Löwen gewinnen klar gegen FüssenTölzer Löwen

Löwen gewinnen klar gegen FüssenLöwen gewinnen klar gegen Füssen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schon nach 63 Sekunden schlug es das erste Mal im Füssener Gehäuse ein. Ein genialer Pass aus dem eigenen Drittel von Dennis Neal landete bei Joseph Lewis, der das 1:0 erzielte. „Wir haben gewusst, wie stark Tölz aus der Kabine kommt“, sagte Füssens Trainer Wolfgang Koziol. Dennoch hätte Füssens Martin Pfohmann relativ rasch ausgleichen können (5.), als er alleine vor Löwen-Goalie Jakob Goll auftauchte. Auch Eric Nadeau scheiterte am guten Torhüter (10.). Auf der anderen Seite vergab Dominik Walleitner im Powerplay die Chance, zu erhöhen. Das tat schließlich erneut Lewis. Perfekt von Tom Kimmel von hinter dem Tor angespielt, traf er per Direktschuss.

Als Klaus Kathan in Unterzahl auf 3:0 erhöhte (26.), wähnten sich die Tölzer bereits in Sicherheit. Aber weniger als eine Minute später hieß es nach einem Doppelschlag von Christian Mayr und Björn Friedl nur noch 3:2 aus Löwen-Sicht. „Ab da haben wir besser gespielt“, sagte Coach Florian Funk. Wichtig sei gewesen, dass das 4:2 im Mittelabschnitt fiel. Dennis Neal traf in Überzahl (35.).

Im letzten Drittel wurde es turbulent: Erst machte Florian Strobl mit dem 5:2 tatsächlich den Sack zu (48.). Dann schickte Schiedsrichter Maximilian Plitz gleich zwei Füssener binnen 72 Sekunden zum Duschen (Martin Pfohmann und Vladimir Kames). In der folgenden doppelten Überzahl trafen Kathan und Christoph Kabitzky zum Endstand.

„Tölz hat verdient gewonnen“, sagte Koziol. „Die Löwen waren in fast allen Belangen besser als wir.“ Flocko Funk war ebenfalls zufrieden, wollte den Sieg aber nicht zu hoch bewerten. „Wir denken von Spiel zu Spiel.“

Am Sonntag geht es weiter in Weiden (Spielbeginn: 18.30 Uhr). Fraglich ist der Einsatz von Florian Kolacny, der sich an der Hand verletzt hat. Er musste direkt nach dem Spiel zum Röntgen. „Ich hoffe, dass er sich nicht wieder die Hand gebrochen hat“, sagte Funk.

Formelle Voraussetzung für möglichen Aufstieg
Starbulls Rosenheim geben DEL2-Bewerbungsunterlagen ab

​Die Spielzeit 2018/19 biegt langsam, aber sicher in die Zielgerade ein und damit auch ein wichtiger Zeitpunkt innerhalb jeder Saison: Auch in diesem Jahr haben die ...

VER Selb betreibt Wiedergutmachung nach dem Weiden-Spiel
Willensstarke Wölfe besiegen Eisbären nach Verlängerung

​Der VER Selb zeigte sich zwei Tage nach dem desolaten Auftritt in Weiden gegen die Eisbären Regensburg wie verwandelt. Sie ließen die Eisbären kaum zur Entfaltung k...

Keine Punkte gegen den Favoriten
Memminger Indians ziehen gegen Rosenheim den Kürzeren

​Nach dem Derby-Erfolg in Lindau konnte der ECDC die Punkte am Hühnerberg nicht behalten. Gegen die Starbulls Rosenheim, die letztlich wieder ins Rollen gekommen sin...

Dezimierter EHC Waldkraiburg verliert
Schlagabtausch mit besserem Ende für den EC Bad Kissingen

​Mit 4:6 (2:2, 2:2, 0:2) musste sich der EHC Waldkraiburg am Freitagabend in Bad Kissingen geschlagen geben....

4:5 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim verlieren knapp gegen den Tabellenführer

​Die Starbulls Rosenheim haben den fünften Sieg in Folge nur um Haaresbreite verpasst: Am Freitagabend verlor das Team von Trainer Manuel Kofler gegen den aktuellen ...

Vorsprung ausgebaut
Memminger Indians siegen klar im Derby beim EV Lindau

​Der ECDC Memmingen ist mit drei wichtigen Punkten vom Derby aus Lindau zurückgekehrt. Am Bodensee gewannen die Indians mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) und vergrößerten dami...

Peinliche Derbyklatsche beim Tabellensiebten
Selber Wölfe gehen in Weiden mit 3:9 baden

​In dieser Serie gab es für die Selber Wölfe bei den Blue Devils Weiden sportlich gesehen nicht viel zu erben. Und daran änderte sich nichts. Aber es kam noch schlim...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!