Litauischer Nationalspieler wechselt zum ECDC MemmingenVerstärkung für die Indians

Tadas Kumeliauskas spielt nun für die Indians. (Foto: ECDC Memmingen)Tadas Kumeliauskas spielt nun für die Indians. (Foto: ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit mehreren Wochen befinden sich die Verantwortlichen des ECDC Memmingen auf der Suche nach Verstärkungen. Nachdem zahlreiche Optionen ausgelotet worden waren, haben sie nun mit dem litauischen Nationalspieler Tadas Kumeliauskas einen neuen Angreifer unter Vertrag nehmen können. Diese Verpflichtung wurde erst möglich gemacht, nachdem der deutsch Pass von Lubor Pokovic in der vergangenen Woche ausgestellt wurde.

Kumeliauskas ist 28 Jahre alt und kommt aus der multinationalen VHL, in der meist russische Teams antreten, nach Memmingen. Erfahrungen hat er bereits in mehreren Ländern gesammelt, u.a. Lettland, Kasachstan und Finnland. In Finnland war er sogar in der Eliteliga des Landes unterwegs, ehe er verletzungsbedingt ein ganzes Jahr pausieren musste. Nach dieser unfreiwilligen Pause absolvierte er als Nachverpflichtung noch 32 Spiele für Dresden in der DEL2, in welchen er 23 Punkte beisteuern konnte. In der abgelaufenen Saison lief er dann in Russland auf, ehe er nun nach Memmingen wechselte, um die Indians in den letzten Monaten der Saison zu unterstützen. Er ist am Samstagmittag in München gelandet und wird bereits am Sonntag für den ECDC auflaufen.

Der 1,90 Meter große Angreifer, der auf mehreren Positionen im Sturm eingesetzt werden kann, war außerdem in den letzten Jahren stets fester Bestandteil des litauischen Nationalteams. Mit der Auswahl seines Landes tritt er, bei entsprechender Nominierung, Ende April bei der Weltmeisterschaft der Division 1 teilt.

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...

Nächster Verteidiger ist fix
Routinier Stefan Rott bleibt beim EV Füssen

​Gute Nachricht für das schwarz-gelbe Lager. Verteidiger Stefan Rott hat seinen Vertrag für die nächste Spielzeit am Kobelhang verlängert und wird damit die dritte S...