Löwen treffen auf Füssen und WeidenTölzer Löwen

Löwen treffen auf Füssen und WeidenLöwen treffen auf Füssen und Weiden
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Eine gute Nachricht gab es schon unter der Woche: Joseph Lewis wird für zwei weitere Monate bei den Löwen bleiben. Sein Vertrag konnte dank des Engagements eines Sponsors verlängert werden. Die Bemühungen laufen, dass der Stürmer bis zum Ende der Saison gehalten werden kann.

Der Freitagsgegner Füssen stellt in dieser Saison bislang die Negativrekorde auf: Einziges Team ohne Sieg nach regulärer Spielzeit, die mit Abstand meisten Gegentore, hinter Erding die wenigsten geschossenen Tore, das schlechteste Unterzahlspiel. Drei karge Punkte stehen für den Tabellenletzten zu Buche. Dennoch warnt Trainer Florian Funk: „Gegen die müssen wir auch erstmal gewinnen.“

Der Grund für die Füssener Misere ist schnell gefunden: Die Abgänge wiegen schwer. Andrej Naumann, Sascha Golts und John Gordon haben ihre Karrieren beendet. Tim Richter wechselte in die DEL 2, die Eigengewächse Dominik Meisinger, Daniel Stiefenhofer und Felix Linden gingen in die DEL, beziehungsweise zu anderen Oberligisten. Der letztjährige Top-Verteidiger Nerijus Alisauskas verließ den EVF in Richtung Kasachstan. Golts, Naumann, Gordon, Richter und Alisauskas hatten gemeinsam 259 Punkte in der Vorrunde 2013/14 erreicht.

Im Sturm wurden George Kink vom SC Riessersee, Florian Simon vom EC Peiting und Joshua Burnell aus einer nordamerikanischen College-Liga verpflichtet. Burnell ist auch der Top-Scorer der Füssener. In acht Spielen schoss er sieben Tore und bereitete vier weitere vor.

In der Verteidigung kamen zunächst nur zwei Youngsters aus dem eigenen Nachwuchs und Christian Krötz aus Sonthofen ins Team.  Aufgrund des schlechten Saisonstarts wurden die Füssener aber nochmal aktiv. Vor zwei Wochen verpflichteten die Allgäuer Verteidiger Vladimir Kames – den Sohn des gleichnamigen ehemaligen Tölzer Stürmers. Vergangenes Wochenende durfte der Tscheche die ersten beiden Male im Dress des EVF auflaufen – und gab gleich fünf Vorlagen. Vor ihm sollten sich die Löwen also in Acht nehmen. Im Tor setzen die Füssener weiterhin auf den bewährten Andre Irrgang, im Wechsel mit Daniel Fießinger.

Am Sonntag, 26. Oktober, geht’s zum 1. EV Weiden, der derzeit auf dem siebten Tabellenplatz steht – vier Punkte hinter den Löwen. Spielbeginn in Weiden ist um 18.30 Uhr. Hier werden sich die Tölzer vor allem vor Marcel Waldowsky hüten müssen. Der Ex-Tölzer hat bereits fünf Tore geschossen und 13 weitere vorbereitet. Die Offensive der Blue Devils ist gut, allerdings haben sie auch die drittmeisten Gegentore kassiert.

„Wir müssen erstmal schauen, dass wir die Punkte holen“, sagt Trainer Funk, der die Partien nicht als Selbstläufer ansieht. Der Kader ist fast komplett. Nur Philipp Wachter ist noch nicht einsatzbereit. Außerdem plagt sich Thomas Schenkel mit Rückenproblemen herum. Sein Einsatz ist ungewiss.

Für die Fans gibt es am Freitagabend beim Spiel gegen Füssen ein besonderes Angebot: Am Fanstand in der Südkurve werden originale Spielertrikots dieser Saison verkauft. Für die limitierte Auflage haben Dauerkarten-Inhaber, auf Vorlage der Karte, ein Vorkaufsrecht. Der Preis liegt bei 85 Euro (Originalpreis: 125 Euro). Die Spielertrikots sind deutlich hochwertiger und stabiler als die herkömmlichen Fantrikots.

Verteidiger kommt aus Essen
Deggendorfer SC verpflichtet Marcel Pfänder

​Der Deggendorfer SC ist auf der Suche nach Verstärkung in der Abwehr fündig geworden. Von den Moskitos Essen wechselt Marcel Pfänder in die Süd-Gruppe der Oberliga....

26-jähriger Verteidiger geht in seine dritte Saison
Dominik Müller bleibt ein Selber Wolf

​Die Defensive der Selber Wölfe für die Saison 2019/20 nimmt immer mehr Konturen an. Nach Neuzugang Steven Bär und den Vertragsverlängerungen von Florian Ondruschka,...

Martin Guth und Dejan Vogl neu beim Altmeister
Stürmer Martin Guth wechselt vom Oberallgäu ins Ostallgäu

​Der EV Füssen kann seine ersten beiden Neuzugänge begrüßen: Martin Guth und Dejan Vogl spielen künftig für den Oberliga-Rückkehrer. ...

„Meine Aufgabe ist klar“
Ty Morris verlängert beim EC Peiting

​Es wird schon sein fünftes Jahr in Folge beim EC Peiting, sein sechstes insgesamt – und Ty Morris lieferte bislang immer ab: 309 Pflichtspiele bislang für den ECP, ...

Die Entscheidung ist gefallen
EV Füssen wird Aufstiegsrecht wahrnehmen

​Leicht hat es sich der EV Füssen nicht gemacht. Nach der sportlichen Qualifikation für die Oberliga mussten viele Faktoren bedacht, strukturelle Gegebenheiten berüc...

Zuletzt beim EHC Freiburg
Christoph Frankenberg kehrt zum SC Riessersee zurück

​Christoph Frankenberg kehrt bereits zum zweiten Mal zum SC Riessersee zurück. Vor der erfolgreichen Vizemeistersaison 2017/18 wechselte der Verteidiger als Perspekt...

Patrick Wiedl verlängert
Höchstadter EC verpflichtet Nick Dolezal aus Ingolstadt

​Mit Patrick Wiedl kann der Höchstadter EC eine Vertragsverlängerung mit einem in der Region verwurzelten Spieler bekanntgeben. Der 22-jährige Verteidiger geht berei...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!