Litauischer Nationalspieler Nerijus Alisauskas im TryoutEV Füssen

Litauischer Nationalspieler Nerijus Alisauskas im TryoutLitauischer Nationalspieler Nerijus Alisauskas im Tryout
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Nationalspieler seines Landes kommt vom lettischen Erstligisten und Spitzenteam Metalurgs Liepaja, das am Spielbetrieb der offenen Liga in Weißrussland teilnimmt. In Deutschland bekannte Spieler dieses Vereins sind die ehemals für Füssen stürmenden Girts Ankipans und Valeri Filimonovs, Vladimir Mamonovs  (Freiburg), sowie Edgars Apelis (2012/13 in Schweinfurt). Letzte Spielzeit belegte das Team in dieser Liga den fünften Tabellenplatz und schied im Achtelfinale der Play-offs aus. Der 1,85 Meter große und 85 Kilogramm schwere Alisauskas steuerte dabei in insgesamt 50 Spielen neun Scorerpunkte bei.

Hört sich das soweit wenig spektakulär an, so scheinen sich die Stärken des Rechtsschützen eher in seinen Bilanzen auf internationaler Ebene zu zeigen. Bereits als 16-Jähriger nahm Alisauskas an der U18-Weltmeisterschaft, Division 2 teil. Er avancierte schnell zum Stammspieler der litauischen Auswahl und machte mit seinem Können auf sich aufmerksam. Eine Auswahl seiner internationalen Erfolge in den nächsten Jahren: 2009 U18-WM Division 1 Wahl zum besten Spieler seines Teams, Verteidiger mit den meisten Punkten im Turnier. 2010 U20-WM Division 2 Wahl zum besten Verteidiger des Turniers, Aufstieg mit Litauen. Debüt bei den Senioren: Weltmeisterschaft Division 1, nach Punkten zweitbester Abwehrspieler im Team. 2011 U20-WM Division 1 Kapitän und Topscorer Litauens. Mit der zweiten Mannschaft von Metalurgs Gewinn der lettischen Meisterschaft.

Nachdem er auch 2012 in der WM-Division 1B überzeugen konnte (er wurde zweitbester Scorer seiner Mannschaft), stand in dieser Spielzeit vor allem das Olympia-Qualifikationsturnier in Budapest mit den Gegnern Kroatien, Niederlande und Ungarn im Blickpunkt. Während es Litauen ebenso wie der deutschen Mannschaft in einer anderen Gruppe nicht gelang, sich für Sotschi 2014 zu qualifizieren, spielte Nerijus Alisauskas wieder ein starkes Turnier. Zusammen mit fünf weiteren Spielern war er bester Scorer Litauens, hatte als einziger davon jedoch keine negative Plus-Minus-Bilanz aufzuweisen. Im Spiel gegen die Kroaten wurde er gar als bester Spieler ausgezeichnet. Dieses Kunststück gelang ihm auch bei der Weltmeisterschaft der Division 1B im Frühjahr gegen die Ukraine, als er mit drei Punkten aus fünf Spielen punktbester Verteidiger der litauischen Mannschaft war.

Alisauskas kommt mit besten Empfehlungen, unter anderem des deutschen Nationaltrainer Litauens, Bernd Haake, nach Füssen. Trotz seiner Jugend hat der talentierte Abwehrspieler bereits jede Menge internationale Erfahrung gesammelt und könnte so eine wichtige Stütze für die EVF-Abwehr bedeuten. Spieler und Verein haben sich zunächst noch auf eine 14-tägige Testphase geeinigt, um sicherzugehen, dass der Auswahlspieler auch wirklich ins gewünschte Anforderungsprofil passt.

„Meine Aufgabe ist klar“
Ty Morris verlängert beim EC Peiting

​Es wird schon sein fünftes Jahr in Folge beim EC Peiting, sein sechstes insgesamt – und Ty Morris lieferte bislang immer ab: 309 Pflichtspiele bislang für den ECP, ...

Die Entscheidung ist gefallen
EV Füssen wird Aufstiegsrecht wahrnehmen

​Leicht hat es sich der EV Füssen nicht gemacht. Nach der sportlichen Qualifikation für die Oberliga mussten viele Faktoren bedacht, strukturelle Gegebenheiten berüc...

Zuletzt beim EHC Freiburg
Christoph Frankenberg kehrt zum SC Riessersee zurück

​Christoph Frankenberg kehrt bereits zum zweiten Mal zum SC Riessersee zurück. Vor der erfolgreichen Vizemeistersaison 2017/18 wechselte der Verteidiger als Perspekt...

Patrick Wiedl verlängert
Höchstadter EC verpflichtet Nick Dolezal aus Ingolstadt

​Mit Patrick Wiedl kann der Höchstadter EC eine Vertragsverlängerung mit einem in der Region verwurzelten Spieler bekanntgeben. Der 22-jährige Verteidiger geht berei...

Seit Ende Oktober beim EVW
Herbert Geisberger bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Mit Herbert Geisberger hat ein weiterer Spieler aus dem Kader der vergangenen Saison seinen Vertrag bei den Blue Devils Weiden um ein Jahr verlängert. ...

Spielerkarusell dreht sich
Starbulls Rosenheim Kader nimmt weiter Form an

Das Spielerkarusell bei den Starbulls dreht sich weiter: Torhüter Martin Kohnle, die Verteidiger Andreas Nowak, Manuel Neumann und Nikolaus Meier sowie die Angreifer...

Vorbereitung der Indians terminiert
Dennis Neal kommt, Lubor Pokovic verlängert beim ECDC Memmingen

​Kaum für möglich gehalten, aber nun Realität: Verteidiger Lubor Pokovic hat seinen Vertrag beim ECDC Memmingen, trotz zahlreicher Angebote aus der DEL2, um ein weit...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!