Löwen verlieren mit 1:4 gegen SelbTölzer Löwen

Löwen verlieren mit 1:4 gegen SelbLöwen verlieren mit 1:4 gegen Selb
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die 1115 Zuschauer sahen, wie die Gastmannschaft schon in der dritten Spielminute nach einem Fehler in der Tölzer Verteidigung zur Führung einnetzte. Nicht einmal eine Minute später stand es nach einem Powerplay-Treffer von Kyle Piwowarczyk bereits 2:0 für Selb (4.). „Wir haben denkbar schlecht begonnen. Im Grunde hatten wir in der vierten Minute schon verloren“, sagte Trainer Florian Funk anschließend. Zwar waren die Löwen bemüht, aber „die Effektivität war nicht da“, so Funk. „In so einem Spiel musst du zur rechten Zeit deine Chancen nutzen.“ Selb zog zwischenzeitlich durch zwei weitere Treffer von Piwowarczyk gar auf 4:0 davon. „Das Überzahlspiel von Selb war beeindruckend“, so Funk. „Wir sind bei den beiden Gegentreffern in Unterzahl dagestanden wie Pylonen. Da müssen wir aggressiver sein.“

Immerhin gestaltete Dennis Neal mit seinem satten Schuss unter die Latte (49.) das Ergebnis etwas freundlicher. In der 50. Minute hatte Christoph Kabitzky eine Chance mit einem Penaltyschuss. Marko Suvelo im Selber Tor verhinderte aber mit dem Schoner einen Treffer. Auf der Gegenseite trafen die Wölfe noch zweimal die Latte am Tölzer Tor.

„Ich bin sehr glücklich, dass wir gewonnen haben“, sagte Selbs Trainer Cory Holden. „Wir haben 40 Minuten lang sehr kompakt gespielt.“ Er prophezeite, dass die ersten Fünf der Tabelle bis zum letzten Spieltag so knapp beieinander liegen werden.

Am Sonntag reisen die Löwen zum Tabellenführer nach Regensburg (Spielbeginn: 18 Uhr). Der EVR liegt drei Punkte vor den Tölzern.

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Neuzugang aus der DEL
Nick Latta wechselt aus Straubing zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist eine bemerkenswerte Neuverpflichtung gelungen – und diese Verstärkung kommt aus der DEL: Nick Latta wechselt von den...

Oppenberger und Widén verlassen Lindau
Trotz höherklassiger Angebote verlängert Dominik Ochmann bei den Islanders

​Die Verteidigung der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Dominik Ochmann haben sich die Lindauer bereits...

Stürmer bleiben an Bord
Starbulls Rosenheim verlängern mit Daxlberger und Heidenreich

​Zwei weitere Akteure gehen auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim aufs Eis: Die Angreifer Dominik Daxlberger und Simon Heidenreich haben ihre ausl...

Junger Stürmer kam aus Kaufbeuren
Louis Latta bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Mit Louis Latta hat ein weiterer Stürmer aus dem letztjährigen Kader seinen Vertrag...

Am Dienstag geht es in Mellendorf weiter
Selber Wölfe gleichen Oberliga-Finalserie nach Penaltyschießen aus

​Nachdem die Hannover Scorpions am Freitag in der Verlängerung die erste Partie der Oberliga-Finalserie für sich entscheiden konnten, ging Match zwei, ebenfalls in d...

Dritte Saison am Kobelhang
EV Füssen kann weiterhin auf Marco Deubler zählen

​Eine wichtige Personalie ist unter Dach und Fach. Stürmer Marco Deubler wird auch in der dritten Spielzeit nach dem Aufstieg für den EV Füssen in der Oberliga auf P...

Meister mit Peiting
Sebastian Buchwieser ist neuer Trainer der Blue Devils Weiden

​Der neue Mann an der Bande der Blue Devils Weiden steht fest: Sebastian Buchwieser wird zur kommenden Saison neuer Trainer bei den Blue Devils. ...

Oberliga Süd Playoffs