Löwen verlieren mit 1:4 gegen SelbTölzer Löwen

Löwen verlieren mit 1:4 gegen SelbLöwen verlieren mit 1:4 gegen Selb
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die 1115 Zuschauer sahen, wie die Gastmannschaft schon in der dritten Spielminute nach einem Fehler in der Tölzer Verteidigung zur Führung einnetzte. Nicht einmal eine Minute später stand es nach einem Powerplay-Treffer von Kyle Piwowarczyk bereits 2:0 für Selb (4.). „Wir haben denkbar schlecht begonnen. Im Grunde hatten wir in der vierten Minute schon verloren“, sagte Trainer Florian Funk anschließend. Zwar waren die Löwen bemüht, aber „die Effektivität war nicht da“, so Funk. „In so einem Spiel musst du zur rechten Zeit deine Chancen nutzen.“ Selb zog zwischenzeitlich durch zwei weitere Treffer von Piwowarczyk gar auf 4:0 davon. „Das Überzahlspiel von Selb war beeindruckend“, so Funk. „Wir sind bei den beiden Gegentreffern in Unterzahl dagestanden wie Pylonen. Da müssen wir aggressiver sein.“

Immerhin gestaltete Dennis Neal mit seinem satten Schuss unter die Latte (49.) das Ergebnis etwas freundlicher. In der 50. Minute hatte Christoph Kabitzky eine Chance mit einem Penaltyschuss. Marko Suvelo im Selber Tor verhinderte aber mit dem Schoner einen Treffer. Auf der Gegenseite trafen die Wölfe noch zweimal die Latte am Tölzer Tor.

„Ich bin sehr glücklich, dass wir gewonnen haben“, sagte Selbs Trainer Cory Holden. „Wir haben 40 Minuten lang sehr kompakt gespielt.“ Er prophezeite, dass die ersten Fünf der Tabelle bis zum letzten Spieltag so knapp beieinander liegen werden.

Am Sonntag reisen die Löwen zum Tabellenführer nach Regensburg (Spielbeginn: 18 Uhr). Der EVR liegt drei Punkte vor den Tölzern.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Youngster für die Riverkings
Alexander Binder und David Amort verstärken den HC Landsberg

​Alexander Binder und David Amort verstärken in der kommenden Saison den HC Landsberg und erhalten die Möglichkeit, sich in der Oberliga zu beweisen. ...

Dillon Eichstadt kommt aus Coventry
US-Boy verstärkt die Tölzer Löwen

​Der US-Amerikaner Dillon Eichstadt verstärkt die Defensive der Tölzer Löwen in der Saison 2022/23. ...

Neuzugang aus Bad Nauheim
Stefan Reiter wechselt zu den Starbulls Rosenheim

​Der 25-jährige Rechtsschütze Stefan Reiter wechselt vom EC Bad Nauheim aus der DEL2 zu den Starbulls Rosenheim an die Mangfall und verstärkt somit die Sturmreihen d...

Rekordspieler geht in zehnte Saison
Gäbelein und Rypar verlängern beim HC Landsberg

​Sven Gäbelein und Patrik Rypar stehen auch in der kommenden Saison für den HC Landsberg Riverkings auf dem Eis. ...

Oberliga Süd Hauptrunde