Löwen treffen auf Deggendorf und ErdingTölzer Löwen

Löwen treffen auf Deggendorf und ErdingLöwen treffen auf Deggendorf und Erding
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zehn Abgänge, zehn Neuzugänge: Beim DSC hat sich einiges im Team verändert im Vergleich zur Vorsaison. Die Neuverpflichtungen haben es in sich: Verteidiger Stanislav Fatyka und Stürmer Patrik Beck kamen vom amtierenden DEL2-Meister Bremerhaven nach Niederbayern. Auch Dustin Whitecotton ist kein Unbekannter: Vor seinem Abstecher nach Belfast in der vergangenen Saison spielte er zehn Jahre in Deutschland – machte weit über 200 Spiele in der DEL und über 250 Spiele in der Zweiten Bundesliga. Whitecotton ist der Topscorer der Deggendorfer, mit 20 Punkten in 18 Partien.

Der neue Trainer, der vor dieser Saison verpflichtet wurde, hielt sich nicht lange: Klaus Feistl musste nach acht Spieltagen gehen. Jetzt steht Jiri Otoupalik an der Bande, der zuvor fünf Jahre lang bei den Saale Bulls Halle Cheftrainer war.

Im Tor setzen die heutigen Gäste auf Konstanz: Der Tölzer Sandro Agricola bestreitet seine sechste Saison beim DSC. In dieser Saison ist er punktbester Torhüter der Oberliga: Er gab bereits zwei Vorlagen.

Die mit Abstand wenigsten Tore der Oberliga stehen beim DSC auf dem Konto, die Spieler trafen sogar neunmal weniger als Schlusslicht Füssen. Im Schnitt erzielten die Deggendorfer in den letzten zehn Spielen weniger als zwei Tore. Das mag auch an der schlechten Überzahlquote liegen: Hier belegen die Niederbayern den letzten Platz in der Oberliga. Erster sind sie hingegen bei der Fairness: Sie haben die wenigsten Strafminuten kassiert.

Auswärts hat der DSC bislang nur zweimal gewonnen, 4:3 in Füssen und 2:1 in Sonthofen. Die erste Begegnung dieser Saison in Deggendorf entschieden die Löwen mit 4:1 für sich.

Am Sonntag (18 Uhr) treten die Löwen dann die drittkürzeste Auswärtsfahrt an: Es geht nach Erding. Mit den Gladiators hat das Team von Florian Funk noch eine Rechnung offen. Im letzten Spiel vor der Länderspielpause Anfang November setzte es eine 4:5-Niederlage. Vor allem US-Stürmer Colin Mulvey war mit drei Treffern – davon zwei in Überzahl – für die Pleite verantwortlich.

Personalsituation: Der Kader der Löwen bleibt unverändert im Vergleich zum Sonntagssieg gegen Bayreuth. Einzig Dominic Fuchs könnte eventuell das Lazarett verlassen und wieder zur Mannschaft stoßen. Fehlen werden Sebastian Koberger, Fabian Schlager, Pascal Sternkopf und Christoph Kabitzky (alle verletzt). Die Förderlizenzspieler Andreas Schwarz (Frankfurt) und Jakob Goll (Nürnberg) stehen ebenfalls erneut nicht zur Verfügung.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....

33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Der offensivstarke Stürmer kommt von den Saale Bulls Halle
Thore Weyrauch schließt sich den Heilbronner Falken an

Die Heilbronner Falken konnten den 25-jährigen Angreifer Thore Weyrauch, der auch schon über DEL2-Erfahrung verfügt, für die kommende Saison unter Vertrag nehmen....

Oberliga Süd Hauptrunde