspurt der Oberliga-Süd-Hauptrunde. Noch 18 Punkte sind zu holen, sechs davon am kommenden Wochenende. Bevor es am Sonntag zum direkten Konkurrenten aus Peiting geht, steht am Freitag das Heimspiel gegen die Blue Devils Weiden an. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr.

Die Oberpfälzer haben die Pre-Play-offs sicher, sie stehen mit 43 Zählern auf dem achten Tabellenplatz. Sowohl nach oben, also auch nach unten klafft eine Lücke, die in den verbleibenden Spielen nur schwer zu schließen scheint. Mit 435 Strafminuten sind sie das fairste Team der Liga, ein Fakt der auch den Löwen schon den einen oder anderen Punkt gegen den EVW gekostet hat. Von den bisherigen drei Saisonspielen gingen zwei verloren, eins davon nach Verlängerung. Das einzige Heimspiel konnten die Tölzer „Buam“ allerdings mit 5:2 gewinnen. Die Blue Devils müssen derzeit neben ihrem punktbesten Verteidiger Florin Ketterer auch auf Defensivmann Ludwig Synowiec verzichten. Bei den Löwen stellt sich die Personalsituation allerdings auch nicht besser dar. Ausfallen werden die Verletzten Pascal Sternkopf, Lubos Velebny und Marek Curilla, sowie die Junioren-Nationalspieler Julian Kornelli und Tobi Eder. Des Weiteren muss Axel Kammerer auf Christoph Fischhaber verzichten, er ist gesperrt.

Letzterer ist zumindest am Sonntag beim EC Peiting wieder mit dabei. Die Pfaffenwinkler sind am Freitag spielfrei und können sich damit voll auf die Tölzer Löwen einstellen. Es ist ein richtungsweisendes Spiel für beide Teams. Das Team von Axel Kammerer kann die Elche mit einem gelungenen Wochenende vom dritten Platz verdrängen. Das wird allerdings kein leichtes Unterfangen. Neben der angespannten Personalsituation ist es das vierte Spiel in acht Tagen für die Isarwinkler. Ein besonderes Augenmerk muss die Löwen-Defensive auf Ty Morris legen, welcher schon 57 Punkte vorweisen kann. In den bisherigen Vergleichen beider Teams haben die Löwen die Nase leicht vorne. Zwei Siege stehen zu Buche, doch in Peiting mussten sie im November eine 1:3-Niederlage einstecken. Spielbeginn zur Sonntagspartie ist um 18 Uhr.

4:1 gegen die Hannover Indians
Selber Wölfe stürmen ins Viertelfinale

​Die Selber Wölfe haben das vierte Spiel im Play-off-Achtelfinale gegen die Hannover Indians mit 4:1 (2:1, 1:0, 1:0) gewonnen und stehen damit im Viertelfinale, in d...

Ehliz und Miguez stürmen weiter für Garmisch
Weitere Vertragsverlängerungen beim SC Riessersee

​Einen neuen Vertrag für die Saison 2019/20 erhalten die Stürmer Aziz Ehliz und Moritz Miguez. Die beiden gehen damit in ihre zweite Saison beim SC Riessersee. ...

Drei Siege in drei Spielen gegen die Moskitos Essen
Starbulls Rosenheim nach 3:2-Heimsieg im Viertelfinale

​Die Starbulls Rosenheim haben auch das dritte Spiel im Play-off-Achtelfinalduell der Oberliga gegen die Moskitos Essen für sich entschieden. Am Dienstagabend behiel...

Aus im Achtelfinale gegen den Herner EV
Eisbären Regensburg erleben herbe Bruchlandung

​Ohne einen einzigen Sieg in den Playoffs verabschieden sich die Eisbären nach der 3:4-Heinniederlage in die Sommerpause. Der Herner EV zeigte den Regensburgern deut...

Aus in Spiel drei
Memminger Indians scheitern an Halle

​Mit einem 2:6 (1:1, 1:4, 0:1) in Halle beenden die Memminger Indians die Oberliga-Saison 2018/19. Bei den Saale Bulls Halle hatten die Indianer zu wenig entgegenzus...

Selber Wölfe besiegen Hannover Indians in der 79. Minute
Ian McDonald bringt Selber Netzsch-Arena zum Beben

​Spiel zwei im Play-off-Achtelfinale der Oberliga zwischen den Hannover Indians und den Selber Wölfen hatte alles, was eine Playoff-Begegnung braucht: Harte Zweikämp...

5:1-Sieg am Essener Westbahnhof
„Matchpuck“ für die Starbulls Rosenheim am Dienstag

​Die Starbulls Rosenheim haben im Rahmen der Oberliga-Play-offs auch das zweite Achtelfinalspiel gegen den ESC Wohnbau Moskitos Essen gewonnen. Am Sonntagabend behie...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!