Löwen siegen in OberfrankenTölzer Löwen

Löwen siegen in OberfrankenLöwen siegen in Oberfranken
Lesedauer: ca. 1 Minute

Scott Kishel war's, der dem Spuk nach 3:23 Minuten der Verlängerung mit einem satten Schlagschuss ins Kreuzeck ein Ende bereitete. Allerdings hätten die Tölzer Löwen die Sache schon in der regulären Spielzeit klarmachen können, hatten sie doch durch Treffer von Christoph Fischhaber, Hannes Sedlmayr und Dennis Neal bis ins Schlussdrittel 3:2 geführt, bevor ein haarsträubender Wechselfehler den Bayreuther Tigern erst ein Überzahlspiel und dann den 3:3-Ausgleich durch Sevo bescherte, nachdem zuvor Pietsch und Bartosch für die Gastgeber getroffen hatten. An Konstantin Kessler lag es gewiss nicht: Dem 17-jährigen Jugendtorwart, der nach dem ersten Drittel für die am Knie verletzte Stammtorhüterin Viona Harrer eingewechselt worden war, gelang ein ganz starkes Debüt im Tölzer Seniorenteam. „Klasseleistung“ lobte Löwen-Trainer Florian Funk, der sich über „zwei ganz wichtige Punkte“ freute. Denn: „Hier ist es wirklich schwer zu gewinnen.“ Beim Löwen-Heimspiel am Sonntag (18 Uhr) gegen Verfolger EV Füssen soll dennoch der seit zwei Wochen verletzte Marco Wölfl den Kasten der Oberbayern hüten.