Litauischer Nationalspieler Nerijus Alisauskas im TryoutEV Füssen

Litauischer Nationalspieler Nerijus Alisauskas im TryoutLitauischer Nationalspieler Nerijus Alisauskas im Tryout
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Nationalspieler seines Landes kommt vom lettischen Erstligisten und Spitzenteam Metalurgs Liepaja, das am Spielbetrieb der offenen Liga in Weißrussland teilnimmt. In Deutschland bekannte Spieler dieses Vereins sind die ehemals für Füssen stürmenden Girts Ankipans und Valeri Filimonovs, Vladimir Mamonovs  (Freiburg), sowie Edgars Apelis (2012/13 in Schweinfurt). Letzte Spielzeit belegte das Team in dieser Liga den fünften Tabellenplatz und schied im Achtelfinale der Play-offs aus. Der 1,85 Meter große und 85 Kilogramm schwere Alisauskas steuerte dabei in insgesamt 50 Spielen neun Scorerpunkte bei.

Hört sich das soweit wenig spektakulär an, so scheinen sich die Stärken des Rechtsschützen eher in seinen Bilanzen auf internationaler Ebene zu zeigen. Bereits als 16-Jähriger nahm Alisauskas an der U18-Weltmeisterschaft, Division 2 teil. Er avancierte schnell zum Stammspieler der litauischen Auswahl und machte mit seinem Können auf sich aufmerksam. Eine Auswahl seiner internationalen Erfolge in den nächsten Jahren: 2009 U18-WM Division 1 Wahl zum besten Spieler seines Teams, Verteidiger mit den meisten Punkten im Turnier. 2010 U20-WM Division 2 Wahl zum besten Verteidiger des Turniers, Aufstieg mit Litauen. Debüt bei den Senioren: Weltmeisterschaft Division 1, nach Punkten zweitbester Abwehrspieler im Team. 2011 U20-WM Division 1 Kapitän und Topscorer Litauens. Mit der zweiten Mannschaft von Metalurgs Gewinn der lettischen Meisterschaft.

Nachdem er auch 2012 in der WM-Division 1B überzeugen konnte (er wurde zweitbester Scorer seiner Mannschaft), stand in dieser Spielzeit vor allem das Olympia-Qualifikationsturnier in Budapest mit den Gegnern Kroatien, Niederlande und Ungarn im Blickpunkt. Während es Litauen ebenso wie der deutschen Mannschaft in einer anderen Gruppe nicht gelang, sich für Sotschi 2014 zu qualifizieren, spielte Nerijus Alisauskas wieder ein starkes Turnier. Zusammen mit fünf weiteren Spielern war er bester Scorer Litauens, hatte als einziger davon jedoch keine negative Plus-Minus-Bilanz aufzuweisen. Im Spiel gegen die Kroaten wurde er gar als bester Spieler ausgezeichnet. Dieses Kunststück gelang ihm auch bei der Weltmeisterschaft der Division 1B im Frühjahr gegen die Ukraine, als er mit drei Punkten aus fünf Spielen punktbester Verteidiger der litauischen Mannschaft war.

Alisauskas kommt mit besten Empfehlungen, unter anderem des deutschen Nationaltrainer Litauens, Bernd Haake, nach Füssen. Trotz seiner Jugend hat der talentierte Abwehrspieler bereits jede Menge internationale Erfahrung gesammelt und könnte so eine wichtige Stütze für die EVF-Abwehr bedeuten. Spieler und Verein haben sich zunächst noch auf eine 14-tägige Testphase geeinigt, um sicherzugehen, dass der Auswahlspieler auch wirklich ins gewünschte Anforderungsprofil passt.

Vorsprung ausgebaut
Memminger Indians siegen klar im Derby beim EV Lindau

​Der ECDC Memmingen ist mit drei wichtigen Punkten vom Derby aus Lindau zurückgekehrt. Am Bodensee gewannen die Indians mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) und vergrößerten dami...

Peinliche Derbyklatsche beim Tabellensiebten
Selber Wölfe gehen in Weiden mit 3:9 baden

​In dieser Serie gab es für die Selber Wölfe bei den Blue Devils Weiden sportlich gesehen nicht viel zu erben. Und daran änderte sich nichts. Aber es kam noch schlim...

Klare Sache für den Tabellenzweiten
Eisbären Regensburg lassen Alligators bei 8:1-Erfolg keine Chance

​Mit den Höchstadt Alligators war ein gewohnt unangenehmer Gegner in der Donau-Arena zu Gast und tatsächlich konnten die Gäste das Spiel durch ihre konsequente Abweh...

Der Kapitän bleibt an Bord
Florian Ondruschka spielt weiterhin für die Selber Wölfe

​Nach elf Jahren Eishockey-Oberhaus und 551 DEL-Spielen zog Florian Ondruschka ihn vor drei Jahren in seine Heimatstadt zurück. Für die Selber Wölfe absolvierte er s...

Jan Benda für zwei weitere Jahre im ECDC-Nachwuchs
Punkte im Visier: Memminger Indians zum Derby am Bodensee

​Am Freitagabend steigt in der Meisterrunde der Oberliga Süd das letzte Allgäu-Bodensee-Derby der laufenden Spielzeit. Die Memminger Indians wollen beim EV Lindau we...

Nach zwei Sechs-Punkte-Wochenenden
Wiedererstarkte Starbulls empfangen Spitzenreiter Peiting

​Nach zwei erfolgreichen Sechs-Punkte-Wochenende hintereinander kommt die nächste Aufgabe gerade recht für die Starbulls Rosenheim. Am Freitagabend empfangen die Grü...

Heimspiel gegen Lindau
Höchstadt Alligators müssen in Regensburg ran

​Zwei interessante Spiele warten am Wochenende auf die Mannschaft des Höchstadter EC und ihre Fans: Auswärts bei den Eisbären Regensburg und am Sonntag zu Hause gege...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!