Löwen verlieren im Derby in Garmisch mit 1:5Tölzer Löwen

Löwen verlieren im Derby in Garmisch mit 1:5Löwen verlieren im Derby in Garmisch mit 1:5
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für den Oberligisten traf Neuzugang Tom-Patric Kimmel, diesmal als Stürmer aufgeboten, zum 1:2- Zwischenstand. Für die Gastgeber waren vor 1500 Zuschauern Lubor Dibelka (2), Morten Lie, Tim Regan und Maximilian Kastner erfolgreich. Pech hatte Löwen-Verteidiger Philipp Wachter, der sich einen Schlüsselbeinbruch zuzog. Seinen beiden Torleuten, Jakob Goll und Konstantin Kessler, zollte Florian Funk ein Lob: „Beide haben gut gehalten.“ In seiner Einschätzung des Spiels wirkte der Löwen-Trainer dagegen etwas ernüchtert: „Immer das Gleiche: Wir spielen ganz nett mit, sind aber in der Offensive noch zu harmlos und verlieren in der Abwehr entscheidende Zweikämpfe. Das Resultat entspricht dem Spielverlauf.“

Gelegenheit zur Revanche gibt’s am Samstag, 30. August, um 19:30 Uhr: Da gastiert der SC Riessersee im Rahmen der Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen der Hacker-Pschorr-Arena zum Rückspiel in Bad Tölz.