Lindau Islanders:Tabellenführer Selb am Sonntag zu Gast im EichwaldAm Freitag Derby bei den Indians aus Memmingen

Der EVL spielt gegen Memmingen und Selb. (Foto: Betty Ockert/EV Lindau Islanders)Der EVL spielt gegen Memmingen und Selb. (Foto: Betty Ockert/EV Lindau Islanders)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nach einer intensiven Trainingswoche treffen die EV Lindau Islanders am kommenden Wochenende zuerst auf den ewigen Rivalen aus Memmingen. Die Derbys gegen den ECDC sind meist geprägt von Kampf, Wille und Leidenschaft. Ein solches Spiel wird auch für den Freitag erwartet, entwickelten sich beide Mannschaften seit dem ersten Aufeinandertreffen am Nikolaustag doch ein wenig gegensätzlich. Die Islanders konnten seit dem 4:2 Erfolg gegen Memmingen, aus zwölf Spielen sieben Spiele gewinnen und verloren nur fünf, davon zwei Partien gegen Regensburg nur denkbar knapp. Die Memminger hingegen verloren acht Spiele und konnten nur vier Partien für sich entscheiden, gewannen aber vor kurzem gegen den Tabellenführer aus Selb mit 2:0.

Die Vorzeichen für ein spannungsgeladenes Derby stehen somit also gut, könnten die Islanders den Abstand zwischen sich und den Indians auf nur drei Punkte verkürzen. Wichtig für die Lindauer ist es auch, durch einen möglichen Erfolg, den Anschluss an das Mittelfeld der Oberliga Süd halten. Hier geht es, auch aufgrund unterschiedlich absolvierter Partien, ziemlich eng zu.

Im Kader der Indians gab es zum Hinspiel einige Änderungen, so verließen Nicolas Strodel und Marc Stotz die Indians mit unbekanntem Ziel, der schwedische Importspieler Johan Schreiber ging zurück in seine Heimat und schloss sich dort dem Vimmerby HC an. Als Ersatz wurde der Kanadier Myles Fitzgerald verpflichtet, der frei auf dem Markt war, in der letzten Spielzeit aber u.a. für die Ravensburg Towerstars und die Bietigheim Steelers in der DEL2 aufs Eis ging. Auch Anti-Jussi Miettinen ist seit dem Dreikönigstag wieder für die Indians auf dem Eis. Die Topscorer im Team der Memminger sind Linus Svedlund und Jannik Herm, die zusammen schon 49 Punkte in 22 Saisonspielen erzielt haben. 

Die Selber Wölfe sind am Sonntag der zweite Gegner am kommenden Spielwochenende. Dann erwarten die Inselstädter den souveränen Tabellenführer im Eichwald. Der Tabellenstand verwundert nicht, denn der Kader der Franken ist in dieser Saison gespickt mit absoluten Topspielern. Die Zielsetzung bei Selb ist in der Hauptrunde auf alle Fälle ein Platz unter den Top- 3 der Oberliga Süd, alles andere wäre sicherlich eine herbe Enttäuschung. Momentan sind sie auf dem besten Weg, dieses Ziel auch zu erreichen. Aus den bisher gespielten Partien konnten die Wölfe 19 Spiele zu ihren Gunsten entscheiden und mussten nur dreimal als Verlierer vom Eis. Den Islanders ist somit bewusst, was für ein harter Brocken da auf sie zukommt. „Wichtig wird sein, dass wir weiter konsequent an unserer Spielweise arbeiten. Wir haben gegen die Topteams aus Regensburg und Rosenheim gezeigt, wie viel Potenzial in uns steckt“, so Gerhard Puschnik, Headcoach der EV Lindau Islanders.

 

 

Die Defensive der Lindauer muss kompakt stehen gegen diesen Kontrahenten und - wenn möglich - jede eigene Chance zu einem Treffer nutzen. Die Franken stellen momentan nämlich auch die Mannschaft mit den meisten geschossenen Toren und den wenigsten Gegentreffern.

Für Jan Hammerbauer ist es nach seinem Wechsel im Sommer die erste Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte, er wechselte vom Bodensee in den Wolfsbau. Stürmer Nick Miglio, ebenfalls ein Neuzugang, führt die interne Scorer-Wertung der Wölfe, vor Lanny Gare und Bret Snetsinger, an. Miglio ist aktuell auch Topscorer der Oberliga Süd.

Ein besonderes Highlight wird es erneut bei SpradeTV gegeben. Alexander Jäger, Ex-Islanders Spieler und auch schon einmal kurzzeitiger Interims-Coach, sowie aktueller Sportdirektor der Champions Hockey League (CHL), wird im Spiel gegen die Selber Wölfe als Co-Kommentator zusammen mit Sebastian Schwarzbart das Spiel kommentieren. Er ist ein Experte auf dem Gebiet Eishockey, war auch schon Sportdirektor bei den Ravensburg Towerstars und den Schwenninger Wildwings und ist seit gut fünf Jahren für die Champions-Hockey-League verantwortlich, die in dieser Spielzeit leider ausgesetzt wurde. 

Eine kleine Änderung im Spielplan gibt es auch noch zu vermelden. Das für Freitag, 29. Januar, angesetzte Spiel der EV Lindau Islanders gegen die Eisbären Regensburg, wird um eine halbe Stunde vorverlegt. Das Eröffnungsbully in der Lindauer Eissportarena ist nun bereits um 19 Uhr.

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Erste Kontingentstelle besetzt
Robin Soudek verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Nach Verteidiger Simon Mayr, der bereits ein gültiges Arbeitspapier für die kommende Saison besitzt, hat nun auch Robin Soudek seinen Vertrag beim SC Riessersee ver...

Vertrag verlängert
Jonas Franz stürmt weiter für die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Stürmer Jonas Franz um eine weitere Spielzeit verlängert. Der 24-Jährige soll mit seiner hohen Geschwindigkeit und mit ...

Torhüter Luca Endres geht
Dennis Thielsch bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Knapp drei Wochen nach dem Saisonende für die Blue Devils Weiden sind nun die ersten Personalentscheidungen gefallen. Neben einer Vertragsverlängerung gibt es auch ...

8:5-Erfolg gegen Höchstadt Alligators
Eisbären Regensburg nach drei Spielen im Finale der Oberliga Süd

​Mit einem 8:5-Sieg gegen die Höchstadt Alligators schafften es die Regensburger Eisbären, schon nach Spiel drei ins Finale der Oberliga Süd einzuziehen. ...

Höchstadter EC liefert erneut großen Kampf
Eisbären Regensburg im Süd-Finale – Selber Wölfe liegen gegen Rosenheim vorne

​Die Eisbären Regensburg brauchten zwar nur drei Spiele, um das Play-off-Halbfinale der Oberliga Süd gegen die Höchstadt Alligators zu gewinnen – doch der HEC kämpft...

Goalie Lucas Di Berardo stellt sich neuer Herausforderung
Patrick Raaf-Effertz verlängert bei den EV Lindau Islanders

​Kurz nach dem Ende der außergewöhnlichen Spielzeit 2020/21 geht es bei den EV Lindau Islanders in die Planung auf die kommende Oberliga-Saison. Verteidiger Patrick ...

Goalie im Anflug
Raphael Fössinger wechselt zu den Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben die erste ihrer Torhüterpositionen besetzt. Raphael Fössinger wechselt vom Deggendorfer SC zu den Passau Black Hawks. ...

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 09.04.2021
Starbulls Rosenheim Rosenheim
4 : 1
Selber Wölfe Selb
Sonntag 11.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim