Lindauer Heimdebüt endet 5:6 gegen MemmingenIslanders treffen nun auf die Eisbären Heilbronn

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Rund 400 Zuschauer bekamen bei der verzögerten Heimpremiere des EVL elf Tore zu sehen. Leider sechs davon gegen die Islanders und nur fünf für. Das erste Überzahlspiel des Abends für die Hausherren nach rund sechs Spielminuten hatten sich die Islanders anders vorgestellt. Bereits zum vierten Mal in der diesjährigen Vorbereitung kassierte man bei numerischer Überzahl nach einer Unachtsamkeit einen Gegentreffer. Markus Lillich traf für die Gäste in Unterzahl. Allerdings konnten die Islanders 30 Sekunden später den Faux-Pas wieder ausgleichen, als Philipp Gejerhos - noch in Überzahl — im Nachschuss für die Lindauer das Spiel auf Gleichstand stellte. Der Memminger Neuzugang Patrik Beck traf in der dreizehnten Minute zum 2:1 für die Indians, was gleichzeitig das Pausenergebnis war.

Deutlich wacher als die Lindauer kamen die Memminger aus der ersten Drittelpause. Milan Pfalzer und Gregor Kubail schraubten das Ergebnis bis zur 28. Minute auf 4:1. Die Islanders steckten nicht auf und kamen durch einen Doppelschlag binnen 18 Sekunden auf 3:4 heran. Zdenek Cech und Tim Brunnhuber trafen für die Blau-Weißen. ’Nach dem 1:4 Rückstand haben wir eine gute Reaktion gezeigt“, sagte Trainer Dustin Whitecotton. Mit dem Zwischenstand von 3:4 aus Sicht der Lindauer ging es zum zweiten Mal in die Pause.

Als Zdenek Cech in der 42. Spielminute zum 4:4 einschob war das Spiel spätestens wieder offen. Chancen zur Führung gab es auf beiden Seiten, es war allerdings Memmingens neuem Kontingentspieler Petr Haluza vorbehalten die Gäste erneut in Führung zu schießen. Die Islanders kämpften sich nochmals heran und erzielten durch Florian Lüsch zweieinhalb Minuten vor Ende den verdienten Ausgleich. Als sich alle bereits auf eine Verlängerung eingestellt hatten machte Dominik Piskor 30 Sekunden vor Spielende den entscheidenden sechsten Treffer für die Gäste.

So bleibt den Islanders die Gewissheit von den ersten fünf Vorbereitungsspielen, deren vier verloren zu haben. Was in der Offensive über weite Strecken schon gut funktioniert, muss defensiv noch stabiler und geordneter werden.

Zum letzten Vorbereitungsspiel, bevor es nächsten Freitag zum Saisonstart nach Sonthofen geht, geben die Eisbären aus Heilbronn morgen Abend ihre Visitenkarte im Eichwaldstadion ab.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2