Löwen erkämpfen vor Rekordkulisse Punkt gegen SpitzenreiterBad Tölz unterliegt Regensburg nach Penaltyschießen

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kulisse war überragend, der Kampfgeist auch: Am Ende rangen die Tölzer Löwen Tabellenführer Regensburg einen Punkt ab. Nach Penaltyschießen verloren die „Buam“ am Freitagabend mit 2:3 (0:1, 2:0, 0:1, 1:0).

Trotz der Niederlage: Es gab keinen Anlass zur Kritik. Die Zuschauer waren zahlreich dem Aufruf zur „Aktion 2000“ gefolgt, 2062 waren es exakt. Und die bekamen ein hochklassiges Oberliga-Spiel geboten. Im ersten Drittel gerieten die Tölzer mit 0:1 in Rückstand. Peter Flache (13.) hatte in Unterzahl getroffen. Dass Regensburg nicht weiter davonzog, hatten die Löwen wieder einmal Markus Janka im Tor zu verdanken. Der Goalie war vor dem Spiel als Spieler des Monats Oktober ausgezeichnet worden und gab gestern bereits die Bewerbung für die Wahl im November ab. Unglaublich, mit welchen Reflexen er ein ums andere Mal Großchancen vereitelte. Löwen-Coach Axel Kammerer lobte im Anschluss die starke Leistung.

Und dann waren plötzlich die Löwen in Führung. Youngster Julian Kornelli glich mit seinem dritten Treffer im fünften Spiel aus (27.), Thomas Schenkel brachte die Hausherren sogar in Führung (31.). Diese hielt bis etwa sechs Minuten vor Ende der regulären Spielzeit. Dann glich Tomas Gulda zum 2:2 aus. Nach einer torlosen Verlängerung musste das Penaltyschießen über den Sieger entscheiden. Für die Löwen traf Klaus Kathan einmal, während Nikola Gajovsky zweimal für den EVL erfolgreich war. „Einen Spieler dieser Güteklasse habe ich in dieser Liga noch nicht gesehen“, zollte Kammerer dem Tschechen Respekt. Äußerst zufrieden war der Coach mit der Leistung. „Wir haben gekämpft bis zur letzten Rille.“ Sonderlob vom Coach gab es – außer für Goalie Janka – für den Jüngsten: „Kornelli hat ein überragendes Spiel gemacht“, so Kammerer.

Am Sonntag geht es für die Löwen zum EHV Schönheide. Spielbeginn ist um 18 Uhr.

Am Freitag kommt Sonthofen, am Sonntag geht es nach Regensburg
Drei Punkte gegen Sonthofen sind für EV Lindau Pflicht

​Das kommende Wochenende startet für die EV Lindau Islanders mit einem Derby am Freitag, 22. Februar, um 19.30 Uhr in der heimischen Eissportarena. Am Sonntag, 24. F...

Formelle Voraussetzung für möglichen Aufstieg
Starbulls Rosenheim geben DEL2-Bewerbungsunterlagen ab

​Die Spielzeit 2018/19 biegt langsam, aber sicher in die Zielgerade ein und damit auch ein wichtiger Zeitpunkt innerhalb jeder Saison: Auch in diesem Jahr haben die ...

Ein Drittel zum Vergessen
EHC Waldkraiburg gibt Sieg im zweiten Abschnitt aus der Hand

​Nach der 4:6-Niederlage in Bad Kissingen gab es für den EHC Waldkraiburg auch am zweiten Spiel des Wochenendes nichts zu holen. Am Sonntag unterlag die Mannschaft v...

VER Selb betreibt Wiedergutmachung nach dem Weiden-Spiel
Willensstarke Wölfe besiegen Eisbären nach Verlängerung

​Der VER Selb zeigte sich zwei Tage nach dem desolaten Auftritt in Weiden gegen die Eisbären Regensburg wie verwandelt. Sie ließen die Eisbären kaum zur Entfaltung k...

Keine Punkte gegen den Favoriten
Memminger Indians ziehen gegen Rosenheim den Kürzeren

​Nach dem Derby-Erfolg in Lindau konnte der ECDC die Punkte am Hühnerberg nicht behalten. Gegen die Starbulls Rosenheim, die letztlich wieder ins Rollen gekommen sin...

Dezimierter EHC Waldkraiburg verliert
Schlagabtausch mit besserem Ende für den EC Bad Kissingen

​Mit 4:6 (2:2, 2:2, 0:2) musste sich der EHC Waldkraiburg am Freitagabend in Bad Kissingen geschlagen geben....

4:5 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim verlieren knapp gegen den Tabellenführer

​Die Starbulls Rosenheim haben den fünften Sieg in Folge nur um Haaresbreite verpasst: Am Freitagabend verlor das Team von Trainer Manuel Kofler gegen den aktuellen ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!